Geister - wahre Begebenheiten

Natalis Artor

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 7,20

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 3,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Gibt es wirklich Geister? Es gibt etliche Dinge zwischen Himmel und Erde, die sich weder wissenschaftlich noch mit reinem Verstand erklären lassen. Dazu gehören Spuk, Spukorte wie zum Beispiel, Schlösser, Geister, Poltergeister, Hexen, Dämonen, Geistererscheinungen und unerklärliche wie auch paranormale Phänomene und die Kryptozoologie.

Aus parapsychologischer Sicht und deren Forschungsergebnisse muss gesagt werden, dass es Geister in der Tat gibt. Jedoch ist die Frage, was sie denn nun wirklich sind, ob die Seelen verstorbener oder eine Massenhalluzination, immer noch nicht vollständig beantwortet. Sie jedoch als Lüge oder Wunschdenken derer zu bezeichnen, die ihnen schon begegnet sind, zeugt nur von großer Unwissenheit und Ignoranz. Vielleicht kann dieses Buch sie überzeugen.

Das Wirkungsgebiet von Natalis Artor ist sehr groß. Er befasst sich mit vielen Themen die bei der Allgemeinheit auf ein breites Interesse stoßen. Seine Bücher basieren auf präziese Recherche und schonungslose Offenheit, wobei sehr oft unbequeme Wahrheiten an das Tageslicht gefördert werden.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 100 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.12.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783732275120
Verlag Books on Demand
Dateigröße 1618 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
1
0

Gut zum lesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Schönau am 27.04.2016

Das Buch ist nicht sehr umfangreich jedoch sehr einfach und gut geschrieben.und für den preis , eine nette Lektüre für Leute die keine langen Geschichten mögen

Einige Rechtschreibfehler
von einer Kundin/einem Kunden aus Guntramsdorf am 28.03.2015

Ich hab es nach Kapitel 2 weggelegt, somit kann ich nur was zu den beiden sagen. Geschichte 1 war mäßig, klang ein bisschen nach einer Werbekampagne des Hotelbesitzers. Gesichte 2 hatte zumindest ein bisschen einen Gänsehauteffekt. Allerdings habe ich bisher noch nie ein Buch in der Hand gehabt mit so vielen Fehlern (manchmal ... Ich hab es nach Kapitel 2 weggelegt, somit kann ich nur was zu den beiden sagen. Geschichte 1 war mäßig, klang ein bisschen nach einer Werbekampagne des Hotelbesitzers. Gesichte 2 hatte zumindest ein bisschen einen Gänsehauteffekt. Allerdings habe ich bisher noch nie ein Buch in der Hand gehabt mit so vielen Fehlern (manchmal sogar mehr als einer pro Seite). Das Buch hätte eine Korrektur dringend nötig.

  • Artikelbild-0