Warenkorb
 

>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Diese Dinge geschehen nicht einfach so

Roman

(17)
Es war das Buch des Jahres 2013, am meisten und am besten besprochen. Eine wahre Entdeckung: Sechs Menschen, eine Familie, über Weltstädte und Kontinente zerstreut. In Afrika haben sie ihre Wurzeln und überall auf der Welt ihr Leben: London, Accra, New York. Bis plötzlich der Vater in Afrika stirbt. Nach vielen Jahren sehen sie sich wieder und machen eine überraschende Erfahrung. Endlich verstehen sie, dass die Dinge nicht einfach ohne Grund geschehen. So wurde noch kein Familienroman erzählt.Taiye Selasi ist die neue internationale Stimme - jenseits von Afrika.
Portrait
Taiye Selasi ist Schriftstellerin und Fotografin. Sie erfand den Begriff 'Afropolitan'. 'Afropolitan' bezeichnet eine neue Generation von Weltbürgern mit afrikanischen Wurzeln. Toni Morrison, die Selasi während ihres Studiums in Oxford kennenlernte, inspirierte sie zum Schreiben. Ihre erste Erzählung ›The Sex Lives of African Girls‹ erschien in der Literaturzeitschrift 'Granta'. ›Diese Dinge geschehen nicht einfach so‹ ist ihr erster Roman. Selasi ist in London geboren und wuchs in Massachusetts auf. Ihre Eltern, beide Ärzte und Bürgerrechtler, stammen aus Ghana und Nigeria.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 26.06.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-19333-2
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,3/3,2 cm
Gewicht 351 g
Originaltitel GHANA MUST GO
Auflage 4. Auflage
Übersetzer Adelheid Zöfel
Buch (Taschenbuch)
12,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Profilbild

„schönes Leseerlebnis“

, Thalia-Buchhandlung Graz

"Diese Dinge geschehen nicht einfach so" von Taiye Selasi ist die Familiengeschichte von Kwaku und Fola,dem ältesten Sohn Olu, den Zwillingen Taiwo und Kehinde und Nesthäkchen Sadie. Kwaku ist ein sehr angesehener Chirurg in Boston. Wider besseren Wissens läßt er sich von Krankenhausleitung und Familie der Patientin zu einer vollkommen aussichtslosen Operation überreden. Als die 77 jährige Jane "Ginny" Cabot, Mitglied der gehobenen Gesellschaft, stirbt, wird Kwaku zur Verantwortung gezogen und entlassen. Wegen seiner Hautfarbe ? Während Kwaku versucht, diese Ungerechtigkeit zu bekämpfen und zu seinem Recht zu kommen, erzählt er Fola nichts davon. Es sind Verzweiflung und Stolz die eine nicht wieder gutzumachende Fehlentscheidung bewirken. Die Familie zerbricht. Schönes, fesselndes Leseerlebnis "Diese Dinge geschehen nicht einfach so" von Taiye Selasi ist die Familiengeschichte von Kwaku und Fola,dem ältesten Sohn Olu, den Zwillingen Taiwo und Kehinde und Nesthäkchen Sadie. Kwaku ist ein sehr angesehener Chirurg in Boston. Wider besseren Wissens läßt er sich von Krankenhausleitung und Familie der Patientin zu einer vollkommen aussichtslosen Operation überreden. Als die 77 jährige Jane "Ginny" Cabot, Mitglied der gehobenen Gesellschaft, stirbt, wird Kwaku zur Verantwortung gezogen und entlassen. Wegen seiner Hautfarbe ? Während Kwaku versucht, diese Ungerechtigkeit zu bekämpfen und zu seinem Recht zu kommen, erzählt er Fola nichts davon. Es sind Verzweiflung und Stolz die eine nicht wieder gutzumachende Fehlentscheidung bewirken. Die Familie zerbricht. Schönes, fesselndes Leseerlebnis

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
6
8
0
2
1

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein wunderbares Buch! Ich war einfach nur froh, dass ich es gelesen habe.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Familiengeheimnis auf afrikanisch - in einer Globalisierten Welt mit einer international verstreuten Familie, die endlich ihrer Vergangenheit auf die Spur kommt ...

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Eine Familie, zerstreut über mehrere Kontinente trifft sich nach dem Tod des Vaters in Namibia..