Warenkorb
 

Feminismus fickt!

Perspektiven feministischer Pornographie

Österreichische Kulturforschung 15

(1)

Porno ist nichts ontologisch Männliches, Frauen wurden bloß seit jeher ausgeschlossen. Gegen diese Ausschlüsse richtet sich eine Reihe von feministischen Interventionen, auch innerhalb der Industrie. Was feministischer Porno ist, kann und will ich nicht definieren. Die falsche Antwort, die folgen würde, wäre schon darin begründet, die falsche Frage zu stellen. Die Frage muss sich danach richten, was feministische Pornographie sein könnte.

Unser Mittel ist die Kritik, unsere Absicht, etwas Neues zu schaffen. Dabei dürfen wir keine Angst haben, uns die Hände schmutzig zu machen. Neue Pornokritik in der Theorie. Feministischer Porno in der Praxis.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 216
Erscheinungsdatum 25.08.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-643-50521-7
Verlag LIT Verlag
Maße (L/B/H) 21,2/14,9/1,5 cm
Gewicht 293 g
Buch (Taschenbuch)
20,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Österreichische Kulturforschung

  • Band 10

    17972539
    Die Narrischen
    von Florian Labitsch
    Buch
    20,50
  • Band 15

    36345902
    Feminismus fickt!
    von Patrick Catuz
    (1)
    Buch
    20,50
    Sie befinden sich hier
  • Band 16

    38254427
    Der "Kampf gegen Schmutz und Schund"
    von Edith Blaschitz
    Buch
    49,99
  • Band 18

    39152373
    Frei spielen
    von Matthias Marschik
    (1)
    Buch
    49,99
  • Band 19

    39685235
    Im Fokus des iranischen Staatsterrors
    von Helene Krulich-Ghassemlou
    Buch
    42,99
  • Band 20

    47518078
    Österreichische JournalistInnen und PublizistInnen im Spanischen Bürgerkrieg 1936 - 1939
    von Edgar Schütz
    Buch
    71,90
  • Band 21

    47542989
    Wild und Schön
    Buch
    30,70

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Sehr lesenwert
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz/Österreich am 12.01.2014

Dieses Buch behandelt ein relativ neues Phänomen und zwar aus ganz unterschiedlichen Perspektiven. Einerseits geht es um die Entwicklung der Beziehung zwischen Pornographie und Feminismus, andererseits um Erfahrungen aus der Industrie selbst (der Autor hat in einer feministischen Pornofirma gearbeitet) und um Filmanalysen. Hat mir sehr gut gefallen!