Meine Filiale

Die dunklen Gassen des Himmels

Bobby Dollar 1

Bobby Dollar Band 1

Tad Williams

(52)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 12,40

Accordion öffnen
  • Bobby Dollar / Die dunklen Gassen des Himmels

    Klett Cotta

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 12,40

    Klett Cotta

gebundene Ausgabe

€ 23,60

Accordion öffnen
  • Die dunklen Gassen des Himmels / Bobby Dollar Bd.1

    Klett Cotta

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 23,60

    Klett Cotta

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 19,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Bobby Dollar ist ein Engel - und als Engel weiß er so ziemlich alles über die Sünden der Menschen. Er ist nämlich Anwalt für die jüngst Verstorbenen, um die zwischen Hölle und Himmel erbittert gekämpft wird.

Neben seinen Geschäftsreisen zu den Opfern von Autounfällen, zu plötzlich an einer Herzattacke Verstorbenen treibt Bobby Dollar sich viel in himmlischen Bars und Vergnügungslokalen herum. Alles geht seinen gewohnten Gang, bis eines Tages die Seele eines Toten verschwunden ist. Hat »die andere Seite« sie gestohlen - der Anwalt der Hölle? Waren es Hintermänner im Himmel? Ein neues Kapitel im Krieg zwischen Himmel und Hölle beginnt, und der Engel Bobby steckt mittendrin ...

»Die Schlacht zwischen Himmel und Hölle beginnt, so durchgeknallt, dass man vor Lachen schier stirbt.«
annabelle, 17. Juli 2013

» „Die dunklen Gassen des Himmels“ bietet Lesespaß pur: ein himmlischer Anwalt mit menschlichen Schwächen, widerwärtige Dämonen, eine komplexe Story voller Überraschungen und eine gehörige Portion schwarzer Humor - das sind die Zutaten für ein cineastisches Leseerlebnis, wie es nur Tad Williams kreieren kann.«
Judith Gor, literatopia.de, 21.Juli 2013

»Trocken, ironisch, cool, mit Wortwitz und Hintersinn, so erzählt Tad Williams den Auftakt zu einer neuen Reihe des Autors über den Engel Bobby Dollar ... Leger, respektlos, aber ohne flach zu werden ... das ist der Stil, in dem Tad Williams von Beginn an bestens unterhält und mit dem er nicht nur für eine wunderbare Situationskomik sorgt, sondern auch für beste Spannung.«
Michael Lehmann-Pape, rezensions-seite.de, Juli 2013

»“Die dunklen Gassen des Himmels“ ist ein großartiger Urban-Fantasy-Roman, der einmal mehr die Klasse und Vielseitigkeit von Tad Wiliams unterstreicht ...«
Ingo Gatzer, fantasyguide.de, August 2013

Tad Williams ist ein kalifornischer Superstar. Seine genre-erschaffenden und Genregrenzen sprengenden Bücher wurden mehrere zehn Millionen Male weltweit verkauft.
Seine epischen Fantasy– und Science-Fiction-Reihen, fantastischen Geschichten jeglicher Art, Urban-Fantasyromane, Comics, Drehbücher etc., hatten einen starken Einfluss auf eine ganze Generation von Autoren.
Tad arbeitet immer an mehreren geheimen Projekten. Er und seine Familie leben in den Bergen von Santa Cruz, in einem seltsamen und schönen Haus.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 576 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.07.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783608105735
Verlag Klett Cotta
Originaltitel The Dirty Streets of Heaven. The Bobby Dollar Books 1.
Dateigröße 5291 KB
Übersetzer Cornelia Holfelder-von der Tann

Weitere Bände von Bobby Dollar

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Ein Anwalt auf Abwegen

Gregor Schwarzenbrunner, Thalia-Buchhandlung Linz, Zentrale

Bobby Dollar ist ein Anwaltsengel. Er lebt auf der Erde, genauer gesagt in San Judas - Kalifornien und steht dadurch in der Hierarchie der Engel ganz weit unten. Dabei hat er einen wichtigen Job: Stirbt ein Mensch wird sofort nach dem Tod über seine Seele Gericht gehalten. In diesem Schnellverfahren werden sie, je nach dem wie das Verfahren ausgeht, dem Himmel oder eben der Hölle zugeordnet. Als Bobby zu der Verhandlung über die Seele von Edward Lynes Walker gerufen wird, ist nichts mehr wie es war. Walkers Seele ist nämlich verschwunden, obwohl das gar nicht sein kann. Der Engel fängt an zu recherchieren und kommt einer unglaublichen Verschwörung auf die Spur. "Bobby Dollar: Die dunkeln Gassen des Himmels" ist der Auftakt zu einer fulminanten Trilogie, die mir ungemein gut gefallen hat, wenn auch nicht von Anfang an, da der Hauptprotagonist, mit seiner derben und unflätigen Ausdrucksweise, eher unsympathisch aufgefallen ist und keineswegs einem klassischen Engel aus dem Himmel nachempfunden wurde. Deswegen ist auch sein Faible für Waffen nicht verwunderlich, wer sich einem pazifistischen Engel vorstellt, ist bei Bobby an der falschen Adresse. Dabei reiht sich dieser Charakter in eine Reihe von Privatermittlern ein, dessen literarisches Vorbild wohl Sam Spade ist (Dashiell Hammet - Der Malteser Falke) und sehr menschliche Züge hat. Selbst der Clinch zwischen Himmel und Hölle ist keineswegs klassisch oder religiös erzählt, sondern kann im weitesten Sinne, mit dem kalten Krieg zwischen den USA und der damaligen UDSSR vergleichen. Das Ganze ist sehr detailverliebt erzählt, und macht Laune mehr von diesem Autor zu lesen. Der nächste Band in dieser Trilogie ist - Happy Hour in der Hölle - und ist mindestens genauso schwarz-humorig wie dieser!

Wer hat meinen Klienten gesoulnappt?

Sabrina Reiter, Thalia-Buchhandlung Wien, Donauzentrum

Tad Williams' "Die dunklen Gassen des Himmels" ist der herrliche Serienauftakt einer wahnsinnig witzigen Urban Fantasy Trilogie. Bobby Dollar ist Anwalt, ein Anwaltsengel um genau zu sein. Seine Aufgabe ist es, verstorbene Menschen vor den Richtern des Höchsten zu vertreten und für die Aufnahme ihrer Seelen im Himmel zu sorgen. Als ob ihm die Dämonen der Gegenseite diesen Job nicht schon schwer genug machen würden, verschwindet einer seiner "Klienten" einfach. Während Bobby versucht, diesen höchst seltsamen Fall von Soulnapping aufzuklären, hetzt ihm ein Höllenfürst einen uralten Dämon auf den Leib - der Ärger ist also vorprogrammiert. Wenn ich nicht schon dank der Handlung von diesem Romans begeistert gewesen wäre, hätte mich spätestens der Protagonist zum Fan gemacht. Tad Williams hat mit Bobby Dollar einen sympathischen Kerl erschaffen, der weiß, wie man eine eigentlich recht tragische Geschichte unterhaltsam und witzig erzählt. Ich habe Tränen gelacht! Dieser Serienauftakt besteht aus einer interessanten Handlung, einer Wagenladung Humor und einer Prise Romantik - sehr empfehlenswert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
52 Bewertungen
Übersicht
37
11
3
1
0

Trocken, ironisch, cool- Lesespaß pur!
von einer Kundin/einem Kunden am 27.05.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

“Die dunklen Gassen des Himmels“ ist das erste Buch von Tad Williams, den ich gelesen habe und ich bin ein absoluter Fan! Und wer ein Fan von der TV-Serie “Supernatural“ ist, der ist hier an der richtigen Adresse! Und nicht nur weil es um Engel geht. Es ist eine düstere, geheimnisvolle und spannende Story, welche hoffentlich ... “Die dunklen Gassen des Himmels“ ist das erste Buch von Tad Williams, den ich gelesen habe und ich bin ein absoluter Fan! Und wer ein Fan von der TV-Serie “Supernatural“ ist, der ist hier an der richtigen Adresse! Und nicht nur weil es um Engel geht. Es ist eine düstere, geheimnisvolle und spannende Story, welche hoffentlich genauso fantastisch weitergeht, da dies der erste Teil eine Trilogie ist. Ich finde die Grundidee, dass nach unserem Tod erst einmal darüber gerichtet wird, ob wir in den Himmel oder in die Hölle kommen einfach großartig. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob ich von Bobby Dollar, dem Protagonisten, vertreten werden möchte. Denn obwohl dieser ein Engel ist, hat er eine eher widerwillige Arbeitsmoral und verbringt nicht unbedingt ein Bilderbuchleben- weshalb er auch kein Liebling der oberen Engel ist. Was er auch seiner Großmäuligkeit zu verdanken hat. Und genau diese Art, gepaart mit seiner Neugier ist einfach genial. Ihm durch die Geschichte zu folgen macht von der ersten Seite an Spaß, sodass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. Und das Ende ist genau richtig. Es macht Lust auf mehr, hat aber gleichzeitig den perfekten Schnitt in der Geschichte. Das Buch ist aus der „Ich-Perspektive“ geschrieben und es passt wirklich wie die Faust aufs Auge, da man den Gedankengängen von Bobby folgen kann, was oft Grund zum Lachen gibt. Außerdem ist es originell, intelligent und bringt immer wieder unvorhersehbare Wendungen. Fazit: Wenn du Fantasiebücher magst, musst du dieses Buch lesen. Ich habe es keine Seite bereut!

Schade
von einer Kundin/einem Kunden am 24.03.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wer den Drachenbeinthron kennt, wird enttäuscht sein. Habe alle drei Bände gelesen weil ich sie gleich alle bestellt habe. Hätte sonst (wahrscheinlich) schon nach dem 1. Band w.o. gegeben. Die Sprache ist betont auf jugendlich (schnoddrig) gemacht und klingt streckenweise ganz einfach unecht. Figuren wirken flach und konturlos.... Wer den Drachenbeinthron kennt, wird enttäuscht sein. Habe alle drei Bände gelesen weil ich sie gleich alle bestellt habe. Hätte sonst (wahrscheinlich) schon nach dem 1. Band w.o. gegeben. Die Sprache ist betont auf jugendlich (schnoddrig) gemacht und klingt streckenweise ganz einfach unecht. Figuren wirken flach und konturlos. Liegt hoffentlich an der Übersetzung (als Ausrede), oder es hat jemand "mitgeschrieben".

Sehr langes Unterfangen
von Jessica Sue aus Bonn am 15.11.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Phantasie des Autors ist der Wahnsinn! Wirklich bis ins kleinste Detail durchdacht. Nur leider zieht die Story sich sehr lange hin. das Buch wäre auch in 200 Seiten weniger erzählt.

  • Artikelbild-0