>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Inselroulette

Der sechste Fall für Kommissar Jung

Thomas Jung

(2)
Eine Frau wird vermisst. Von Beruf ist sie Fitnesscoach, ihr Arbeitsplatz ein Wellnesshotel auf Sylt. Kriminalrat Tomas Jung wird beauftragt, sie zu finden. Bald schon türmen sich Fragen auf. Warum vermisst sie nur der Manager des Hotels, aber nicht ihre Familie, ihre Freunde, ihre Nachbarn? Führt sie ein Doppelleben?Zusammen mit Charlotte Bakkens, einer jungen Kriminalkommissarin, arbeitet Jung daran, Licht in das Dunkel zu bringen. Sie stehen vor Rätseln. Bis Jung sich an seinen Lieblingsplatz erinnert …
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Erscheinungsdatum 05.02.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783839243602
Verlag Gmeiner Verlag
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Inselroulette

Inselroulette

von Reinhard Pelte
eBook
8,99
+
=
Inselgötter

Inselgötter

von Reinhard Pelte
eBook
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Inselroulette
von Ikopiko aus Hesel am 10.06.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auf Sylt wird die Fitnesstrainerin Berit Friedrichsen vermisst. Die Vermisstenmeldung wurde ungewöhnlicherweise nicht von Verwandten oder Freunden aufgegeben, sondern von ihrem Arbeitgeber. Ist sonst keinem das Verschwinden aufgefallen? Kommissar Jung und seine Kollegin Charlotte Bakkens werden nach Sylt geschickt, um Bente Friedrichsen zu finden. Was jedoch gefunden wird, ist eine... Auf Sylt wird die Fitnesstrainerin Berit Friedrichsen vermisst. Die Vermisstenmeldung wurde ungewöhnlicherweise nicht von Verwandten oder Freunden aufgegeben, sondern von ihrem Arbeitgeber. Ist sonst keinem das Verschwinden aufgefallen? Kommissar Jung und seine Kollegin Charlotte Bakkens werden nach Sylt geschickt, um Bente Friedrichsen zu finden. Was jedoch gefunden wird, ist eine Leiche an einer Müllabladefläche. „Inselroulette“ ist Reinhard Peltes sechster Roman mit dem ermittelnden Beamten Tomas Jung. Jung ist ein „alter Hase“ in seinem Geschäft. Und so fühlt er sich auch: alt. Er kränkelt und jammert und befindet sich anscheinend in einer Midlife-Crisis. Daher ist es nur gut, dass ihm die junge, dynamische Charlotte an die Seite gestellt wurde. Der lethargische, aber erfahrene Kommissar und die spritzige, motivierte Kollegin ergänzen sich ganz prima. Der Krimi spielt überwiegend auf Sylt. Leider ist jedoch kaum ein regionaler Bezug zu erkennen. Die Geschichte hätte auch an jedem anderen Ort spielen können, wenn man mal von dem Strand absieht, an dem ein Mord verübt wurde. Der Fall an sich ist zwar nicht vorhersehbar, aber auch nicht sonderlich spannend. Mir fehlte ein Highlight, die entscheidende Wendung in den Ermittlungen. Stattdessen plätschert die Story vor sich hin.

Inselroulette
von Susanne am 03.03.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

...ist bereits der sechste Fall für den Flensburger Kriminaloberrat Tomas Jung und führt ihn zurück auf die Insel Sylt, wo alles begann. Dennoch handelt es sich bei Inselroulette um einen eigenständigen Roman, der auch ohne Vorkenntnisse gelesen werden kann. Worum geht es? Bente Friedrichsen, 32, Fitnesscouch, wohnhaft in Keitum, wurde... ...ist bereits der sechste Fall für den Flensburger Kriminaloberrat Tomas Jung und führt ihn zurück auf die Insel Sylt, wo alles begann. Dennoch handelt es sich bei Inselroulette um einen eigenständigen Roman, der auch ohne Vorkenntnisse gelesen werden kann. Worum geht es? Bente Friedrichsen, 32, Fitnesscouch, wohnhaft in Keitum, wurde von ihrem Arbeitgeber, dem Geschäftsführer eines Wellnesshotels, als vermisst gemeldet. Jung ermittelt, zusammen mit Charlotte Bakkens, einer jungen Kriminalkommissarin, die er während seines letzten Einsatzes kennen und schätzen gelernt hatte. Ungleicher als die beiden Ermittler kann ein Paar kaum sein. Auf der einen Seite Charlotte: intelligent, vernünftig und fit wie ein Turnschuh. Auf der anderen Seite der erfahrene, aber gesundheitlich angeschlagene Jung, gewissenhaft und grüblerisch, dessen Ehrgeiz sich in Grenzen hält. Inselroulette hat mir sehr gut gefallen, denn es gibt viele falsche Fährten, einen enorm hohen Spannungsbogen und ein äußerst überraschendes Ende. Alle Figuren sind authentisch gezeichnet und die Landschaft auf den Inseln wird malerisch beschrieben. Fazit: Mit Inselroulette hat Reinhard Pelte erneut einen spannenden Kriminalroman geschrieben, der sich flott lesen lässt und mich bestens unterhalten hat. Sehr empfehlenswert!