>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Das Buch der fünf Ringe

(6)
Miyamoto Musashi war der wohl legendärste Kensei (Schwertheilige) Japans. In unzähligen Duellen und Schlachten hatte er sein Geschick im Umgang mit zwei Schwertern bewiesen. Als er keine würdigen Gegner mehr fand, begab er sich mit sechzig Jahren in die Einsamkeit und schrieb seine Erkenntnisse über die Kunst des Schwertkampfes nieder. Vordergründig handelt das Buch der Fünf Ringe (Gorin no sho) von den Strategien und Taktiken, die jedem Samurai als Grundlage dienen. Doch Musashis Lehre zielt, angelehnt an die fünf buddhistischen Zen-Ringe (Erde, Feuer, Wasser, Wind und Leere), über das Konkrete hinaus und lehrt Fähigkeiten die auch für Nicht-Schwertkämpfer von Bedeutung sind: Disziplin, Ruhe und Gelassenheit im Angesicht von Herausforderungen. Er vermittelt was letztlich jede Lebenskunst auszeichnet: Die Aufmerksamkeit für den Moment und die Möglichkeit ihn wenigstens ein Stück weit zu verlängern und zu halten.
Portrait
Miyamoto Musashi (1584-1645) wurde früh von seinem Onkel in der Kunst des Duells unterrichtet. Mit 13 Jahren gewann er seinen ersten Zweikampf und mit 16 Jahren begab er sich auf Kriegerwallfahrt. Er nahm an mehreren großen Schlachten in sechs Kriegen teil und gewann angeblich 60 Duelle. Heute ist Miyamoto Musashi eine legendäre Gestalt, dessen Lebensgeschichte mehrfach verfilmt wurde und einen festen Platz in der japanischen Populärkultur hat. Seine Schwertkampftechnik der Niten-Ichiryu Schule werden heute weltweit gelehrt

Timo Klemmer wurde 1987 in Mannheim geboren und studierte Psychologie sowie Ostasienwissenschaften an der Universität Heidelberg.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 128
Erscheinungsdatum 20.09.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86539-340-1
Reihe Fernöstliche Klassiker
Verlag Marixverlag
Maße (L/B/H) 21,6/14,4/1,7 cm
Gewicht 318 g
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Timo Klemmer
Verkaufsrang 20.496
Buch (gebundene Ausgabe)
15,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Das Buch der fünf Ringe

Das Buch der fünf Ringe

von Miyamoto Musashi
Buch (gebundene Ausgabe)
15,50
+
=
Fünf Ringe

Fünf Ringe

von Miyamoto Musashi
(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
4,95
+
=

für

20,45

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Es gibt nur einen wahren Weg
von Stefan Strecker aus Stolberg (Rhld.) am 03.07.2007
Bewertet: Taschenbuch

Der eine wahre Weg wird mit dem Herzen gegangen und mit dem Kopf geplant. Der Körper folgt dem Kopf und das Herz gibt über das Ziel den Mut. Es ist egal, welchen Weg jemand gehen will, aber wenn er ihn nicht ganz geht, zweifelt, zu faul ist oder sich... Der eine wahre Weg wird mit dem Herzen gegangen und mit dem Kopf geplant. Der Körper folgt dem Kopf und das Herz gibt über das Ziel den Mut. Es ist egal, welchen Weg jemand gehen will, aber wenn er ihn nicht ganz geht, zweifelt, zu faul ist oder sich selbst entschuldigen will, kann er den Weg nicht gehen. Dieses Buch gibt einen Einblick, wie man den Weg gehen kann und muss. Es werden verschiedene Aspekte der Kampfkunst behandelt, aber es steckt mehr dahinter. Die schöne und saubere Übersetzung macht das Buch leicht leserlich. In vielen Fußnoten werden Sachinformationen zum alten Japan, Schwertern, dem Hagakure, Bushido und so weiter geliefert. Eine gute Arbeit, rundum gelungen!

Ganz große Kampfkunst
von Stefan Strecker aus Stolberg (Rhld.) am 03.07.2007
Bewertet: Taschenbuch

Ein echter Kämpfer und Krieger ist nicht da. Er ist die leere Hand und der kühle Kopf. Kampfkunst ist nicht nur Technik, sie ist eine Lebenseinstellung. Der Weg der Mitte ist der Weg totaler Balance, und ich kenne kein Buch über Leben und Einstellung zum Kämpfen, das das so... Ein echter Kämpfer und Krieger ist nicht da. Er ist die leere Hand und der kühle Kopf. Kampfkunst ist nicht nur Technik, sie ist eine Lebenseinstellung. Der Weg der Mitte ist der Weg totaler Balance, und ich kenne kein Buch über Leben und Einstellung zum Kämpfen, das das so deutlich macht wie dieses hier. Echte Meister erkennt man am Sieg und daran, wie sie ihr Leben leben. Ich kann mir keinen guten Kampfsportler vorstellen, der anders darüber denkt als Musashi. Deshalb ist dieses Buch für jeden Anfänger und Fortgeschrittenen egal welcher Kampfkunst einfach ein Muss.

Verdienstvolle Arbeit
von Rudolf Hartmann aus Berlin am 14.06.2007
Bewertet: Taschenbuch

In jeder Hinsicht ist dieses Buch gelungen. Da wäre einmal der Samurai Musashi selbst zu erwähnen, wie ihm Eiji Yoshikawa so herausragend in seinem Roman "Musashi" Gestalt und Lebendigkeit verlieh. Anstatt sich irgend einer Schule anzuschließen, begibt sich Musashi ganz allein auf die Suche nach dem wahren Weg der Schwertkampfkunst. Im... In jeder Hinsicht ist dieses Buch gelungen. Da wäre einmal der Samurai Musashi selbst zu erwähnen, wie ihm Eiji Yoshikawa so herausragend in seinem Roman "Musashi" Gestalt und Lebendigkeit verlieh. Anstatt sich irgend einer Schule anzuschließen, begibt sich Musashi ganz allein auf die Suche nach dem wahren Weg der Schwertkampfkunst. Im Laufe der Jahre entwickelt er eine eigene Schule, die "Ichi"-Schule. Diese Schule zeichnet sich durch das aus, was allen anderen Schulen seinerzeit und zu einem Gros auch noch heute fehlt: Offenheit allen Möglichkeiten gegenüber. Dieses Buch beschreibt diese Schule. Es zeigt, wie gedacht und gekämpft werden muss. Was zeichnet den echten Kämpfer vor denjenigen aus, die stilfixiert nichts weiter als Selbstdarstellung betreiben. Als zweites muss die gute Übersetzung gewürdigt werden. Ich befinde mich im Besitze anderer Übersetzungen und keine davon hat mir wirklich gefallen. Teilweise Unverständliches im Textzusammenhang ging hier, das wurde mir nach Lesen dieser Ausgabe bewusst, direkt auf falsche Übersetzungen zurück. Ein Lob also auch an den Übersetzer, der sich mit Stil und Materie adäquat auskennt. Zum dritten sehr schön die vielen ergänzenden Fußnoten, teilweise Bezüge zum Hagakure, die den Geist des Samurai und besonders des Musashi noch einmal weiter verdeutlichen. Und als letztes gefällt die vorangefügte Biografie, die nicht nur Musashis Leben zeichnet sondern auch sein Lebensumfeld: Japan seiner Zeit in Kultur, Ehrbegriff und Krieg.