Meine Filiale

Give a Boy a Gun

Englischer Text mit deutschen Worterklärungen. B2 (GER)

Reclams Universal-Bibliothek Band 9111

Morton Rhue

(1)
Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
5,60
5,60
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Englische Literatur in Reclams Roter Reihe: das ist der englische Originaltext – ungekürzt und unbearbeitet mit Worterklärungen am Fuß jeder Seite, Nachwort und Literaturhinweisen.

Amokläufe an Schulen werfen bedrückende Fragen auf, auch nach den »Schwachstellen im System«, in Familie, Schule und Gesellschaft. Morton Rhue (bekannt durch seinen Roman ›Die Welle‹) versucht, sich den Ursachen einer solchen Tragödie zu nähern – seine semifiktionale Recherche bei Familienangehörigen, Freunden und Lehrern der Täter liefert bedenkenswerte Argumente.

Englische Lektüre: Niveau B2 (GER)

Morton Rhue ist das Pseudonym des US-amerikanischen Autors Todd Strasser. Er wurde 1950 in New York geboren. Seit 1990 lebt er mit seiner Familie als freier Schriftsteller auf Long Island. Bekannt wurde er durch zahlreiche Publikationen im 'New Yorker' und der 'Village Voice' sowie durch mehrere hochgelobte Romane. Einige seiner Bücher wurden preisgekrönt, so auch u.a. "Ich knall Euch ab" ('Give a Boy a Gun').

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Herbert Geisen
Seitenzahl 195
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 01.08.2003
Sprache Englisch
ISBN 978-3-15-009111-1
Verlag Reclam, Philipp
Maße (L/B/H) 14,9/9,5/1,5 cm
Gewicht 106 g
Auflage 1. Auflage
Unterrichtsfächer Englisch

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

perfekte, englische Schullektüre
von Twins am 05.10.2010

Das Buch "Give a Boy a Gun" von Todd Strasser, der mit dem Pseudonym Morton Rhue bekannt ist, sollten wir in der Schule als Lektüre lesen. Da es ein Jugendbuch ist, und alle unbekannten Wörter unten auf der Seite übersetzt dastanden, war es sehr einfach das Buch im nu zu lesen. Für mich persönlich war es zu anspruchslos! Deswege... Das Buch "Give a Boy a Gun" von Todd Strasser, der mit dem Pseudonym Morton Rhue bekannt ist, sollten wir in der Schule als Lektüre lesen. Da es ein Jugendbuch ist, und alle unbekannten Wörter unten auf der Seite übersetzt dastanden, war es sehr einfach das Buch im nu zu lesen. Für mich persönlich war es zu anspruchslos! Deswegen würde ich es allen empfehlen, die Spaß an der englischen Sprache haben. Die Struktur von "Give a Boy a Gun" ist eine ganz spezielle, die ich zuvor noch nicht so zu lesen bekam. Es gibt keinen richtigen Erzähler. Das ganze Buch besteht aus der Sammlung von Zeugenaussagen, Tagebuchnotizen und Zeitungsartikeln. Man musste sich so die Handlung selbst zusammenschneiden, was mir sehr gefallen hat! Doch auch der Inhalt ist spannend und es ist sehr interessant zu lesen, welche verschiedene Meinungen vertreten sind. Leider hat mich das Ende ein bisschen enttäuscht, deswegen vergebe ich 4 Sterne!


  • Artikelbild-0