Alterität als Leitkonzept für historisches Interpretieren

Deutsche Literatur Band 8

eBook
eBook
133,95
133,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 133,95

Accordion öffnen
  • Alterität als Leitkonzept für historisches Interpretieren

    De Gruyter

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 133,95

    De Gruyter

eBook (PDF)

€ 133,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Das Fremde ist ein zentrales Kulturthema der Gegenwart. Als Problemstellung tritt der Umgang mit dem Fremden auch beim Interpretieren literarischer und künstlerischer Zeugnisse der Vergangenheit oder anderer Kulturen auf. Angeregt von der literaturwissenschaftlichen Mittelalterforschung hat es sich in den Kulturwissenschaften eingebürgert, von 'Alterität' zu sprechen, um die Fremdheit der Gegenstände oder eine bestimmte Analyseperspektive zu beschreiben. Der Band fragt erstmals grundlegend nach der Geschichte, dem Gebrauch und den Perspektiven des Alteritätskonzeptes. Die Beiträge gehen auf der Basis aktueller Fremdheitsforschung seiner möglichen Leitfunktion für historisches Interpretieren nach. Aus Perspektive der germanistischen und romanistischen Mediävistik, der historischen Musik- und Theaterwissenschaft sowie der Soziologie und Philosophie erproben sie das methodologische Potential und die interpretative Anwendbarkeit des Alteritätskonzeptes.

Dr. Anja Becker ist wissenschaftliche Assistentin am Institut für Deutsche Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München (Germanistische Mediävistik) Dr. Jan Mohr ist wissenschaftlicher Assistent am Institut für Deutsche Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München (Germanistische Mediävistik)

Produktdetails

Format PDF i
Herausgeber Anja Becker, Jan Mohr
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 446 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.12.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783050057613
Verlag Walter de Gruyter
Dateigröße 12061 KB

Weitere Bände von Deutsche Literatur

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0