Warenkorb
 

Carey, A: Kein Garten Eden

Eve & Caleb Band 3

Weitere Formate

Taschenbuch
Wie weit würdest du für deine Freiheit gehen?
Es scheint, als hätte Eve alles verloren. Ohne Caleb und ohne Kontakt nach außen lebt sie im Palast und spielt die brave Königstochter. Doch im Geheimen plant sie ihre Flucht – und den Mord ihres Vaters. Als die Pläne der Rebellen aufgedeckt werden, muss Eve schnell handeln und alles auf eine Karte setzen. Doch es steht mehr auf dem Spiel als nur ihr eigenes Leben! Wahre Freundschaft, Liebe und Freiheit sind es, wonach sich Eve und Caleb sehnen – doch im Neuen Amerika muss man um diese Rechte kämpfen. Anna Carey erschafft in ihrer ersten Jugendbuch-Trilogie eine fesselnde Dystopie für Mädchen ab 14 Jahren, bei der neben der Frage nach Grundrechten wie Freiheit und Selbstbestimmung auch viel Platz für Romantik bleibt. „Kein Garten Eden“ ist der letzte Band der Eve & Caleb-Trilogie. Die beiden Vorgängertitel lauten „Wo Licht war" und „In der gelobten Stadt".
Portrait
Anna Carey wuchs in Long Island auf und wollte als Kind Malerin, Staatsanwältin, Flötistin, Physiotherapeut oder Grafikdesignerin werden. Sie entschloss sich schließlich, Bücher zu schreiben, da sie als Autorin alle ihre Kindheitsträume verfolgen konnte. Sie studierte Literatur und Kreatives Schreiben an der New York University und arbeitete als Lektor für Kinder- und Jugendbücher. "Eve & Caleb“ ist ihre erste Trilogie für Jugendliche.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 17.02.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783785571057
Verlag Loewe
Maße (L/B/H) 19/12,6/3 cm
Gewicht 339 g
Auflage 1
Übersetzer Ulrike Köbele
SPECIAL (Taschenbuch)
SPECIAL (Taschenbuch)
4,99
bisher 9,20
*Frühere Preisbindung aufgehoben.   Sie sparen : 45  %
4,99
bisher 9,20 *Frühere Preisbindung aufgehoben.

Sie sparen : 45 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Ein würdiger Abschluss
von einer Kundin/einem Kunden am 31.03.2015

Eve lebt als Königstochter weiterhin im Palast, hat aber Verbündete gefunden. Gemeinsam versuchen sie den König zu stürzen. Leider wird der Anschlag vereitelt und plötzlich ist nicht nur Eves Leben in Gefahr. Für alle Leser von Panem oder Delirium.

spannender Schluß
von Kerstin1975 aus Crailsheim am 31.03.2014

Buchinhalt: Eve lebt im Palast wie im goldenen Käfig, nachdem sie die Scheinheirat mit Charles eingegangen ist und leidet unter dem gewaltsamen Tod von Caleb. Gemeinsam mit Moss plant sie ein Attentat auf den König und die Flucht – welche schneller angetreten werden muß, als gedacht. Zusammen mit einigen geflohenen Mädchen au... Buchinhalt: Eve lebt im Palast wie im goldenen Käfig, nachdem sie die Scheinheirat mit Charles eingegangen ist und leidet unter dem gewaltsamen Tod von Caleb. Gemeinsam mit Moss plant sie ein Attentat auf den König und die Flucht – welche schneller angetreten werden muß, als gedacht. Zusammen mit einigen geflohenen Mädchen aus den Schulen wagt sich Eve erneut auf den Pfad und entdeckt schon bald, dass sie jetzt nicht nur für sich allein Verantwortung trägt…. Wird der Umsturz gelingen und wird das Neue Amerika sich wirklich erneuern? Eve kann sich all das ohne ihren geliebten Caleb kaum vorstellen… Persönlicher Eindruck: Nahtlos an die Ereignisse aus Band 2 knüpft dieser finale Schlussband der dystopischen Jugendtrilogie an und man hat erst mal daran zu knabsen, sich ins Gedächtnis zurück zu rufen, wer wer ist und mit wem zusammengehört. Die Sprache und Erzählweise sind wie gewohnt flüssig und ansprechend, so dass man schnell in den Mittelpunkt des Geschehens eintaucht. „Kein Garten Eden“ ist im Gegensatz zu seinen Vorgängerbänden im ersten Drittel nicht ganz so packend, wahrscheinlich aufgrund des fehlenden Caleb, aber nicht minder spannend, wenn man diese Passagen überschritten hat. Eve hat sich zu einer toughen jungen Frau gemausert, die weiß, was sie will und die Verantwortung trägt für sich und ihre Gruppe. Auch die anderen Figuren agieren nachvollziehbar und mit Tiefgang, besonders mitreißend war die Flucht der Mädchen aus der Stadt und durch die Wildnis. Hier erregte besonders das Mädchen Bette die Gemüter und man wußte bis zum Schluß nicht, ob die Gruppe es schaffen würde. Überraschende Wendungen und Ereignisse sorgten gerade in der zweiten Hälfte für packende Lesemomente, so dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Calebs Schicksal war meiner Meinung nach etwas prognostizierbar, allerdings war ich mir nie sicher. Die Romantik und Emotionen blieben im 3. Band ziemlich auf der Stecke, da das Hauptaugenmerk auf der Revolte und den Kämpfen, später dann auf der Flucht lag. Hier konnte ich an manchen Stellen nicht ganz nachvollziehen, warum sich Eve mal so, mal so entschied (zuerst flieht sie, dann will sie zurück). Auch fand ich die beschwerliche Flucht zu Pferde mit zwei hochschwangeren Mädchen etwas an den Haaren herbeigeholt. Alles in allem ein würdiger und runder Schluß der Trilogie, der nicht ganz so packte, wie seine Vorgänger, dennoch eine absolute Leseempfehlung!