>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Der böse Ort

Roman

Die Flüsse von London 4

(39)

Magische Architektur in Südlondon


Seltsame Dinge geschehen im Skygarden Tower, einem berüchtigten Sozialwohnblock in Südlondon. Dinge, die eine magische Anziehungskraft auf Police Constable und Zauberlehrling Peter Grant ausüben. Zunächst geht es nur um ein gestohlenes altes Buch über Magie, das aus der Weißen Bibliothek zu Weimar stammt. Doch dann weitet sich der Fall rasant aus. Denn der Erbauer des Tower, Erik Stromberg, ein brillanter, wenngleich leicht gestörter Architekt, hatte sich einst in seiner Zeit am Bauhaus offenbar nicht nur mit modernem Design, sondern auch mit Magie befasst. Was erklären könnte, warum der Skygarden Tower einen unablässigen Strom von begabten Künstlern, Politikern, Drogendealern, Serienmördern und Irren hervorgebracht hat. Und warum der unheimliche gesichtslose Magier, den Peter noch in schlechtester Erinnerung hat, ein so eingehendes Interesse daran an den Tag legt …

Rezension
»›Der böse Ort‹ von Ben Aaronovitch ist, wie auch die anderen drei Bände zuvor, genial geschrieben, witzig, spannend und magisch unterhaltsam zugleich.«
Manuela Sokele, buchkritik.at 13. Juni 2014
Portrait

Ben Aaronovitch wurde in London geboren und lebt auch heute noch dort. Wenn er gerade keine Romane oder Fernsehdrehbücher schreibt (er hat u. a. Drehbücher zu der englischen TV-Kultserie 'Doctor Who' verfasst), arbeitet er als Buchhändler. Seine Fantasy-Reihe um den Londoner Polizisten Peter Grant mit übersinnlichen Kräften eroberte die internationalen Bestsellerlisten im Sturm.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.04.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783423422802
Dateigröße 2154 KB
Übersetzer Christine Blum
Verkaufsrang 2.829
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Der böse Ort

Der böse Ort

von Ben Aaronovitch
(39)
eBook
7,99
+
=
Fingerhut-Sommer

Fingerhut-Sommer

von Ben Aaronovitch
(30)
eBook
7,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Die Flüsse von London

  • Band 1

    30917242
    Die Flüsse von London
    von Ben Aaronovitch
    (160)
    eBook
    8,99
  • Band 2

    32426521
    Schwarzer Mond über Soho
    von Ben Aaronovitch
    (50)
    eBook
    8,99
  • Band 3

    35379161
    Ein Wispern unter Baker Street
    von Ben Aaronovitch
    (41)
    eBook
    8,99
  • Band 4

    38657751
    Der böse Ort
    von Ben Aaronovitch
    (39)
    eBook
    7,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 5

    43058613
    Fingerhut-Sommer
    von Ben Aaronovitch
    (30)
    eBook
    7,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Der vierte Fall. “

Théo Romeh Gumpenberger, Thalia-Buchhandlung Steyr

Auch im vierten Fall von Peter Grant dreht sich alles um Magie. Doch diesmal scheint das ganze von einem bestimmten Ort auszugehen. Also beschließen Peter und seine Kollegin sich dort einfach mal einzuquartieren.

Wie schon öfter erwähnt liebe ich die Geschichten rund um Peter und den Schreibstil von Ben Aaronovitch. Leider, wie auch schon bei den Vorgängern, ist es manchmal ein bisschen schwierig sämtlichen Handlungssträngen zu folgen. Doch am Ende bereut man es nicht auch den vierten Band dieser großartigen Fantasy-Reihe gelesen zu haben.
Auch im vierten Fall von Peter Grant dreht sich alles um Magie. Doch diesmal scheint das ganze von einem bestimmten Ort auszugehen. Also beschließen Peter und seine Kollegin sich dort einfach mal einzuquartieren.

Wie schon öfter erwähnt liebe ich die Geschichten rund um Peter und den Schreibstil von Ben Aaronovitch. Leider, wie auch schon bei den Vorgängern, ist es manchmal ein bisschen schwierig sämtlichen Handlungssträngen zu folgen. Doch am Ende bereut man es nicht auch den vierten Band dieser großartigen Fantasy-Reihe gelesen zu haben.

„gelungener 4. Band“

Michaela Kallinger, Thalia-Buchhandlung Linz

Teil vier der fantastischen (im wahrsten Sinne des Wortes) Krimireihe um den Policeconstable und Zauberlehrling Peter Grant und seinem Lehrmeister Nightingale steht seinen drei Vorgängern was die Mischung aus Spannung und Humor angeht, in nichts nach. Ben Aaronovitch hat einen unverwechselbaren Schreibstil, der besonders bei Peters Gedankengängen an Douglas Adams erinnert; und er bringt immer wieder neue Schauplätze ins Spiel, die unabhängig von der Rahmenhandlung um den Schwarzen Magier frischen Wind in die Geschichten bringen. Spielte „Schwarzer Mond über Soho“ im Jazz-Milieu und „Ein Wispern unter Baker Street“ noch vorwiegend in den U-Bahntunneln und der Kanalisation Londons, geht es diesmal hoch hinaus in einen Wohnblock namens Skygarten Tower. Hier gipfelt das Buch auch in den fulminanten und überraschenden Abschluß, der Peters Welt wieder einmal gehörig durcheinanderwirbelt. Ich bin schon gespannt, welche Überraschungen der nächste Band bereithält! Teil vier der fantastischen (im wahrsten Sinne des Wortes) Krimireihe um den Policeconstable und Zauberlehrling Peter Grant und seinem Lehrmeister Nightingale steht seinen drei Vorgängern was die Mischung aus Spannung und Humor angeht, in nichts nach. Ben Aaronovitch hat einen unverwechselbaren Schreibstil, der besonders bei Peters Gedankengängen an Douglas Adams erinnert; und er bringt immer wieder neue Schauplätze ins Spiel, die unabhängig von der Rahmenhandlung um den Schwarzen Magier frischen Wind in die Geschichten bringen. Spielte „Schwarzer Mond über Soho“ im Jazz-Milieu und „Ein Wispern unter Baker Street“ noch vorwiegend in den U-Bahntunneln und der Kanalisation Londons, geht es diesmal hoch hinaus in einen Wohnblock namens Skygarten Tower. Hier gipfelt das Buch auch in den fulminanten und überraschenden Abschluß, der Peters Welt wieder einmal gehörig durcheinanderwirbelt. Ich bin schon gespannt, welche Überraschungen der nächste Band bereithält!

„Ben Aaronovitch hat mir das Herz gebrochen“

Sonja Birgmann, Thalia-Buchhandlung Linz, Lentia

Diese Buchreihe hat schon längst einen Ehrenplatz in meiner Top 5 Liste der besten Buchreihen bekommen, noch vor Harry Potter für mich, und das will was heißen.
Spannung, ein eigener Schreibstil, Charaktere in die man sich einfach verlieben muss - was einen letzen Endes auch das Herz bricht.
Ein gelungener vierter Band, diese Buchreihe sollte in keiner Bibliothek fehlen.
Diese Buchreihe hat schon längst einen Ehrenplatz in meiner Top 5 Liste der besten Buchreihen bekommen, noch vor Harry Potter für mich, und das will was heißen.
Spannung, ein eigener Schreibstil, Charaktere in die man sich einfach verlieben muss - was einen letzen Endes auch das Herz bricht.
Ein gelungener vierter Band, diese Buchreihe sollte in keiner Bibliothek fehlen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
39 Bewertungen
Übersicht
28
7
3
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 31.07.2018
Bewertet: anderes Format

Begeisterung pur und klare Empfehlung an alle großgewordenen Harry Potter Leser und aufgeschlossenen Krimileser oder Englandfans. Hier bekommt man die perfekte Mischung aus allem!

Der böse Ort
von einer Kundin/einem Kunden am 21.06.2018
Bewertet: Taschenbuch

Auch Teil Vier der Peter Grant-Reihe lässt keine Wünsche offen...!!! Eine super spannende Weiterführung der Geschichte mit ihren unverwechselbaren und symphatischen Charakteren... Einmalig wie es Aaronovitch schafft, Fantasy, trockenen englischen Humor und Krimi grandios in einem Roman zu verpacken! Es lohnt sich weiter zu lesen..!!!

Ben Aaronivitch - Der böse Ort
von Christina Wagener aus Bad Wildungen am 24.10.2017
Bewertet: Taschenbuch

Seltsame Dinge geschehen im Skygarden Tower, einem berüchtigten Sozialwohnblock in Südlondon. Dinge, die eine magische Anziehungskraft auf Police Constable und Zauberlehrling Peter Grant ausüben. Zunächst geht es nur um ein gestohlenes altes Buch über Magie, das aus der Weißen Bibliothek zu Weimar stammt. Doch dann weitet sich der Fall... Seltsame Dinge geschehen im Skygarden Tower, einem berüchtigten Sozialwohnblock in Südlondon. Dinge, die eine magische Anziehungskraft auf Police Constable und Zauberlehrling Peter Grant ausüben. Zunächst geht es nur um ein gestohlenes altes Buch über Magie, das aus der Weißen Bibliothek zu Weimar stammt. Doch dann weitet sich der Fall rasant aus. Denn der Erbauer des Tower, Erik Stromberg, ein brillanter, wenngleich leicht gestörter Architekt, hatte sich einst in seiner Zeit am Bauhaus offenbar nicht nur mit modernem Design, sondern auch mit Magie befasst. Was erklären könnte, warum der Skygarden Tower einen unablässigen Strom von begabten Künstlern, Politikern, Drogendealern, Serienmördern und Irren hervorgebracht hat. Und warum der unheimliche gesichtslose Magier, den Peter noch in schlechtester Erinnerung hat, ein so eingehendes Interesse daran an den Tag legt … Einfach nur toll!