Warenkorb
 

>> Großes Jubiläum, großartige Angebote. Feiern Sie mit und sparen Sie dabei.

Verteidigung der Missionarsstellung

Roman. Ausgezeichnet mit dem Bremer Literaturpreis 2012

Weitere Formate

Taschenbuch

Vorsicht, Ansteckungsgefahr!

»Als ich mich das erste Mal verliebte, war ich in England, und da ist die Rinderseuche ausgebrochen. Als ich mich das zweite Mal verliebte, war ich in China, und da ist die Vogelgrippe ausgebrochen. Und drei Jahre später war ich das erste registrierte Opfer der Schweinegrippe. Sollte ich je wieder Symptome von Verliebtheit zeigen, musst du sofort die Gesundheitspolizei verständigen, versprich mir das.« Gegen das Verlieben kämpft Benjamin Lee Baumgartner einen aussichtslosen Kampf. Diese Seuche bringt ihn um den Verstand. Mit Kopfverdrehen fängt es an. Mit Gehirnerweichung geht es weiter. Und das Schlimmste daran: Der Patient infiziert auch noch seinen Autor.

Portrait
Haas, Wolf
Wolf Haas wurde 1960 in Maria Alm geboren und mit seinen Brenner-Krimis berühmt. Sie wurden mit dem Deutschen Krimipreis sowie dem Literaturpreis der Stadt Wien ausgezeichnet, in mehrere Sprachen übersetzt und fürs Kino verfilmt. Für seinen Roman 'Das Wetter vor 15 Jahren' erhielt Wolf Haas den Wilhelm-Raabe-Preis, für 'Verteidigung der Missionarsstellung' den Bremer Literaturpreis. Er lebt als freier Autor in Wien.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 01.05.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-21510-7
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19,2/12,2/2,2 cm
Gewicht 230 g
Verkaufsrang 4003
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,30
10,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Frau wollte immer schon wissen...

Daniela Perhalt, Thalia-Buchhandlung Gmunden

..was Männer denken und wie sie sich verlieben. Haas beschreibt es in seinem Buch anhand seines Freundes Benjamin. Unglaublich witzig und einzigartig!! Sehr zum Schmunzeln und auch optisch, in gedruckter Version, verstecken sich im Buch ein paar Highlights! Sehr interessant!

Intelligent & Wortwitzig - Wolf Haas bis jetzt BESTES BUCH!

Judith Lehner, Thalia-Buchhandlung Linz Landstraße

Das Liebesleben des Benjamin Lee Baumgartner ist alles andere als normal - er verliebt sich nur wenn Seuchen ausbrechen. Der Leser begleitet ihn auf seinen unterschiedlichen Liebes-Stationen - seien es London mitsamt Rinderwahn , China und die Vogelgrippe oder EHEC in Deutschland. Verliebtsein ist einfach kompliziert... Wolf Haas versucht uns daher einen logischen Zusammenhang zwischen Seuchenausbrüche und diesem Verliebtsein zu erklären. Inhaltlich natürlich etwas gewagt ;-) und trotzdem oder gerade deshalb extrem toll. Sprachlich ist der Roman sowieso schlichtweg genial und natürlich absolut witzig. Der österreichische Autor läuft in den Dialogen zur Höchstform auf. Seine Wortwahl und deren Thematisierung ist ein Lesegenuss per excellence. Außerdem veranschaulicht er seinen experimentellen Schreibstil sogar im Layout und der Topographie. "Die Verteidigung der Missionarsstellung" ist sicherlich das bis jetzt BESTE BUCH von Wolf Haas.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
17
3
1
0
1

Über die Liebe und die Liebe zur Sprache
von einer Kundin/einem Kunden am 03.02.2019

Ich liebe Wolf Haas! Es könnte der Verdacht aufkommen, er hätte dieses Buch geschrieben, um seine Genialität endgültig zu beweisen. Das wäre aber doch gar nicht nötig gewesen - wir haben es ja schon geahnt...

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Wolf Haas ist ein Sprachkünstler. Er spielt mit dem Schreiben. Das macht Spaß und bietet tolle Figuren und eine unvorhersehbare Handlung. Für Genießer.

Verwirrter Spaß
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz am 03.05.2015

Dies ist mein erstes Wolf Haas Buch. Teilweise war ich verwirrt, aber musste auch lachen. Toll, wie er wortwörtliches in einem Buch umsetzt!