In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Karl der Große

(6)
Vater Europas, Herrscher, Krieger und Heiliger. Auf dem Höhepunkt seiner Macht wird er im Petersdom vom Papst zum Kaiser gekrönt: Karl der Große, König der Franken und erster römisch-deutscher Kaiser. Er konnte nicht schreiben, aber versammelte die besten Gelehrten an seinem Hof. Er war unentweg in seinem riesigen Reich unterwegs und schlug als gefürchteter Kriegsherr Sachsen und Sarazenen. Er liebte seine Ehe- und Nebenfrauen ebenso wie seine zahlreichen Söhne und Töchter. Welche Kraft, welcher Wille eines Kerls - denn das bedeutet der Name Karl, - der die politische Landkarte Europas und die abendländische Kultur wesentlich geprägt hat.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 688 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.10.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783863582869
Verlag Emons Verlag
Dateigröße 4575 KB
Verkaufsrang 12.420
eBook
9,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Karl der Große

Karl der Große

von Thomas R. P. Mielke
(6)
eBook
9,49
+
=
Das Haupt der Welt / Otto der Große Bd.1

Das Haupt der Welt / Otto der Große Bd.1

von Rebecca Gablé
(62)
eBook
9,99
+
=

für

19,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
1
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Die Lebensgeschichte des großen Kaisers in einen gut geschriebenen Roman verpackt. Nicht nur für Historiker.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Großer Roman über eine historisch wirklich bedeutsame Persönlichkeit!

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Spannender kann Geschichte nicht dargestellt werden.