Warenkorb
 

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Heliosphere 2265 - Band 9: Entscheidung bei NOVA (Science Fiction)

Heliosphere 2265 9

(6)
Nach zahlreichen Schicksalsschlägen scheint sich das Blatt für die Crew der HYPERION zu wenden. Sie sind Teil der Rebellenflotte und stehen nicht mehr alleine gegen die Diktatur auf der Erde.
Nach den Vorbereitungen von Tess Kensington und Ivo Coen setzt Admiral Pendergast die Flotte in Richtung der NOVA-Station in Gang. Hier treffen zahlreiche Schicksale aufeinander, alte Freunde kehren zurück, Opfer werden gebracht und Rätsel gelöst.
Doch steht am Ende tatsächlich der so sehnlichst erhoffte Sieg?

Dies ist der neunte Roman aus der Serie "Heliosphere 2265"
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 107 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.07.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783944652252
Verlag Greenlight Press
Dateigröße 1335 KB
Illustrator Nicole Böhm, Anja Dreher
eBook
2,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Heliosphere 2265 mehr

  • Band 6

    35196895
    Heliosphere 2265 - Band 6: Die Bürde des Captains (Science Fiction)
    von Andreas Suchanek
    (9)
    eBook
    2,49
  • Band 7

    35413244
    Heliosphere 2265 - Band 7: Die Opfer der Entscheidung (Science Fiction)
    von Andreas Suchanek
    (6)
    eBook
    2,49
  • Band 8

    35837852
    Heliosphere 2265 - Band 8: Getrennte Wege (Science Fiction)
    von Andreas Suchanek
    (7)
    eBook
    2,49
  • Band 9

    36369706
    Heliosphere 2265 - Band 9: Entscheidung bei NOVA (Science Fiction)
    von Andreas Suchanek
    (6)
    eBook
    2,49
    Sie befinden sich hier
  • Band 10

    36642744
    Heliosphere 2265 - Band 10: Zwischen Himmel und Hölle
    von Andreas Suchanek
    (7)
    eBook
    2,49
  • Band 11

    37052633
    Heliosphere 2265 - Band 11: Vergeltung (Science Fiction)
    von Andreas Suchanek
    (5)
    eBook
    2,49
  • Band 12

    37322175
    Heliosphere 2265 - Band 12: Omega - Der Jahrhundertplan (Science Fiction)
    von Andreas Suchanek
    (4)
    eBook
    2,49

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Starke Frauen!!!
von Connie Ruoff am 31.08.2017
Bewertet: Format: eBook (PDF)

?Heliosphere 2265 - Entscheidung bei NOVA? von Andreas Suchanek 1. Klappentext Nach zahlreichen Schicksalsschlägen scheint sich das Blatt für die Crew der HYPERION zu wenden. Sie sind Teil der Rebellenflotte und stehen nicht mehr alleine gegen die Diktatur auf der Erde. Nach den Vorbereitungen von Tess Kensington und Ivo Coen setzt... ?Heliosphere 2265 - Entscheidung bei NOVA? von Andreas Suchanek 1. Klappentext Nach zahlreichen Schicksalsschlägen scheint sich das Blatt für die Crew der HYPERION zu wenden. Sie sind Teil der Rebellenflotte und stehen nicht mehr alleine gegen die Diktatur auf der Erde. Nach den Vorbereitungen von Tess Kensington und Ivo Coen setzt Admiral Pendergast die Flotte in Richtung der NOVA-Station in Gang. Hier treffen zahlreiche Schicksale aufeinander, alte Freunde kehren zurück, Opfer werden gebracht und Rätsel gelöst. Doch steht am Ende tatsächlich der so sehnlichst erhoffte Sieg? Dies ist der neunte Roman aus der Serie ?Heliosphere 2265? Am 01. November 2265 übernimmt Captain Jayden Cross das Kommando über die Hyperion. Ausgerüstet mit einem neuartigen Antrieb und dem Besten an Offensiv- und Defensivtechnik, wird die Hyperion an den Brennpunkten der Solaren Union eingesetzt. Heliosphere 2265 erscheint seit November 2012 monatlich als E-Book sowie alle 2 Monate als Taschenbuch. Hinter der Serie stehen Autor Andreas Suchanek (Sternenfaust, Maddrax, Professor Zamorra), Arndt Drechsler (Cover), Jonas Hoffmann (Technischer Redakteur) und Anja Dreher (Innenillustrationen). 2. Zum Inhalt Jayden Cross hat tatsächlich ein Liebesleben. Mit wem? Ratet mal! Aber nun zu den wirklich wichtigen Dingen. Nova ist das Ziel, dass schon von Tess Kensington unterwandert ist. General Pendergast, Jayden Cross und Verbündete gehören nun zur Rebellenflotte. Kann Santana Pendergast Nova ohne große Verluste einnehmen. Können Sie sich gegen Sjöberg behaupten. Die Situation erfordert von allen eine Entscheidung. Wohin gehöre ich? Bin ich ein Rebell oder ein loyaler Anhänger Sjöbergs? Kann Tess Kensington Lukas Akoskin retten? Sie darf die Flotte keineswegs für persönlich Belange einsetzen. Findet sie dennoch einen Weg? 5/5 Punkten 3. Protagonisten Im neunten Band werden die drei Frauen, Tess Kensington, Noriko Ishida und Santana Pendergast vor fast unlösbare Aufgaben gestellt. Sie müssen strategisch und taktischschwierige Entscheidungen treffen. Mit Charisma, Einfühlungsvermögen und Köpfchen finden sie kreative Lösungen, die den Leser bewundernd aufschauen lassen. Starke Frauenbilder! Gefällt mit sehr gut. 5/5 Punkten 4. Sprachliche Gestaltung Und wie immer an dieser Stelle: Andreas Suchanek?s Schreibstil bleibt angenehm flüssig, was sicherlich auch an dem hervorragenden Lektorat liegt. 5/5 Punkten 5. Cover und äußere Erscheinung ?Heliosphere 2265 - Entscheidung bei NOVA? von Andreas Suchanek ist als E-Book-Text (109 Seiten) am 17.07.2013 unter der ISBN 9783944652245 bei Greenlight Press im Genre Science-Fiction erschienen. Ich glaube, es ist das erste Mal ein Mensch auf dem Cover. Gefällt mir gut. Wer er wohl ist? 5/5 Punkten 6. Fazit Acht Bände gelesen und ich habe die Reihe immer noch nicht satt, sondern kann den nächsten Teil kaum erwarten. Selbst mein Mann ist infiziert, was die Frage, ob das Suchtphänomen ansteckend ist, beantwortet: Ja, äußerst ansteckend. Die Reihe macht sehr viel Spaß, weil der Leser in jedem Band Neuigkeiten über die Protagonisten oder deren Privatleben erfährt. Aber Andreas Suchanek beantwortet nicht nur die Neugierde des Lesers, sondern gibt ihm ständig neue Rätsel auf, wodurch der Spannungsbogen dauerhaft hochgehalten wird. Weiter so! Ich vergebe insgesamt 5/5 Punkten. Meine Rezensionen zu den vorigen Bänden findet ihr auf Connie's Schreibblogg

Eine starke Fortsetzung mit einer kurzen, aber intensiven Raumschlacht
von The Librarian am 29.08.2017
Bewertet: Format: eBook (PDF)

„Jedes Triumpfgefühl war gewichen. Sein Körper war taub, er fühlte nichts.“ – Zitat aus dem Buch Es handelt sich hier um den 9. Band der Serie „Heliosphere 2265“ von Andreas Suchanek. ACHTUNG! Meine Rezensionen der Bände bauen aufeinander auf! Für jemanden, der die vorherigen Bände noch nicht gelesen hat, könnte es... „Jedes Triumpfgefühl war gewichen. Sein Körper war taub, er fühlte nichts.“ – Zitat aus dem Buch Es handelt sich hier um den 9. Band der Serie „Heliosphere 2265“ von Andreas Suchanek. ACHTUNG! Meine Rezensionen der Bände bauen aufeinander auf! Für jemanden, der die vorherigen Bände noch nicht gelesen hat, könnte es zu Spoiler kommen! Fakten zum Buch: Titel: Heliosphere 2265 – Entscheidung bei NOVA Autor/in: Andreas Suchanek Verlag: Greenlight Press Erscheinungsjahr: 2013 Erhältliche Formate: Ebook (In einem Sammelband als Hardcover) Inhalt: Nach zahlreichen Schicksalsschlägen scheint sich das Blatt für die Crew der HYPERION zu wenden. Sie sind Teil der Rebellenflotte und stehen nicht mehr alleine gegen die Diktatur auf der Erde. Nach den Vorbereitungen von Tess Kensington und Ivo Coen setzt Admiral Pendergast die Flotte in Richtung der NOVA-Station in Gang. Hier treffen zahlreiche Schicksale aufeinander, alte Freunde kehren zurück, Opfer werden gebracht und Rätsel gelöst. Doch steht am Ende tatsächlich der so sehnlichst erhoffte Sieg? Zum Cover: Es hat mich überrascht, dass sich dieses Mal eine Person auf dem Cover befindet. Dennoch finde ich die Motivwahl passend. Ansonsten ist die Gestaltung wieder gut gelungen. Zum Inhalt: Die Rebellenflotte nähert sich der NOVA-Station um diese endlich übernehmen zu können. Tess Kensington infiltriert die Station schon seit Tagen und bereit alles vor. Allerdings ist es fraglich, ob alles so läuft wie geplant, da sich immer noch regimetreue Menschen unter den Anhängern der Rebellen befinden. Außerdem müssen sich Unentschlossene entscheiden, auf welcher Seite sie stehen. Klar ist nur, dass es ein Kampf auf Leben und Tod wird. Noriko Ishida kämpft unterdessen mit den Folgen ihrer Heilung. Trotz alledem verflogt sie ihren eigenen Plan um Cross und Pendergast zu unterstützen. Obwohl es schon eine Weile her war, dass ich Band 8 gelesen hatte, kam ich sehr schnell wieder in die Geschichte hinein. Band 9 schließt nahtlos an Band 8 an und es geht rasant weiter. Durch die Sichtwechsel zu den verschiedenen Personen bekam ich einen sehr guten Einblick in den Kampf um die NOVA-Station. Diesen habe ich mit Spannung verfolgt und war richtig gespannt, wie die Schlacht verläuft. Ishida hat mich dabei sehr überrascht, die Frau ist einfach genial. Die Sichten wechseln zwischen den Geschehnissen auf NOVA-Station, auf der Torch und auf der Hyberion hin und her. Am Ende des Buches wechseln wir sogar kurz zu Präsident Sjöberg. Andreas Suchanek hat in diesem Band sehr eindrucksvoll dargestellt, zu was Loyalisten bereit sind, um an ihre Ziele zu kommen. Sie gehen ohne Rücksicht auf die Konsequenzen vor. Gerade als ich dachte, Pendergast hat es geschafft, kam etwas Neues auf die Rebellen zu und ich bangte wieder um ihre Leben. Mich erschrecken die Parallelen zum heutigen Weltgeschehen. Der Autor schrieb den 9. Band im Jahr 2013, jetzt 4 Jahren später sind viele politische Dinge ähnlich wie im Buch. In diesem Moment habe ich mich gefragt, woher der Autor seine Ideen genommen hat. Aufgrund all dieser Punkte habe ich vom Anfang bis zum Ende mitgefiebert. Mir hat der Band wahnsinnig gut gefallen und freue mich nun auf den nächsten Band, da das Ende des Bandes eine spannende Fortsetzung verspricht. Mein Fazit: Dieser Band ist eine starke Fortsetzung mit einer kurzen, aber intensiven Raumschlacht. Jene wurde sehr lebendig inszeniert, sodass ich ihr sehr gut folgen konnte und bis zum Ende mitfieberte. Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Rezension zu "Heliosphere - 9 - Entscheidung bei Nova"
von Zsadista am 28.11.2016

Die HYPERION gehört jetzt endlich richtig der Rebellenflotte an. Nun stehen große Ereignisse an. Tess Kensington und Ivo Coen sind immer noch vor Ort und infiltrieren die Nova Station. Währenddessen setzt sich die restliche Flotte um Admiral Pendergast in Richtung der Nova Station in Bewegung. Ein Trojaner ist eingeschleust... Die HYPERION gehört jetzt endlich richtig der Rebellenflotte an. Nun stehen große Ereignisse an. Tess Kensington und Ivo Coen sind immer noch vor Ort und infiltrieren die Nova Station. Währenddessen setzt sich die restliche Flotte um Admiral Pendergast in Richtung der Nova Station in Bewegung. Ein Trojaner ist eingeschleust und soll der Flotte den Weg zur Station ebnen. Doch auch dieser Weg ist nicht ohne Rückschläge gangbar. Auf dem Weg zum Sieg verlieren viele ihr Leben. Doch trotzdem keimt neue Hoffnung unter den Rebellen auf. Dazu wird ein großes Geheimnis gelüftet und alte Freund erscheinen wieder auf der Bildfläche. Wird das alles helfen, den Diktator Sjöberg zu stürzen und wieder etwas Normalität herrschen zu lassen? Heliosphere 2265 – 9 – Entscheidung auf Nova“ ist der neunte Band der Heliosphere Saga aus der Feder von Autor Andreas Suchanek. Auch bei diesem Band war ich wieder sehr angespannt und habe das Werk richtig verschlungen. Auch hier wurde das Level der anderen Bände locker gehalten. Die Verschwörung um Sjöberg zieht weitere Kreise und es wird immer mehr seines Vorhabens aufgedeckt. Die Rebellion schreitet voran und man fiebert bei jedem Vorhaben mit, ob es denn auch funktioniert. Auf der einen Seite ist man froh über jede Person, die man kennt und überlebt. Auf der anderen Seite ist sich keine Person des Überlebens sicher. Also gibt es am Ende jeden Bandes ein kurzes Aufatmen oder eben ein Jammern. Der Schreibstil hat sich auch in Band 9 nicht geändert. Er ist immer noch spannend, knapp und doch ausreichend. Die Liebe ist hier etwas mehr vorhanden, aber immer noch so gering, dass ich keine Augen verdrehen müsste. Die Story an sich steigert sich mittlerweile so dermaßen, dass ich es kaum erwarten kann, den nächsten Teil zu lesen. In diesem Sinne, volle Sterne für Teil 9 und ab zu Teil 10 „Zwischen Himmel und Hölle“.