>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Silo

Roman

Silo 1

(50)
In einer feindlichen, zerstörten Umwelt gibt es nicht mehr viele Menschen. Sie haben sich in ein riesiges Silo unter der Erde geflüchtet. Um zu überleben, müssen sie die strengen Regeln des Silos befolgen. Aber einige Wenige tun das nicht. Sie sind gefährlich. Sie wagen es zu hoffen und zu träumen und stecken andere mit ihrer Hoffnung an. Ihre Strafe ist einfach und tödlich. Sie müssen nach draußen. Raus aus dem Silo. Juliette ist eine von ihnen. Vielleicht ist sie die Letzte.
Portrait
Hugh Howey, Jahrgang 1975, verdiente sein Geld als Skipper, Bootsbauer, Dachdecker und Buchhändler, bevor er als Romanautor erfolgreich wurde. Mit seinem großen Endzeitthriller »Silo«, der als Erzählung angelegt war und so überwältigend viele Leser fand, dass schließlich, ein Roman daraus wurde, gelang ihm der internationale Durchbruch. Inzwischen verkaufte sich die Trilogie weltweit mehr als 3 Mio. mal. Hugh Howey lebt mit seiner Frau in Jupiter, Florida.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 560
Erscheinungsdatum 10.06.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-30503-7
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 19,2/12,2/3,8 cm
Gewicht 394 g
Originaltitel Wool
Übersetzer Gaby Wurster, Johanna Nickel
Verkaufsrang 36.279
Buch (Taschenbuch)
11,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Silo

Silo

von Hugh Howey
(50)
Buch (Taschenbuch)
11,30
+
=
Level

Level

von Hugh Howey
(16)
Buch (Taschenbuch)
11,40
+
=

für

22,70

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Silo

  • Band 1

    37768278
    Silo
    von Hugh Howey
    (50)
    Buch
    11,30
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    39934206
    Level
    von Hugh Howey
    (16)
    Buch
    11,40
  • Band 3

    43074474
    Exit
    von Hugh Howey
    (7)
    Buch
    11,40

Buchhändler-Empfehlungen

„Die letzten Überlebenden“

Gregor Schwarzenbrunner, Thalia-Buchhandlung Linz, Zentrale

Seit Generationen leben die Menschen unter der Erde in einem Silo. Sie sind von der äußeren Welt abgeschnitten und haben eine eigene neue Gesellschaftsordnung erschaffen. Allerdings kann jeder die Welt draußen durch eine Scheibe sehen. Sie ist hoch toxisch und höchst tödlich. 3 Jahre nachdem seine Frau Allison freiwillig nach draußen gegangen ist, kommt Sheriff Holston etwas auf die Spur. Anscheinend sind die Bilder der Luken nicht echt, sondern nur ein Bild das projiziert wird. Auch wenn es seinen sicheren Tod bedeutet, will er sehen was seine Frau gesehen hat und verlässt das Silo. Damit setzt er eine Kette von Ereignissen in Gang, die das Leben aller Silo-Bewohner für immer verändert.
Das Thema Dystopie(=Vollendet, Silo, Tribute von Panem um nur einige zu nennen) scheint am deutschen Buchmarkt seinen Höhepunkt entgegenzusteuern, auch wenn das dystopische Element in dem einen oder anderen Blockbuster von Hollywood noch seinen Platz erkämpft hat und noch erkämpfen wird. Deswegen verwundert es mich nicht, dass Hugh Howey die Filmrechte bereits an 20th Century Fox verkauft hat. Dabei hatte aber der Autor einen ungewöhnlichen Karrierestart. Silo wurde von ihm ohne Verlag als eBook-Reihe konzipiert und veröffentlicht. Piper konnte sich für den deutschen Markt die Rechte sichern. Deswegen war es nicht verwunderlich, dass gerade der Anfang für mich ein wenig schleppend und zu langatmig geraten war. Selbst die Charaktere gewinnen aber deutlich an Fahrt und als Leser fragt man sich unweigerlich, wie man selbst in so einem geschlossenen Kokon verhalten würde. Das Thema sehr gefangen genommen und ich konnte kaum aufhören zu lesen. Das Ende hat mich echt überrascht und der Mix aus gut durchdachten Details und offenen Fragen hat mir sehr gut gefallen.
Seit Generationen leben die Menschen unter der Erde in einem Silo. Sie sind von der äußeren Welt abgeschnitten und haben eine eigene neue Gesellschaftsordnung erschaffen. Allerdings kann jeder die Welt draußen durch eine Scheibe sehen. Sie ist hoch toxisch und höchst tödlich. 3 Jahre nachdem seine Frau Allison freiwillig nach draußen gegangen ist, kommt Sheriff Holston etwas auf die Spur. Anscheinend sind die Bilder der Luken nicht echt, sondern nur ein Bild das projiziert wird. Auch wenn es seinen sicheren Tod bedeutet, will er sehen was seine Frau gesehen hat und verlässt das Silo. Damit setzt er eine Kette von Ereignissen in Gang, die das Leben aller Silo-Bewohner für immer verändert.
Das Thema Dystopie(=Vollendet, Silo, Tribute von Panem um nur einige zu nennen) scheint am deutschen Buchmarkt seinen Höhepunkt entgegenzusteuern, auch wenn das dystopische Element in dem einen oder anderen Blockbuster von Hollywood noch seinen Platz erkämpft hat und noch erkämpfen wird. Deswegen verwundert es mich nicht, dass Hugh Howey die Filmrechte bereits an 20th Century Fox verkauft hat. Dabei hatte aber der Autor einen ungewöhnlichen Karrierestart. Silo wurde von ihm ohne Verlag als eBook-Reihe konzipiert und veröffentlicht. Piper konnte sich für den deutschen Markt die Rechte sichern. Deswegen war es nicht verwunderlich, dass gerade der Anfang für mich ein wenig schleppend und zu langatmig geraten war. Selbst die Charaktere gewinnen aber deutlich an Fahrt und als Leser fragt man sich unweigerlich, wie man selbst in so einem geschlossenen Kokon verhalten würde. Das Thema sehr gefangen genommen und ich konnte kaum aufhören zu lesen. Das Ende hat mich echt überrascht und der Mix aus gut durchdachten Details und offenen Fragen hat mir sehr gut gefallen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
50 Bewertungen
Übersicht
29
17
4
0
0

Ein kleines Geheimnis!
von einer Kundin/einem Kunden am 14.08.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Was ist wenn man jahrelang unter der Erde lebt? Weil oben alles verseucht ist! Was ist wenn das gar nicht stimmt? Da ich die typischen Dystopien schon längst durchhabe, hat mein Kollege mir dieses Buch empfohlen und ich fands klasse! Ich werde definitiv die anderen beiden noch lesen!

von einer Kundin/einem Kunden am 12.05.2018
Bewertet: anderes Format

Düster, verstörend und unheimlich spannende Dystopie. Großartig geschriebene Charaktere und vielseitige Geschichte. Toller Anfang für eine super Trilogie.

von einer Kundin/einem Kunden am 23.01.2018
Bewertet: anderes Format

Beängstigend, dystopisch, herausragend! Ein Roman, den Sie so schnell nicht vergessen werden!