Warenkorb
 

17% Rabatt auf Spielwaren, Filme, Musik & mehr

eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 528 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.09.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641104986
Verlag DVA
Dateigröße 13408 KB
Übersetzer Jürgen Neubauer
Verkaufsrang 235
eBook
eBook
13,99
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Kerstin Köck, Thalia-Buchhandlung Wien

Sachbuch als Unterhaltung und noch dazu spannend und klug erklärt, das kann nicht jeder, Harari schon. Noch dazu lehrreich und nie oberflächlich. Mehr davon! Sachbuch als Unterhaltung und noch dazu spannend und klug erklärt, das kann nicht jeder, Harari schon. Noch dazu lehrreich und nie oberflächlich. Mehr davon!

„Überdenken Sie unser komplettes Dasein!“

Nikola N., Thalia-Buchhandlung Wien

Dieses Buch vermittelt Blickwinkel der Menschheitsgeschichte, auf die ich nicht einmal im Traum gekommen wäre. Der Schreibstil, sehr sachlich gehalten, wirkte dennoch einladend sich dieser neutralen Sichtweise anzuschließen. Nicht umsonst war es montelang auf allen möglichen Bestsellerlisten.
Absolute Leseempfehlung!!!
Dieses Buch vermittelt Blickwinkel der Menschheitsgeschichte, auf die ich nicht einmal im Traum gekommen wäre. Der Schreibstil, sehr sachlich gehalten, wirkte dennoch einladend sich dieser neutralen Sichtweise anzuschließen. Nicht umsonst war es montelang auf allen möglichen Bestsellerlisten.
Absolute Leseempfehlung!!!

„Wissen kurzweilig vermittelt!“

Bettina Berger, Thalia-Buchhandlung Linz

Noah Harari vermittelt in seinem Werk „Eine kurze Geschichte der Menschheit“ Wissen auf eine sehr amüsante Weise, so dass es einem schwer fällt, das Buch wieder wegzulegen. Erzählerisch und sprachlich ist dieses Sachbuch eines der besten Bücher, welches ich in letzter Zeit gelesen habe, ich werde mir sicherlich auch seinen neuen Bestseller „Homo Deus“ zulegen.

Noah Harari vermittelt in seinem Werk „Eine kurze Geschichte der Menschheit“ Wissen auf eine sehr amüsante Weise, so dass es einem schwer fällt, das Buch wieder wegzulegen. Erzählerisch und sprachlich ist dieses Sachbuch eines der besten Bücher, welches ich in letzter Zeit gelesen habe, ich werde mir sicherlich auch seinen neuen Bestseller „Homo Deus“ zulegen.

„Originelle Sicht auf die Menschheitsgeschichte“

Ursula Kutzer, Thalia-Buchhandlung Wien

Yuval Harrari beschäftigt sich auf sehr kurzweilige, gut lesbare Art mit der Geschichte der Menschheit. Seine Ansichten und Erkenntnisse regen zum Nachdenken an, teilweise bin ich nicht seiner Meinung, aber lohnend und anregend ist die Auseinandersetzung mit unseren Vorfahren aber allemal! Yuval Harrari beschäftigt sich auf sehr kurzweilige, gut lesbare Art mit der Geschichte der Menschheit. Seine Ansichten und Erkenntnisse regen zum Nachdenken an, teilweise bin ich nicht seiner Meinung, aber lohnend und anregend ist die Auseinandersetzung mit unseren Vorfahren aber allemal!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
41 Bewertungen
Übersicht
32
4
2
1
2

Humorvoll und spannend!
von einer Kundin/einem Kunden am 12.03.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Mit einem mitreißendem Schreibstil erzählt Harari unsere Geschichte. Wie konnten wir das werden was wir heute sind? Mit Humor und Tiefgang wird unser Weg von rund 70000 Jahren auf nur 500 Seiten beschrieben. Ein Buch was man nur schwer wieder aus der Hand legen kann und einem des Öfteren... Mit einem mitreißendem Schreibstil erzählt Harari unsere Geschichte. Wie konnten wir das werden was wir heute sind? Mit Humor und Tiefgang wird unser Weg von rund 70000 Jahren auf nur 500 Seiten beschrieben. Ein Buch was man nur schwer wieder aus der Hand legen kann und einem des Öfteren die Augen öffnet.

Die ganze ungeschminkte Wahrheit!
von einer Kundin/einem Kunden am 11.03.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Harari ist ein erstaunlicher Universalhistoriker der Geschichte unterhaltsam aber trotzdem auch wissenschaftlich verpacken kann. Er bietet hier eine kompakte und für jedermann unterhaltsame Weltgeschichte. Muss man unbedingt gelesen haben!

Schuldig in allen Punkten der Anklage
von einer Kundin/einem Kunden am 27.02.2019

Er lässt wirklich kaum ein gutes Haar am Überlegensten aller uns bekannten Lebewesen, dem sogenannten Homo Sapiens: Harari provoziert, und das zu Recht. Mal sarkastisch, mal salopp, doch immer messerscharf, extrem lehrreich und dabei ausnahmslos unterhaltsam, rüttelt er kräftig am Podest. Quasi in einer Nußschale präsentiert Harari die Geschichte... Er lässt wirklich kaum ein gutes Haar am Überlegensten aller uns bekannten Lebewesen, dem sogenannten Homo Sapiens: Harari provoziert, und das zu Recht. Mal sarkastisch, mal salopp, doch immer messerscharf, extrem lehrreich und dabei ausnahmslos unterhaltsam, rüttelt er kräftig am Podest. Quasi in einer Nußschale präsentiert Harari die Geschichte der Menschen, die ?ganz einfach nicht in der Lage (waren und sind), ihre Entscheidungen mit all ihren Konsequenzen zu überblicken.? Die Wildbeuter der Vorzeit haben sich vom Weizen domestizieren lassen und sind damit in eine ?Luxusfalle? getappt, den Grundstock für all die Gier und Entfremdung, von der wir noch heute ein Lied singen können. Hier werden unbequeme Wahrheiten ausgesprochen und so einige Zoten zum Besten gegeben, wenn beispielsweise vom ?Pakt mit dem Teufel? die Rede ist, ?der das Schicksal von Schafen, Ziegen, Kühen, Schweinen und Hühnern besiegelte, den unglücklichsten Lebewesen, die es je gab: eine schreckliche Katastrophe, ihre völlige Versklavung, Ausbeutung und Unterjochung entgegen jeglicher natürlicher Bedürfnisse, während ein Affe die Peitsche über ihnen schwingt.? Während die ?biologische Evolution im Schneckentempo? vor sich geht, hat die menschliche Fantasie rasend schnell Mythen geschaffen, denen kollektiv Folge geleistet wird. So glauben Milliarden von Menschen an ?erfundene Ordnungen?, die ganze Imperien trugen und tragen, vom römischen Reich bis zum Automobilkonzern, von der Unterteilung in Herren und Sklaven bis zu Gesetzestexten und der absurden Vorstellung von ?Freiheit.? Harari beschreibt diese Ordnung als ?Gehirnwäsche?, als nichts weiter als ein ?Fantasieprodukt?, eine Vielzahl von Mythen, die kaum jemand hinterfragt. Dies sind jedoch nur einige wenige Facetten dieses großartigen Buchs. Ein großes Lob muss an den Übersetzer Jürgen Neubauer ausgesprochen werden. Unbedingt empfehlenswert ist auch die von Jürgen Holdorf eingesprochene Hörbuch-Version.