Warenkorb

>>eBooks für kuschelige Abende - Romane von Indie-Autoren reduziert*

Der Graf von Monte Christo

Alexandre-Dumas-Reihe

Vollständige und illustrierte Fassung.
Zwischen 1844 und 1846 veröffentlichte Dumas den Graf von Monte Christo als Fortsetzungsroman in der Zeitschrift Le Journal des débats und erzielte damit ungeahnten Erfolg. Noch bevor der Roman fertiggestellt war, erschienen bereits die ersten Nachdrucke. Die Geschichte spielt in der Zeit nach der Französischen Revolution in den Jahren 1814 bis 1838. Napoleons Stern ist untergegangen, und die Restauration unter den Königen Ludwig XVIII. und Karl X. hat stattgefunden. Dann folgt die Julirevolution von 1830, durch die der "Bürgerkönig" Louis-Philippe I. auf den Thron kommt. Der junge Seemann Edmond Dantès kehrt mit der "Pharao", einem Schiff des Reeders Morrel, am 24. Februar 1815 nach Marseille zurück. Er wird unschuldig verhaftet und eingekerkert. Neun Jahre später beginnt Dantès seinen groß angelegten Rachefeldzug, den er selbst nicht als Rache empfindet; statt als Beleidigter, dem eine Vergeltung zusteht, sieht er sich als personifizierte Strafe Gottes. Er hat sich eine neue Identität geschaffen als Graf von Monte Christo, ein düster-grimmiger Aristokrat von unermesslichem Reichtum, vollendeten Manieren und rätselhafter Herkunft.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 2111 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.05.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783955011017
Verlag Andersseitig.de
Dateigröße 10816 KB
eBook
eBook
1,99
1,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
7
0
0
2
1

Spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 27.03.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Rasant, süffig geschriebener Roman. Teilweise sehr detailiertes Zeitgeschehen. Spannung fehlt auch nicht.

Definitiv nicht "Ungekürzt"
von einer Kundin/einem Kunden aus Lütow am 16.04.2018
Bewertet: Medium: H?rbuch-Download

Meine Bewertung bezieht sich auf das Hörbuch von Karlheinz Garbor, welches als ungekürzt hier angegeben wird. Das ist aber definitiv nicht. Teilweise wird von Personen gesprochen, die überhaupt nicht eingeführt wurden. Der Aufenthalt von Edmond Dantes im Chateau d'If inklusive Flucht wird in einem(!!!) Kapitel abgehandelt mi... Meine Bewertung bezieht sich auf das Hörbuch von Karlheinz Garbor, welches als ungekürzt hier angegeben wird. Das ist aber definitiv nicht. Teilweise wird von Personen gesprochen, die überhaupt nicht eingeführt wurden. Der Aufenthalt von Edmond Dantes im Chateau d'If inklusive Flucht wird in einem(!!!) Kapitel abgehandelt mit teilweise überleitenden Sätzen. Wer das Komplettwerk gelesen haben möchte kommt also hier nicht auf seine Kosten.

5 Sterne sind noch zu wenig!
von Pepa am 07.04.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe selten ein Buch erlebt, dass mich so in seinen Bann gezogen hat wie dieses Monumentalwerk von Alexandre Dumas. Deshalb soll hier auch nicht zu viel vom Inhalt vorweggenommen werden. Es ist die Geschichte von Edmond Dantès, der durch eine Intrige schuldlos im Gefängnis landet. Doch wie durch ein Wunder kann er entkommen ... Ich habe selten ein Buch erlebt, dass mich so in seinen Bann gezogen hat wie dieses Monumentalwerk von Alexandre Dumas. Deshalb soll hier auch nicht zu viel vom Inhalt vorweggenommen werden. Es ist die Geschichte von Edmond Dantès, der durch eine Intrige schuldlos im Gefängnis landet. Doch wie durch ein Wunder kann er entkommen und schwört Rache an seinen Feinden. Ich konnte das Buch nicht mehr aus den Händen legen!