Meine Filiale

Fesselnde Begierde

Doreens fantastische Welt des BDSM

Sam Steel

(1)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

eBook

ab € 9,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Doreen ist eine durchschnittliche junge Frau. Sie studiert, wohnt noch bei ihren Eltern und ist ,wohlerzogen'. Doch sie merkt, dass ihr etwas fehlt, nur kann sie es nicht genau definieren, was es ist. Eines Tages trifft sie auf einen dominanten Mann, der Sehnsüchte in ihr weckt und jene Leere auffüllt, die sie bereits seit längerem spürt. Sie gibt sich dem dominanten Treiben hin, genießt es und lässt sich hineinfallen. Doch gleichzeitig meldet sich ihre Ratio, ihre gute Erziehung, die einen solchen Genuss nicht billigen. Sie ist zerrissen zwischen ihrer Neigung und den gesellschaftlichen Zwängen und findet sich in einem Wechselbad der Gefühle wieder. Sie wird benutzt, gedemütigt, missbraucht, geschlagen und diszipliniert - und dafür hasst und vergöttert sie ihren Dom. Sie versteht sich nicht mehr, hadert, will ausbrechen, flüchtet jedoch wieder dorthin, wo sie sich geborgen fühlt, um gleich darauf wieder im Selbstzweifel zu baden.
Für Freunde von subtilen SM-Szenen ist neben den psychologischen Hintergründen auch jede Menge anregender Lesestoff vorhanden. Von Rollenspielen über Bi-Szenen bis hin zum extremen Altersunterschied, Vorführungen, Spielszenen, Schlagszenen, Kleiderfetischismus und Benutzungsszenen ist alles dabei.

lebt im südlichen Niederösterreich, ist verheiratet und hat einen Sohn

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 100 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.07.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783847641803
Verlag Neobooks Self-Publishing
Dateigröße 584 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
1
0
0

Sehr gutes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 16.10.2017

Sehr gutes Buch, einfach geschrieben und sehr Fantasieanregend, was das Thema angeht. Man will einfach nicht aufhören zu lesen, da es spannend ist, aber der schluss schon ein wenig enttäuschend.

  • Artikelbild-0