Warenkorb
 

>> 18% Oster-Rabatt auf Spiele, Filme & mehr sichern**

Noah

Thriller

Er weiß nicht, wie er heißt. Er hat keine Ahnung, wo er herkommt. Er kann sich nicht erinnern, wie er nach Berlin kam, und seit wann er hier auf der Straße lebt. Die Obdachlosen, mit denen er umherzieht, nennen ihn Noah, weil dieser Name tätowiert auf der Innenseite seiner Handfläche steht.

Die Suche nach seiner Identität wird zu einem Alptraum, für Noah und die gesamte Menschheit. Ist er das wesentliche Element in einer Verschwörung, die das Leben aller Menschen auf dem Planeten gefährdet und schon zehntausende Opfer gefunden hat?

Der große, kontroverse und apokalyptische Thriller von Bestsellerautor Sebastian Fitzek, inklusive Interview mit dem Autor.
Rezension
>>Noah ist wirklich und wahrhaftig ein Pageturner.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 559 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 19.12.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783838744964
Verlag Bastei Entertainment
Dateigröße 1310 KB
Verkaufsrang 1.587
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Gesellschaftskritik im Thrillerformat“

Rainer Kleinferchner, Thalia-Buchhandlung Wien

Ein Mann wacht mit einer Schußverletzung in einem verlassenen Ubahnschacht auf und hat keinerlei Erinnerungen an sein früheres Leben. Wer ist er, warum befindet er sich hier und überhaupt, warum ist sein Kopf völlig leer, keinerlei Erinnerungsfetzen seines bisherigen Lebens mehr vorhanden? Einzig eine kleine Tätowierung auf seiner Hand könnte einen Hinweis bringen. NOAH, steht da in schnörkeligen Buchstaben. Jetzt kann die Spurensuche beginnen, und schneller als es ihm lieb ist, befindet sich unser Hauptprotagonist in einer weltumspannenden Verschwörungsgeschichte, die ihn und den Leser nicht mehr so schnell zur Ruhe kommen lassen wird. Viel Gesellschaftskritik, die während der Lektüre mit Sicherheit den/die ein oder andere/n Leser/in dazu bringen wird, den eigenen Lebensstil kritisch zu hinterfragen, packt der Autor hier in einen spannenden Thriller, der für meinen Geschmack ein bisschen zu sehr von der häufigen Action als von psychologischer Spannung (wofür der Autor ja eigentlich bekannt ist) lebt. Wer jedoch actiongeladene Thriller inklusive Kritik am verschwenderischen Lebensstil der ersten Welt mit einer Prise Verschwörungstheorie mag ist hier definitiv an der richtigen Adresse! Ein Mann wacht mit einer Schußverletzung in einem verlassenen Ubahnschacht auf und hat keinerlei Erinnerungen an sein früheres Leben. Wer ist er, warum befindet er sich hier und überhaupt, warum ist sein Kopf völlig leer, keinerlei Erinnerungsfetzen seines bisherigen Lebens mehr vorhanden? Einzig eine kleine Tätowierung auf seiner Hand könnte einen Hinweis bringen. NOAH, steht da in schnörkeligen Buchstaben. Jetzt kann die Spurensuche beginnen, und schneller als es ihm lieb ist, befindet sich unser Hauptprotagonist in einer weltumspannenden Verschwörungsgeschichte, die ihn und den Leser nicht mehr so schnell zur Ruhe kommen lassen wird. Viel Gesellschaftskritik, die während der Lektüre mit Sicherheit den/die ein oder andere/n Leser/in dazu bringen wird, den eigenen Lebensstil kritisch zu hinterfragen, packt der Autor hier in einen spannenden Thriller, der für meinen Geschmack ein bisschen zu sehr von der häufigen Action als von psychologischer Spannung (wofür der Autor ja eigentlich bekannt ist) lebt. Wer jedoch actiongeladene Thriller inklusive Kritik am verschwenderischen Lebensstil der ersten Welt mit einer Prise Verschwörungstheorie mag ist hier definitiv an der richtigen Adresse!

„Unbedingt lesen!“

Nathalie B., Thalia-Buchhandlung Wien

Nach einer Schussverletzung wacht Noah im Berliner Untergrund bei einem Obdachlosen auf. Er kann sich an nichts erinnern und versucht rauszufinden, was mit ihm geschehen ist. Inzwischen breitet sich eine neue Grippe aus und bedroht, zu einer Pandemie zu werden. Diese Grippe scheint das Ergebnis einer Verschwörung zu sein, bei der auch Noah eine Rolle spielen soll. Was steckt hinter dieser Pandemie, kann Noah seine Erinnerungen wieder finden?
"Noah" ist ein unglaublich spannender Thriller, das dem Leser auf die verschwenderische Lebensweise der westlichen Zivilisation aufmerksam machen soll. Sehr gelungen!
Nach einer Schussverletzung wacht Noah im Berliner Untergrund bei einem Obdachlosen auf. Er kann sich an nichts erinnern und versucht rauszufinden, was mit ihm geschehen ist. Inzwischen breitet sich eine neue Grippe aus und bedroht, zu einer Pandemie zu werden. Diese Grippe scheint das Ergebnis einer Verschwörung zu sein, bei der auch Noah eine Rolle spielen soll. Was steckt hinter dieser Pandemie, kann Noah seine Erinnerungen wieder finden?
"Noah" ist ein unglaublich spannender Thriller, das dem Leser auf die verschwenderische Lebensweise der westlichen Zivilisation aufmerksam machen soll. Sehr gelungen!

„Was ist zuviel?“

Marie-Therese Reisenauer, Thalia-Buchhandlung Wien

Fitze vollzieht mit "Noah" einen Schwenk von seinen bisherigen blitzgescheiten Psychothriller hin zur allgemeinen Gesellschaftskritik, samt gegebener Ressourcenverschwendung. Dass es nicht allzu moralinsauer wird, dafür sorgt der Autor mit einer spannenden Rahmenhandlung. Wie geht es einem Menschen, nämlich Noah, der nichts von sich weiß, keinerlei Erinnerung hat - solch einem bleibt wohl nur Spurensuche über. Genau das Thema des Buches. Fitze vollzieht mit "Noah" einen Schwenk von seinen bisherigen blitzgescheiten Psychothriller hin zur allgemeinen Gesellschaftskritik, samt gegebener Ressourcenverschwendung. Dass es nicht allzu moralinsauer wird, dafür sorgt der Autor mit einer spannenden Rahmenhandlung. Wie geht es einem Menschen, nämlich Noah, der nichts von sich weiß, keinerlei Erinnerung hat - solch einem bleibt wohl nur Spurensuche über. Genau das Thema des Buches.

„Überbevölkerung dezimieren“

G. Keinprecht, Thalia-Buchhandlung Liezen

Für Fitzeks neuen Roman vergebe ich gerne mehr als 5 Sterne! Fitzek ist ein Umweltthriller mit dem Kernthema „Überbevölkerung“ gelungen, der mich dermaßen gefesselt hat. Passagen aus dem Buch wie:
„Egal ob Hunger, Kriege, Klimawandel, Armut, Müll oder Energiekrise; die Verursacher all dieser Katastrophen sind Menschen. Viele Menschen, viel zu viele Menschen. Die Zahl der Menschen wächst von Sekunde zu Sekunde, weil das natürliche Regulativ wie Krankheiten weggefallen ist. Der Planet braucht dringend wieder ein Ereignis, das die Dinge ins Gleichgewicht bringt. Indem Menschen getötet werden? Gibt es einen Virus um den Großteil der Weltbevölkerung zu dezimieren?“
haben mich beschäftigt.

Extreme Spannung, apokalyptisches Szenario, schockierend, unbedingt lesen!!
Für Fitzeks neuen Roman vergebe ich gerne mehr als 5 Sterne! Fitzek ist ein Umweltthriller mit dem Kernthema „Überbevölkerung“ gelungen, der mich dermaßen gefesselt hat. Passagen aus dem Buch wie:
„Egal ob Hunger, Kriege, Klimawandel, Armut, Müll oder Energiekrise; die Verursacher all dieser Katastrophen sind Menschen. Viele Menschen, viel zu viele Menschen. Die Zahl der Menschen wächst von Sekunde zu Sekunde, weil das natürliche Regulativ wie Krankheiten weggefallen ist. Der Planet braucht dringend wieder ein Ereignis, das die Dinge ins Gleichgewicht bringt. Indem Menschen getötet werden? Gibt es einen Virus um den Großteil der Weltbevölkerung zu dezimieren?“
haben mich beschäftigt.

Extreme Spannung, apokalyptisches Szenario, schockierend, unbedingt lesen!!

„Fünf++++“

Martina Hofmarcher, Thalia-Buchhandlung Wien

Ein Fitzek der anderen Art aber spannend vom Anfang bis zum Schluss!
Regt außerdem zum Nachdenken an.
Ein Fitzek der anderen Art aber spannend vom Anfang bis zum Schluss!
Regt außerdem zum Nachdenken an.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
136 Bewertungen
Übersicht
95
29
10
2
0

Noah
von einer Kundin/einem Kunden aus Spremberg am 12.12.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich bin ein Fitzek Fanatiker und war sehr erstaunt, dass das Buch in gefühlten wenigen Stunden nach der Bestellung schon bei mir war...

sehr weit hergeholt :-/
von Aylin aus Luzern am 31.08.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Als ich das Buch gekauft habe freute ich mich sehr das zu lesen . Leider ist meine freude Grundlos gewesen . Die Geschichte ist sehr sehr weit hergeholt und nicht sehr realistisch .

schwere Kost
von Toni Ma am 17.06.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Drei Sterne, weil ich es nicht komplett bewerten kann. Der Schreibstil ist natürlich einfach mal super! Allerdings habe ich bei ca der Hälfte abgebrochen. Ich bin mir sicher, dass dies auch ein gutes Buch ist, wenn dann die Zusammenhänge immer klarer werden, aber da ich oftmals Passagen nachlesen musste, weil... Drei Sterne, weil ich es nicht komplett bewerten kann. Der Schreibstil ist natürlich einfach mal super! Allerdings habe ich bei ca der Hälfte abgebrochen. Ich bin mir sicher, dass dies auch ein gutes Buch ist, wenn dann die Zusammenhänge immer klarer werden, aber da ich oftmals Passagen nachlesen musste, weil ich einfach merkte, dass mir das zu „verschwörungslastig“ ist habe ich aufgegeben. Ich bin gedanklich immer wieder weggedriftet und so soll es natürlich nicht sein. Dennoch denke ich, dass das Buch sicher Potential hat, denn auch ich fand es eigentlich spannend. Nur konnte ich mich eben nicht richtig darauf einlassen.