>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Aus Omas altem Kochbuch

Rezepte um das Jahr 1900

(2)

Zu diesem Buch:
Das Leben zum Ende des 19. und zu Beginn des 20.Jh. war für viele Menschen in Deutschland äußerst schwierig. Es ging vielen regelrecht schlecht. Die Arbeit der Männer war häufig hart und wurde schlecht bezahlt  die, Frauen der oftmals kinderreichen Familien mussten nicht weniger hart arbeiten und erfinderisch und kreativ sein, um den Hunger ihrer Lieben zu stillen.
Der Unterschied zwischen Reich und Arm war immens. Im Jahr 1905 veranlasste die Kaiserin die Erstellung eines Kochbuches, das der Situation entsprach. Es sollte Rezepte vorstellen, die auf Basis von preisgünstigen Lebensmitteln jener Zeit schmackhafte und gesunde Mahlzeiten beinhalteten.
Aus heutiger Sicht wären einige der Rezepte vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig. Aber viele erfreuen heute noch die Gaumen
Schon allein das Blättern in diesem Buch ist interessant. Die Älteren von uns werden einige Speisen wiedererkennen, die in den Jahren nach 1945 durchaus wieder Platz auf den Tischen fanden. Etliche Rezepte laden sicher auch heute wieder junge Leute zum Nachkochen ein.
Tauchen Sie mit diesem Buch ein in eine Zeit, die eigentlich noch gar nicht so weit zurückliegt. Es ist interessant zu lesen, selbst wenn man am Kochen direkt kein großes Interesse hat. Das Buch ist auch ein Teil unserer Geschichte.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein
Seitenzahl 294 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.01.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783730953228
Verlag BookRix GmbH & Co. KG
Dateigröße 879 KB
eBook
0,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Aus Omas altem Kochbuch

Aus Omas altem Kochbuch

von Dieter Gallun
(2)
eBook
0,99
+
=
Thailändisch kochen - Street food-Happen - schnell - scharf - aromatisch

Thailändisch kochen - Street food-Happen - schnell - scharf - aromatisch

von Anton Heinzinger
eBook
1,99
+
=

für

2,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Schön zum Stöbern aber unübersichtlich
von einer Kundin/einem Kunden aus Herne am 23.04.2014

Ein wirklich interessantes Buch, sicherlich werde ich das eine oder andere Rezept ausprobieren. Bilder gibt es keine, was kein Problem ist. Die Aufmachung des Buches ist jedoch schlecht. Keine Absätze, Zeilenumbrüche mitten im Text usw. ... Wirklich sehr unübersichtlich und schlecht lesbar. Wer sich aber davon nicht abhalten lässt, findet in... Ein wirklich interessantes Buch, sicherlich werde ich das eine oder andere Rezept ausprobieren. Bilder gibt es keine, was kein Problem ist. Die Aufmachung des Buches ist jedoch schlecht. Keine Absätze, Zeilenumbrüche mitten im Text usw. ... Wirklich sehr unübersichtlich und schlecht lesbar. Wer sich aber davon nicht abhalten lässt, findet in diesem Buch vielerlei Rezepte, die man sonst nirgendwo liest.

Rezension zu "Aus Omas altem Kochbuch"
von Zsadista am 20.01.2014

Erst einmal muss man sich daran erinnern, dass das Buch in etwa 1900 geschrieben wurde. Es gibt keine Bilder, die Beschreibungen sind etwas gewöhnungsbedürftig und die Messangaben unverständlich. Ich brauche jedoch keine genauen Angaben, wie viel ich von jeder Zutat in den Topf werfen muss, daher ist das für... Erst einmal muss man sich daran erinnern, dass das Buch in etwa 1900 geschrieben wurde. Es gibt keine Bilder, die Beschreibungen sind etwas gewöhnungsbedürftig und die Messangaben unverständlich. Ich brauche jedoch keine genauen Angaben, wie viel ich von jeder Zutat in den Topf werfen muss, daher ist das für mich zweitrangig. Ich würde auch nicht alles nachkochen, da alleine die Vorstellung der vermischten Zutaten nicht meinem Geschmack entspricht. Das ist allerdings auch so bei neuen Kochbüchern. Aber gerade die Abteilung Mehlspeisen finde ich sehr lecker. Ich finde das Buch ein sehr schönes Stöberobjekt, von dem man auch mal das ein oder andere ausprobieren kann.