Warenkorb

>>Bis zu 80% sparen* - Der großer Bücher SALE zu Weihnachten

Die Toten vom Karst / Proteo Laurenti Bd.2

Roman. Ausgezeichnet mit dem Premio Franco Fedeli 2003

Proteo Laurenti Band 2

Weitere Formate

Taschenbuch

Ein schrecklicher Ritualmord auf dem Karst: der zweite Fall für Kommissar Proteo Laurenti.

Über Triest fegt die Bora nera, ein eiskalter Nordostwind, der die Stadt unter einer dicken Schneedecke begräbt. Das Wetter paßt zur Gemütslage von Kommissar Laurenti, der gerade von seiner Frau verlassen worden ist – sie behauptet, einmal in Ruhe über sich selbst nachdenken zu wollen. Um sich abzulenken, stürzt sich Laurenti in die Arbeit, und davon gibt es genug. Immer mehr Rechtsradikale versammeln sich in der Stadt, sogar Laurentis Sohn wird in ihrer Nähe gesehen.

Dann fliegt ein Haus in die Luft, und ein grausamer Mord auf dem Karst wird gemeldet, der möglicherweise in Zusammenhang steht mit einer Schmugglerbande, die ihre Ware nachts auf dem Meer in Empfang nimmt. Werden hier alte Rechnungen aus der Nachkriegszeit blutig beglichen? Ein heikler Fall für Kommissar Laurenti, den Süditaliener, für den das explosive Gemisch aus Slowenen, Kroaten und Italienern, aus eifernden Nationalisten und alten Kommunisten schwer zu durchschauen ist …

Rezension
"Mit den Proteo-Laurenti-Krimis ist Heinichen der Sprung in den ersten Rang des Genres gelungen." (Jürgen Busche, Badische Zeitung)
Portrait
Heinichen, Veit
Veit Heinichen geboren 1957, arbeitete als Buchhändler und für verschiedene Verlage. 1994 war er Mitbegründer des Berlin Verlags. Seine Proteo-Laurenti-Krimis wurden mit verschiedenen Literaturpreisen ausgezeichnet und für die ARD verfilmt. Heute lebt er in Triest.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 01.05.2003
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-20620-4
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/12,1/2,2 cm
Gewicht 315 g
Auflage 9. Auflage
Verkaufsrang 9129
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,30
11,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Proteo Laurenti

  • Band 2

    3838819
    Die Toten vom Karst / Proteo Laurenti Bd.2
    von Veit Heinichen
    (3)
    Buch
    11,30
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    5696144
    Tod auf der Warteliste / Proteo Laurenti Bd.3
    von Veit Heinichen
    (3)
    Buch
    11,30
  • Band 4

    6110540
    Der Tod wirft lange Schatten / Proteo Laurenti Bd.4
    von Veit Heinichen
    (2)
    Buch
    22,10
  • Band 7

    31933072
    Keine Frage des Geschmacks / Proteo Laurenti Bd.7
    von Veit Heinichen
    Buch
    10,30
  • Band 8

    39145475
    Im eigenen Schatten / Proteo Laurenti Bd.8
    von Veit Heinichen
    (4)
    Buch
    10,30

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
3
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Spannender Kriminalroman aus Triest. Kommissar Laurenti bekommt es mit einem sehr heiklen Mordfall zu tun. Durch viele überraschende Wendungen unterhaltsam bis zum furiosen

Krimi mit geschichtlichem Hintergrund
von Cornelia Meißner aus Adelsdorf am 16.09.2009

Bei diesem Krimi fällt es mir schwer, eine Rezension zu schreiben, denn ich habe das Gefühl dem Werk und der Recherche mit einfachen Worten nicht gerecht werden zu können. Schon der Bombenanschlag in dem kleinen Dörfchen Contovello wirft bei den Ermittlern einige Fragen auf. Und plötzlich finden sie sich, und der Leser mit ih... Bei diesem Krimi fällt es mir schwer, eine Rezension zu schreiben, denn ich habe das Gefühl dem Werk und der Recherche mit einfachen Worten nicht gerecht werden zu können. Schon der Bombenanschlag in dem kleinen Dörfchen Contovello wirft bei den Ermittlern einige Fragen auf. Und plötzlich finden sie sich, und der Leser mit ihnen, in einem jahrzehntealten Streit zwischen Italienern, Kroaten und Slowenen wieder. Für meine Begriffe hat der Autor sehr gut recherchiert und den historischen Hintergrund mir gut nahe gebracht. Über die Geschichte des ehemaligen Jugoslawien wusste ich so gut wie nichts. Jetzt habe ich einen einigermaßen guten Überblick über die damaligen Ereignisse. Neben den geschichtlichen Ereignissen habe ich wieder, wie schon im ersten Fall, sehr viel über Commissario Laurenti, den Protagonisten, seine Familie und seine Kollegen erfahren. Sie wurden gut beschrieben und erklärt. Ich konnte mich sehr gut in die Figuren hinein versetzen, und habe auch im Geschehen „gelebt“. Aber auch der Mordfall kam nicht zu kurz. Hier haben die Ermittler gut und für mich nachvollziehbar gearbeitet. Es war für mich alles schlüssig erklärt. Das Ende stellte sich für mich ein bisschen überraschend ein, wenn ich es auch schon ahnen konnte. Der Roman hat sich gut lesen lassen. Er ist im auktorialen Erzählstil geschrieben, sodass der Leser immer ein klein bisschen mehr wusste, als die Kommissare. Die Kapitel beziehen sich immer auf einen Tag, die ganze Geschichte spielt so innerhalb einer Woche. Sie sind etwas lang, aber gut in Abschnitte und Absätze unterteilt. Fazit: Ein nicht ganz einfach zu lesender Krimi mit vielen Beschreibungen der Stadt und der Umgebung, sowie Erklärungen zu den historischen Ereignissen. Ich kann ich den Roman interessierten Lesern nur weiterempfehlen! Ich vergebe vier von fünf Sternen!

Commissario Laurenti´s zweiter Fall
von Sandra am 06.11.2008

Sobald ich mit dem ersten Krimi der Laurenti-Reihe fertig war, habe ich gleich mit dem nächsten begonnen. "Die Toten vom Karst" ist vom Stil genau so, wie man es nach der Lektüre des ersten Romans erwartet, man ist gleich mitten im Geschehen, es geht flott voran und die Spannung kommt auch dieses Mal nicht zu kurz. Ebenso bekomm... Sobald ich mit dem ersten Krimi der Laurenti-Reihe fertig war, habe ich gleich mit dem nächsten begonnen. "Die Toten vom Karst" ist vom Stil genau so, wie man es nach der Lektüre des ersten Romans erwartet, man ist gleich mitten im Geschehen, es geht flott voran und die Spannung kommt auch dieses Mal nicht zu kurz. Ebenso bekommt man einen tieferen Einblick in das turbulente Privatleben des doch manchmal etwas mürrischen Commissario´s. Alles in allem eine wirklich sehr gut gelungene Fortsetzung und vor allem ein spannender Krimi, der mit seinem ganz eigenen Charme eine spezielle Atmosphäre schafft. Ich werde auch gleich mit dem nächsten Roman beginnen, da ich wissen möchte, wie es um das Privatleben des Commissario´s bestellt ist. Es bleibt spannend. . .