>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Brauchen wir die Liebe noch?

Die Entzauberung eines Beziehungsideals

In many partnerships and marriages, love forms the most important basis for staying together and for experiencing a fulfilling sex-life. Love is touted as that special feeling that brings people together, binds them to each other and creates joy and happiness within that relationship. Many couples believe that this feeling possesses much strength and a nearly magical effect: Love becomes the ideal to be attained. But ideals also have their downsides. They can set unduly high hurdles, increase one´s expectations and highlight our sensitivity for the presence of love. Should love go missing, then couples often separate, causing emotional stress for everyone involved, also among the couple´s children. If love were not such an ideal to be reached in any case, then couples could deal with the loss, or temporary absence, of love in an easier and more relaxed manner. Understanding love as a construct helps not to overvalue this feeling within a partnership. It also allows other important elements that strengthen the relationship to flourish.Frank Natho takes the reader on a trip through time and discusses in detail the development and the background of the phenomenon of love throughout various past epochs: ancient times, the Middle Ages and modern times are but a few of the stations along the way in the history of love. The author poses the question whether romantic love is relevant to the present day or whether it perhaps tends to make people more unhappy than happy. Why friendship is a better and more useful ideal is discussed at the end of this volume on the invention of love.""
Portrait

geb. 1962 in Dessau

Studium der evangelischen Theologie (KFU KP Sachsen) und Religionspädagogik am kirchlichen Seminar Wernigerode

während des Studiums und des kurzen anschließenden Dienstes im Pfarramt Weiterbildung in Themenzentrierter Interaktion (TZI WILL) und Klinischer Seelsorge

nach 1989 sozialpädagogische Tätigkeit im Jugendamt und später wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Entwicklungsplanung und Strukturforschung an der Uni Hannover im Rahmen eines Forschungsprojekts zum Thema Jugendgewalt

zwischen 1989 und 1998 Weiter- und Ausbildungen in Familientherapie/systemischer Therapie, systemischer Supervision und Organisationsberatung

Gründer und Leiter des Instituts für Fortbildung, Supervision und Familientherapie Halberstadt

seit 1996 tätig in eigener Praxis als Familien- und Lehrtherapeut (DGSF), Supervisor und Lehrsupervisor (DGSF), Coach und Lehrender für Systemisches Coaching (DGSF)

seit 2002 verschiedene Veröffentlichungen zu Themen der Psychologie, systemischen Beratung, Familientherapie und Teamarbeit

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 222
Erscheinungsdatum 24.04.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-525-40239-9
Verlag Vandenhoeck + Ruprecht
Maße (L/B/H) 20,5/12,3/1,7 cm
Gewicht 269 g
Buch (Taschenbuch)
24,00
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Brauchen wir die Liebe noch?

Brauchen wir die Liebe noch?

von Frank Natho
Buch (Taschenbuch)
24,00
+
=
Heimkehren

Heimkehren

von Jean-Claude Lin
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,50
+
=

für

41,50

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.