Behandlungspfade in Gynäkologie und Geburtshilfe

eBook
eBook
62,94
bisher 82,30
*befristete Preissenkung des Verlages.
62,94
bisher 82,30 *befristete Preissenkung des Verlages.
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

In dem Band sind allgemeingültige Diagnose- und Therapiealgorithmen aus Geburtshilfe, Gynäkologie, Endokrinologie und Reproduktionsmedizin zusammengestellt - basierend auf den Standards der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe. Die überwiegend als Entscheidungsbäume dargestellten Handlungsanweisungen helfen gynäkologisch und geburtshilflich tätigen Mitarbeitern bei der optimalen Patientenbetreuung und bei der Implementierung von Standardvorgehensweisen. Mit weiterführenden Informationen und Hinweisen auf ausgewählte Literatur.

Prof. Dr. med. Alexander Strauss ist stellvertretender Direktor der Universitätsklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Schleswig-Holstein, Campus Kiel Prof. Dr. med. Walter Jonat ist Direktor der Universitätsklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Schleswig-Holstein, Campus Kiel. Erster Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) Prof. Dr. med. Klaus Diedrich, Reproduktionsmediziner, ist Direktor der Universitätsklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Schleswig-Holstein, Campus Lübeck. Zweiter Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG)

Produktdetails

Format PDF i
Herausgeber Alexander Strauss, Walter Jonat, Klaus Diedrich
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 358 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.09.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783642213014
Verlag Springer
Dateigröße 2224 KB

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0
  • I Geburtshilfe und Pränatalmedizin II Gynäkologie und gynäkologische Onkologie.- Maligne Veränderungen.- Gynäkologie.- Infektiologie III Endokrinologie und Reproduktionsmedizin.