Meine Filiale

Die Lagunen von Venedig bis Grado

Mit Po-Delta / Häfen • Inseln • Wasserwege

Heinrich Breidenbach

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
25,60
25,60
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

ab € 25,60

Accordion öffnen

eBook

ab € 19,99

Accordion öffnen

Beschreibung


Venedig – die Lagunenstadt, die Stadt der Brücken, UNESCO-Weltkulturerbe, das Traumziel vieler Italienreisender. Dieses Juwel auf eigenem Kiel anzulaufen und mit dem Boot bis vor den berühmten Markusplatz zu fahren, ist ein ganz besonderes Erlebnis für jeden Wassersportler. Er findet hier ein einmaliges Revier mit zahlreichen Inseln, gleichermaßen interessant für Segler, Motor- und Hausbootfahrer und Paddler.

Dieser nautische Reiseführer steht jedem Skipper bei der Planung und Durchführung einer solchen einzigartigen Reise zuverlässig zur Seite. Er stellt im Rahmen von 18 spannenden Törns die Lagunen von Venedig bis Grado sowie das Po-Delta vor, enthält alle für den Bootsurlauber wichtigen nautischen Informationen zu den weit verzweigten Wasserwegen sowie zu den zahlreichen Marinas und Liegeplätzen. Hinzu kommen vielfältige Hinweise auf touristische Attraktionen und Sehenswürdigkeiten.

Heinrich Breidenbach ist Journalist in Salzburg. Er kennt und liebt die Adria und die Lagunen Norditaliens und befährt seit Jahren diese faszinierenden Landschaften zwischen Himmel, Meer und Festland als Skipper von Segelyachten, auf Haus- und Motorbooten oder als Paddler. Daraus sind zahlreiche Publikationen, Multimedia-Vorträge und zwei Filme entstanden.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 248
Erscheinungsdatum 29.04.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89225-715-8
Verlag DK Edition Maritim
Maße (L/B/H) 24,6/16,9/2,2 cm
Gewicht 847 g
Abbildungen 290 farbige Fotos
Auflage 3. aktualisierte Auflage 2014
Verkaufsrang 66964

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Viele aktuelle Details und Hinweise sowie gute Beschreibungen
von Peter Krackowizer aus Neumarkt am Wallersee am 14.12.2014

Bei „nautischem Reiseführer“ denkt wohl jeder sofort an ein Buch für einen Kapitän einer Motorjacht oder eines Segelschiffes größerer Bauart. Doch es gibt auch immer mehr Menschen, die sich in ihrem Urlaub einmal als Hausbootkapitän betätigen möchten. Und für diese Gruppe von Menschen ist dieses Buch besonders geeignet, weil es ... Bei „nautischem Reiseführer“ denkt wohl jeder sofort an ein Buch für einen Kapitän einer Motorjacht oder eines Segelschiffes größerer Bauart. Doch es gibt auch immer mehr Menschen, die sich in ihrem Urlaub einmal als Hausbootkapitän betätigen möchten. Und für diese Gruppe von Menschen ist dieses Buch besonders geeignet, weil es zunächst einmal auf 40 Seiten alles Wissenswerte rund um die Schifffahrt mit (Haus)Booten im Allgemeinen und für Fahrten zwischen dem Po und Grado im Speziellen zu lesen gibt. „Kanäle mit Pricken meiden“ heißt es da beispielsweise und was Pricken sind, wird natürlich auch erklärt. Nacht und Nebel sollte man meiden, was Einklarieren ist und warum der italienische Zoll in Häfen manchmal so komisch ist, wird ebenso erklärt. Es folgt die genaue Beschreibung von 28 Marinas (Häfen) mit Hinweisen auf Bootstankstellen und möglichen Marinas auf der Anreise ins Zielgebiet. Kleine Karten ergänzen die wirklich umfangreichen Informationen je Marina (Wassertiefe, Ansteuerung, ob Duschen und Bar u.v.a.). Dann kommen die Beschreibungen von 16 ausgewählten Routen in der Lagune von Venedig mit Übersichtskarten. Jede Routen-Beschreibung ist dann im Stil eines Reiseführers, was man sehen kann und mit Erlebnissen des Autors gefüllt. Die Tour 17 entführt in das verzweigte Delta des Po und 50 Seiten widmet Breidenbach dem Revier zwischen Venedig und Grado. Schöne und aussagekräftige Bilder ergänzen das Buch, das ich als „Landratte“ gerne gelesen habe. Und beim Betrachten des romantischen Anlegeplatzes in Chiesanuovo am Fluss Piave Vecchia könnte ich es mir sogar noch überlegen, ob ich nicht auch einmal so eine Tour unternehme.


  • Artikelbild-0