Meine Filiale

Politik, Presse und Literatur in Czernowitz 1890-1940

Kulturgeschichtliche und imagologische Studien

Stauffenburg Colloquium Band 78

Andrei Corbea-Hoisie

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
35,80
35,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden Versandkostenfrei
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Das Buch enthält Versuche, Momente in der Entwicklung des Phänomens 'Czernowitz' am Höhepunkt seiner geistigen Ausstrahlung zwischen 1890-1940 festzuhalten. Die sozialen Mechanismen, die eine moderne, urbane Öffentlichkeit konstituierten, boten eine solide Grundlage zu einem kulturellen und literarischen Feld deutscher Sprache, wo die Voraussetzungen von Werken wie jenem von Paul Celan entstehen konnten. Bürgerliches Selbstbewusstsein, Antisemitismus, die Illusion der kulturellen deutsch-jüdischen Symbiose und ihre Zerstörung in den späten 30er Jahren sind nur einige Themen, die analytisch behandelt werden.

Andrei Corbea-Hoisie ist Professor für Deutsche Literatur an der Universität Iași (Rumänien).

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 30.10.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86057-498-0
Verlag Stauffenburg
Maße (L/B/H) 22,6/14,9/1,5 cm
Gewicht 262 g
Auflage 1

Weitere Bände von Stauffenburg Colloquium

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0