>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück

Die Bridget-Jones-Serie 1 - Roman

Bridget Jones

(24)
Mit ihrem Romandebut, »Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück« hat die britische Autorin Helen Fielding die Bestsellerlisten in aller Welt auf Anhieb erobert. Männerlos, aber mit einer Mutter, die es nur gut mit ihr meint und einem besten Freund, der nicht auf Frauen steht, ist Bridget Jones eine Frau von heute. Gemeinsam mit ihren Freundinnen Jude und Shazzer werden alle zentralen Fragen des Daseins gelöst – von der Bindungsunfähigkeit der Männer über Dreißig bis zur Interpretation von Schwangerschaftstests...
Portrait
Helen Fielding studierte Literaturwissenschaft in Oxford und arbeitete später als Journalistin. Aus ihren Kolumnen mit den Erlebnissen einer gewissen Bridget Jones entstand der Bestseller »Schokolade zum Frühstück«, gefolgt von Fortsetzungen und Verfilmungen. Helen Fielding lebt mit ihren beiden Kindern in London und in Los Angeles.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.11.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641129125
Verlag Goldmann
Übersetzer Ariane Böckler
Verkaufsrang 18.011
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück

Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück

von Helen Fielding
eBook
8,99
+
=
Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns

Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns

von Helen Fielding
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
15
8
0
1
0

bridget johns
von Aylin aus Luzern am 12.08.2018
Bewertet: Taschenbuch

Ich habe vor dem buch den film geschaut was ich nicht empfehle . Man faehr sich viel zu fest und hat gsnz andere vorstellungen von dem buch . Es ist ein gutes buch zu lesen , lustig . In form vom tagebuch ist es sehr gut gelungen . Ich... Ich habe vor dem buch den film geschaut was ich nicht empfehle . Man faehr sich viel zu fest und hat gsnz andere vorstellungen von dem buch . Es ist ein gutes buch zu lesen , lustig . In form vom tagebuch ist es sehr gut gelungen . Ich würde es weiterempfehlen , wenn man romantische lustige bücher mag.

Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück
von einer Kundin/einem Kunden aus Baden-Baden am 19.05.2018
Bewertet: Taschenbuch

Die Verfilmung zu diesem Buch habe ich des öfteren Mal gesehen und habe mir vorgenommen auch irgendwann mal das Buch dazu zu lesen,da der Film mir gut gefallen hatte. Normalerweise sind meist die Bücher besser als die Verfilmungen,aber in diesem Fall war es umgekehrt. Ich lese Romane gerne,die in Form eines... Die Verfilmung zu diesem Buch habe ich des öfteren Mal gesehen und habe mir vorgenommen auch irgendwann mal das Buch dazu zu lesen,da der Film mir gut gefallen hatte. Normalerweise sind meist die Bücher besser als die Verfilmungen,aber in diesem Fall war es umgekehrt. Ich lese Romane gerne,die in Form eines Tagebuches geschrieben sind. Diese Buch war auch gut....mit einem Minuspunkt: Die Schreibweise der Tagebucheinträge. Witzig und interessant fand ich,dass die Einträge quasi als Überschrift geschrieben wurden. Dann folgt ein Text samt Uhrzeiten. Wir verfolgen also Uhrzeit genau ihren Tagesablauf. Einige mögen das vielleicht langweilig finden...mich hat´s nicht gestört. Hatte was lustiges. Was mich gestört hat und damit komm ich zum Minuspunkt: Die Sätze der Tagebucheinträge waren verkürzt geschrieben. Zum Beispiel heißt es dort nicht - sehr gut- sonder: (s) (g) oder : (s) gut . Einige Wörter wurden also nicht richtig ausgeschrieben. Der Anfangsbuchstabe genügte. (Merkwürdig) Trotzdem für zwischendurch eine gute Lektüre. Band 2 werde ich auch auf jeden Fall lesen!

Herrlich amüsante Unterhaltungsliteratur
von NiWa aus Euratsfeld am 08.06.2016
Bewertet: Taschenbuch

Egal ob die Interpretation von Schwangerschaftstests, den Kampf gegen den Nikotin- und Alkoholkonsum, oder die Verbesserung der beruflichen Situation - Bridget Jones ist eine moderne Frau, die sich dem Leser in ihrem Tagebuch nicht gerade von ihrer Schokoladenseite präsentiert. Man mag es glauben oder nicht, Bridget Jones war mir bisher... Egal ob die Interpretation von Schwangerschaftstests, den Kampf gegen den Nikotin- und Alkoholkonsum, oder die Verbesserung der beruflichen Situation - Bridget Jones ist eine moderne Frau, die sich dem Leser in ihrem Tagebuch nicht gerade von ihrer Schokoladenseite präsentiert. Man mag es glauben oder nicht, Bridget Jones war mir bisher unbekannt. Ich habe weder eines der Bücher gelesen noch die Filme gesehen, sondern nur mal die eine oder andere Vorschau im Fernsehen bemerkt. Ich glaube dieses Genre nennt sich Chick-Lit und ist in meinem Leseverhalten als Randerscheinung zu betrachten. Aber nachdem ich dieses Buch gewonnen hatte, habe ich mich gefragt, warum eigentlich nicht und ich habe es nicht bereut. Bridget Jones lässt den Leser an einem Jahr in ihren Leben teilhaben. Ihre Geschichte ist in Tagebuchform geschrieben und so kommt man um die entwaffnende Ehrlichkeit und den entblößenden Charme Bridgets nicht herum. Während ich mir anfangs noch dachte, dass das Buch eigentlich ganz nett ist, habe ich Bridget immer mehr ins Herz geschlossen, bis ich richtig durch das Tagebuch geflogen bin. Eigentlich ist die Handlung sehr banal. Die über 30jährige Bridget Jones ist noch immer Single, obwohl sie sich schon einen Mann an ihrer Seite wünscht. Gleichzeitig ist sie mit dem Job unzufrieden und findet an sich selbst kaum etwas liebenswertes. Sie denkt, sie sei zu dick, kämpft drastisch gegen ihren Nikotin- und Alkoholkonsum, und ständig liegt ihr die Familie in den Ohren, warum sie immer noch keinen Freund präsentieren kann. Jedes Kapitel wird mit Bridgets Lastern begonnen. Pedantisch werden hier die zugeführten Kalorien, die Anzahl der Zigaretten und die Alkoholeinheiten festgehalten, und danach lässt einen Bridget an den Ereignissen des Tages teilhaben, was mich meistens zum Schmunzeln und etliche Male zum Lachen gebracht hat. Nebenher kommt ihr Liebesleben in Schwung, sie muss einiges ertragen, vieles erdulden, und sogar ihre Eltern steuern eine Ehekrise an. Außerdem ist Bridget herrlich chaotisch, absolut unorganisiert und hat das lebensbedrohliche Talent in äußerst unangenehme Fettnäpfchen zu treten, wobei man beim Lesen am liebsten laut auflachen und gleichzeitig um Erbarmen flehen will. Ich denke, viele Frauen - egal ob Single oder nicht - können sich mit Bridget Jones identifizieren, weil sie die überhöhten Ansprüche an uns selbst auf die Spitze treibt. Natürlich sind wir alle tough, gepflegt und immer gesundheitsbewusst unterwegs. Aber in manchem ungesehen Moment lassen wir auch unser wahres Gesicht hervor, wenn wir Schokolade frühstücken, geschminkt ins Bett gehen oder verzweifelt vor dem Berg ungewaschener Wäsche stehen. Das Geheimnis von Bridget Jones liegt meiner Meinung nach in ihrer Ehrlichkeit und ihrem entwaffnenden Charme, weil sie eine ganz normale Frau ist. Es hat mir unheimlich gut gefallen, wie sich Bridget darum bemüht, ernsthaft erwachsen zu werden, nur um wieder in altgewohnte Bahnen zurückzufallen, die sie eigentlich so gar nicht an sich leiden kann. ?Bridget Jones. Schokolade zum Frühstück? ist herrlich amüsante Unterhaltungsliteratur, die bestimmt keine literarischen Ansprüche erfüllt, aber vielleicht gerade deshalb wunderbar zu lesen ist und einen bestimmt zum Schmunzeln bringt. Die Reihe: 1) Bridget Jones. Schokolade zum Frühstück 2) Bridget Jones. Am Rande des Wahnsinns 3) Bridget Jones. Verrückt nach ihm