>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Garantiert gesundheitsgefährdend

Wie uns die Zucker-Mafia krank macht

(12)
Zucker macht süchtig. Zucker macht dick. Zucker macht krank. Und der meiste Zucker ist in industriell hergestellten Lebensmitteln versteckt. Wir verzehren täglich mehr als hundert Gramm reinen Zucker. Wie gefährlich dies für unsere Gesundheit tatsächlich ist, wer daran verdient und wer politisch die Strippen zieht, das deckt Hans-Ulrich Grimm in diesem brisanten Buch auf.

'Hans-Ulrich Grimm betreibt Aufklärung im besten Sinne.' Die Zeit

'Endlich mal ein Autor, der profundes Wissen hat und auch noch schreibt wie Raymond Chandler.'
Vincent Klink, Spitzenkoch und Bestsellerautor
Portrait
Dr. Hans-Ulrich Grimm ist Journalist und Autor, er lebt in Stuttgart. Seine jahrelangen Recherchen in der Welt der industrialisierten Nahrungsmittel bewegten ihn, sämtliche Erzeugnisse von Nestlé, Knorr & Co aus den Küchenregalen zu verbannen, zugunsten frischer Ware von Märkten und Bauern. Seine Erkenntnis:
Genuss und Gesundheit gehören zusammen.
Grimms Bücher sind Bestseller. Allein „Die Suppe lügt“ ist in einer Gesamtauflage von über 250.000 Exemplaren erschienen und gilt mittlerweile als Klassiker der modernen Nahrungskritik.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 01.09.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-78555-3
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 18,8/12,5/2,5 cm
Gewicht 272 g
Verkaufsrang 20.802
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Garantiert gesundheitsgefährdend

Garantiert gesundheitsgefährdend

von Hans-Ulrich Grimm
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=
Die Suppe lügt

Die Suppe lügt

von Hans-Ulrich Grimm
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

20,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Garantiert schockierend“

Katrin Siber, Thalia-Buchhandlung Wien

In seinem neuen Werk widmet sich der streitbare Lebensmitteldetektiv Hans-Ulrich Grimm dem Zucker.
Kein Mensch, der nicht gerne Zucker isst - und kaum einer, der deswegen nicht von seinem schlechten Gewissen geplagt wird: Zucker ist ja ungesund und macht dick, wie allgemein bekannt.

Ist aber der Zucker lediglich ein Genussmittel mit einigen unangenehmen Begleiterscheinungen oder eine krankmachende, gefährliche Droge?

Hans-Ulrich Grimm bezieht klar Stellung: seine sorgfältigen Recherchen führen zu dem Schluss, Zucker sei ein hochriskantes Gift, maßgeblich beteiligt an den "modernen " Krankheiten (wie Krebs, Diabetes, Alzheimer, Adipositas und dgl.).

In gewohnt bissiger Manier, einleuchtend und anschaulich, zeigt Grimm nicht nur die gesundheitsschädlichen Auswirkungen des Zuckerkonsums auf, er erläutert weiters die Kulturgeschichte des Zuckeranbaus (untrennbar verknüpft mit brutaler Sklavenausbeutung); die skrupellosen Machenschaften von Werbe-, Lebensmittel- und Gesundheitsindustrie; beschreibt persönliche Fallgeschichten von Patienten, deren Erkrankungen auf ihren Zuckerkonsum zurückzuführen sind; er berichtet von rebellischen Medizinern und Forschern, die sich mutig gegen die übermächtige Zuckerlobby stellen.

Die Informationen sind skandalös, sie schockieren, machen sprachlos und wütend.
Im besten Falle kann die Lektüre des Buches dazu verhelfen, die eigenen Ernährungsgewohnheiten zu ändern. Laut Grimm zieht JEDER (auch der Autor selbst), der sich näher mit der Zucker-Thematik befasst, persönliche Konsequenzen und reduziert den Zucker oder verbannt ihn gänzlich aus der täglichen Kost (Zitat eines Wissenschaftlers: "Zucker erschreckt mich.").

Die blumige und romanhafte Ausdrucksweise von Herrn Grimm (die ich schon aus seinen anderen Veröffentlichungen kenne), entspricht nicht immer ganz meinem subjektiven Geschmack, das sei aber nur am Rande bemerkt; der Seriosität des Buches tut dies keinen Abbruch.

Danke, Herr Grimm, für dieses Buch!
In seinem neuen Werk widmet sich der streitbare Lebensmitteldetektiv Hans-Ulrich Grimm dem Zucker.
Kein Mensch, der nicht gerne Zucker isst - und kaum einer, der deswegen nicht von seinem schlechten Gewissen geplagt wird: Zucker ist ja ungesund und macht dick, wie allgemein bekannt.

Ist aber der Zucker lediglich ein Genussmittel mit einigen unangenehmen Begleiterscheinungen oder eine krankmachende, gefährliche Droge?

Hans-Ulrich Grimm bezieht klar Stellung: seine sorgfältigen Recherchen führen zu dem Schluss, Zucker sei ein hochriskantes Gift, maßgeblich beteiligt an den "modernen " Krankheiten (wie Krebs, Diabetes, Alzheimer, Adipositas und dgl.).

In gewohnt bissiger Manier, einleuchtend und anschaulich, zeigt Grimm nicht nur die gesundheitsschädlichen Auswirkungen des Zuckerkonsums auf, er erläutert weiters die Kulturgeschichte des Zuckeranbaus (untrennbar verknüpft mit brutaler Sklavenausbeutung); die skrupellosen Machenschaften von Werbe-, Lebensmittel- und Gesundheitsindustrie; beschreibt persönliche Fallgeschichten von Patienten, deren Erkrankungen auf ihren Zuckerkonsum zurückzuführen sind; er berichtet von rebellischen Medizinern und Forschern, die sich mutig gegen die übermächtige Zuckerlobby stellen.

Die Informationen sind skandalös, sie schockieren, machen sprachlos und wütend.
Im besten Falle kann die Lektüre des Buches dazu verhelfen, die eigenen Ernährungsgewohnheiten zu ändern. Laut Grimm zieht JEDER (auch der Autor selbst), der sich näher mit der Zucker-Thematik befasst, persönliche Konsequenzen und reduziert den Zucker oder verbannt ihn gänzlich aus der täglichen Kost (Zitat eines Wissenschaftlers: "Zucker erschreckt mich.").

Die blumige und romanhafte Ausdrucksweise von Herrn Grimm (die ich schon aus seinen anderen Veröffentlichungen kenne), entspricht nicht immer ganz meinem subjektiven Geschmack, das sei aber nur am Rande bemerkt; der Seriosität des Buches tut dies keinen Abbruch.

Danke, Herr Grimm, für dieses Buch!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
8
3
1
0
0

Dieses Buch kann Leben retten
von einer Kundin/einem Kunden am 20.07.2014
Bewertet: Hörbuch (CD)

Inzwischen nimmt jeder Bundesbürger jährlich 36 Kilo Zucker zu sich, nicht nur in Form von Schokolade, Kuchen, Eis. Fatalerweise ist in allen Fertiggerichten, Pizza, Chips, sogar in Zigaretten(!) Zucker enthalten. Die Zucker-Sucht verändert die Hirn-Struktur in gleicher Weise wie andere Süchte, dennoch ist das Ziel der Zucker-Lobby, die Zahl... Inzwischen nimmt jeder Bundesbürger jährlich 36 Kilo Zucker zu sich, nicht nur in Form von Schokolade, Kuchen, Eis. Fatalerweise ist in allen Fertiggerichten, Pizza, Chips, sogar in Zigaretten(!) Zucker enthalten. Die Zucker-Sucht verändert die Hirn-Struktur in gleicher Weise wie andere Süchte, dennoch ist das Ziel der Zucker-Lobby, die Zahl der Abhängigen stetig zu erhöhen. Dabei wird sie von der Politik gesponsert, und die Pharma-Industrie profitiert mächtig von den vielen Krankheiten, die dadurch entstehen. Skandalös! Das Buch ist sicherlich polemisch geschrieben, aber wer kann bei dem Thema schon ruhig und sachlich bleiben? Lesen!

Zucker
von Doris Lesebegeistert am 14.04.2014
Bewertet: Hörbuch (CD)

Zucker. Macht süchtig, krank und dick. Der Autor deckt in seinem Buch auf: wo ist Zucker versteckt, wie gefährlich ist Zucker wirklich und wer verdient daran. Nach diesem Buch werden Sie genauer hinsehen!

Sehr interessantes Buch für alle…
von kvel am 08.09.2013
Bewertet: Paperback

… die abnehmen wollen, sich gesund ernähren möchten oder an wirtschaftlichen und politischen Zusammenhängen interessiert sind. Zucker ist ein Suchtmittel; dies ist eine der Kernaussagen des Buches; und meiner Einschätzung nach (noch immer) viel zu sehr vernachlässigt bzw. viel zu wenig im Bewusstsein verankert. Beschrieben wird auch die Beeinflussung in viele... … die abnehmen wollen, sich gesund ernähren möchten oder an wirtschaftlichen und politischen Zusammenhängen interessiert sind. Zucker ist ein Suchtmittel; dies ist eine der Kernaussagen des Buches; und meiner Einschätzung nach (noch immer) viel zu sehr vernachlässigt bzw. viel zu wenig im Bewusstsein verankert. Beschrieben wird auch die Beeinflussung in viele Bereiche von einer immens einflussreichen Zucker-Lobby. Interessant fand ich auch die geschichtliche Abhandlung: über Zuckerexport und Kolonialmächte und dass der Zucker nicht nur früher mit Sklaverei und Kinderarbeit verbunden ist. Aufgezeigt wurde auch, dass der Zucker in seiner Wirkung in all seinen Varianten und Abwandlungen fatal ist; natürlich vor allem in Softdrinks und industriellen Lebensmitteln. Sehr interessant fand ich auch das Kapitel über Stevia: aus den grünen Blättern wird ein weißes Pulver erzeugt, das dann als Zuckerersatz verwendet werden soll. Dabei werden viele chemische Prozesse durchlaufen (z.B. Einsatz von Metallsalzen), auch wird der „Geschmack geglättet“ und die „Bitternis maskiert“. „So natürlich ist das auch wieder nicht“. (Siehe Kap. 9) Fazit: Absolut lesenswert!