Farasi

Horst Hausleitner

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 22,90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 19,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Mit dem Pferd quer durch Afrika. 5.000 Kilometer Savanne, Busch, Urwald, wilde Tiere, fremde Kulturen -- Esther und Horst wagten gemeinsam das Abenteuer ihres Lebens. Ein Pferdediebstahl, ohne Wasser mitten in der Steppe, von 500 Wilden gesteinigt und nur knapp dem Tod entronnen, dies sind nur einige Episoden, die sie auf ihrer zwölfmonatigen Tour von Südafrika nach Kenia erlebten. Amerikanische Medien sollten später von dem "Ritt des Jahrhunderts" sprechen. Zugleich ist für die beiden diese Expedition aber auch eine Reise zurück zu den Wurzeln der Menschheit, eine Flucht aus der von Überfluss und Entfremdung geprägten Zivilisation hin zu einem wesentlichen und intensiven Leben.

Horst Hausleitner, geb. 1960, machte erst spät Bekanntschaft mit Pferden. 2003 stieg der Saxophonist, der Stars wie Liza Minelli und Johnny Cash begleitet und mit Bill Clinton gejammt hat, für ein Jahr aus seinem Künsterleben aus, um sich gemeinsam mit seiner Frau auf eine abenteuerliche Reise nach Afrika zu begeben. Horst Hausleitner lebt heute wieder in Wien.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 353 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.03.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783902924100
Verlag Seifert-Verlag
Dateigröße 1336 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Von Südafrika nach Kenia, 5000 km weit, geritten !!!
von Vielgood aus Hamburg am 26.04.2015

Ich bin total begeistert von diesem sympathischen Reisebericht !!! Die beiden Abenteurer geben tiefe Einblicke in ihre 5000 km weite Reise zu Pferd ! Manche Stellen sind sehr traurig, aber das Nachempfinden darüber überlasse ich der weiteren Leserschaft. Ich bin glücklich darüber, dass man auf der Homepage des Autors Fotos zu di... Ich bin total begeistert von diesem sympathischen Reisebericht !!! Die beiden Abenteurer geben tiefe Einblicke in ihre 5000 km weite Reise zu Pferd ! Manche Stellen sind sehr traurig, aber das Nachempfinden darüber überlasse ich der weiteren Leserschaft. Ich bin glücklich darüber, dass man auf der Homepage des Autors Fotos zu dieser Reise anschauen kann. Und noch happier, dass das Abenteuer Afrika weiter ging, was Sie in dem Buch "Kifaru" von Horst Hausleitner erlesen können.

Ein spannendes wahres Abenteuer
von Caroline Pflanzer aus wien am 10.08.2010
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Da ich mit der Reiterei vertraut bin, hat mich dieses Buch interessiert. Und ich glaube jeder, der einmal die Freiheit im Sattel empfunden hat, kann die Erlebnisse der beiden, die von größtem Glück bis hin zu fast unüberwindlichen Hindernissen reichen, nachspüren. Ich muss ehrlich zugeben, da gehört schon eine Menge Mut dazu. Es... Da ich mit der Reiterei vertraut bin, hat mich dieses Buch interessiert. Und ich glaube jeder, der einmal die Freiheit im Sattel empfunden hat, kann die Erlebnisse der beiden, die von größtem Glück bis hin zu fast unüberwindlichen Hindernissen reichen, nachspüren. Ich muss ehrlich zugeben, da gehört schon eine Menge Mut dazu. Es ist nichts beschönigt, es gibt keine Heroisierung und keinen erhobenen Zeigefinger. Mit dem Buch kann man in eine andere Welt eintauchen, ohne den Blick auf die eigene zu verlieren. Die innere Abenteuerreise des Autors Horst Hausleitner ist nachvollziehbar und steht im Kontext zu den wahren Abenteuern. Nie ausufernd, kein Geschwafel, manchmal sogar witzig und gegen Ende habe ich - als Pferdenarr - ein paar Tränchen gequetscht.

  • Artikelbild-0