Warenkorb

Halt!

Tragödien am Eisernen Vorhang - Die Verschlussakten.

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Schicksale zwischen Thaya und March

Der Eiserne Vorhang zwischen Österreich und der Tschechoslowakei gehörte zu den härtesten Sperrzonen im Kalten Krieg. An Thaya und March starben beinahe so viele Flüchtlinge wie an der Berliner Mauer. Spionage, Verrat, Verschleppung oder Flucht standen hinter den tödlichen Tragödien. Die Fäden im Hintergrund zogen die tschechoslowakischen Geheimdienste – über ihr dicht verwobenes Netz in ganz Österreich, mit Zentralen in Salzburg und Wien.

Stefan Karner und sein Forschungsteam des Ludwig Boltzmann-Instituts haben mithilfe der Archive und Institute in Prag, Brünn und Pressburg erstmals Zugriff auf die bisher unter Verschluss gehaltenen Geheimakten bekommen. Zahlreiche Fallbeispiele erzählen die Schicksale, die sich bis zur Mitte der Fünfziger Jahre ereigneten – und über die das kommunistische Regime der Tschechoslowakei für immer den Mantel des Schweigens breiten wollte.
Portrait
Univ.-Prof. Dr. Stefan Karner, Vorstand des Instituts für Wirtschafts-, Sozial- und Unternehmensgeschichte der Universität Graz sowie Leiter und Gründer des Ludwig Boltzmann-Instituts für Kriegsfolgen-Forschung Graz-Wien-Klagenfurt. Seit 1990 Forschungen in russischen Archiven. Österreichischer Wissenschafter des Jahres (1995); Co-Vorsitzender der Österreichisch-Russischen Historikerkommission. Karner verfasste über 40 Bücher und rund 350 wissenschaftliche Beiträge. Zahlreiche öffentliche Funktionen und Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Gesellschaften des In- und Auslandes. Leitung mehrerer Groß-Ausstellungen, zuletzt „Österreich-Tschechien“ (Niederösterreichische Landesausstellung 2009) und „90 Jahre Republik Österreich“ (Parlament Wien 2008/09). Zahlreiche in- und ausländische hohe Auszeichnungen, zuletzt Commendatore des Georg-Ordens des Vatikans.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 216
Erscheinungsdatum 09.11.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7110-0049-1
Verlag Ecowin
Maße (L/B/H) 21,5/15,2/2,5 cm
Gewicht 555 g
Abbildungen mit zahlreichen farbigen und schwarzweissen -Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
21,90
21,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Schicksale zwischen March und Thaya
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 01.01.2014
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Karner erforscht seit Jahren die Aktivitäten tschechoslowakischer Geheimdienste in Österreich während des Kalten Krieges. Das vorliegende Buch ist ein populärwissenschaftlicher Einblick in seine Arbeit. Einer Geschichte der Teilung Europas folgen Schilderungen beispielhafter Zwischenfälle am Eisernen Vorhang, welche die Unmens... Karner erforscht seit Jahren die Aktivitäten tschechoslowakischer Geheimdienste in Österreich während des Kalten Krieges. Das vorliegende Buch ist ein populärwissenschaftlicher Einblick in seine Arbeit. Einer Geschichte der Teilung Europas folgen Schilderungen beispielhafter Zwischenfälle am Eisernen Vorhang, welche die Unmenschlichkeit des kommunistischen Regimes dokumentieren. Nach