>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Racheopfer

Ein Shepherd-Thriller

Ein Shepherd Thriller

(42)
Sie dachten, sie könnten ihn kontrollieren. Aber sie irrten sich. Francis Ackerman Jr. ist einer der gefürchtetsten Serienkiller in der Geschichte der USA. Aber er ist nicht nur ein Serienkiller, er ist auch ein Serienausbrecher. Als ein Arzt, der eine bahnbrechende Behandlung für Psychopathen entdeckt hat, seine Theorien an Ackerman testen will, sieht der Killer seine Chance auf Freiheit. Die einzigen, die ihm im Weg stehen, sind der Chef des Sicherheitsdienstes und eine junge Frau, die auf Rache sinnt ...

Am 20.12.2013 ist der erste Thriller von Ethan Cross erschienen. In "Ich bin die Nacht" kehrt Francis Ackerman Jr. zurück ...
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 115 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 02.10.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783838747163
Verlag Bastei Entertainment
Übersetzer Dietmar Schmidt
Verkaufsrang 17.224
eBook
1,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Racheopfer

Racheopfer

von Ethan Cross
(42)
eBook
1,99
+
=
Ich bin der Schmerz

Ich bin der Schmerz

von Ethan Cross
(26)
eBook
8,99
+
=

für

10,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
42 Bewertungen
Übersicht
22
13
5
2
0

Nicht ganz wie erwartet
von Inas Buecherregal am 11.08.2018
Bewertet: Taschenbuch

Ich habe alle anderen Bücher über den angeblich sympathischsten Serienkiller der Welt, Francis Akerman junior, als Hörbuch oder Taschenbuch. Allerdings noch nicht gehört oder gelesen. Dementsprechend gespannt war ich, als ich die Möglichkeit hatte, Racheopfer, die Vorgeschichte des Killers, zu lesen. Das eBook gehört zu den eher... Ich habe alle anderen Bücher über den angeblich sympathischsten Serienkiller der Welt, Francis Akerman junior, als Hörbuch oder Taschenbuch. Allerdings noch nicht gehört oder gelesen. Dementsprechend gespannt war ich, als ich die Möglichkeit hatte, Racheopfer, die Vorgeschichte des Killers, zu lesen. Das eBook gehört zu den eher kleinen Büchern, demzufolge war ich auch sehr schnell durch. Ich bin auch ohne Vorkenntnisse der anderen Bücher schnell in die Geschichte reingekommen. Ethan Corss hält sich hier nicht vorgeplänkel auf sondern kommt schnell auf den Punkt. Kurz und knackig, ohne Ausschweifungen, kommt er zum eigentlichen Kern der Geschichte, die Brutatlität Akermans. Diese Beschreibungen sind meiner Meinung nach zu seicht ausgefallen, die menschliche Tragödie dahinter und die vergangen Morde selber sind nur sehr kurz angeschnitten worden. Auch die Vergangenheit Akermans, seine Kindheit und sein brutaler Vater wurden kaum behandelt. Möglicherweise wurde dies aber in den anderen Büchern schon ausführlich getan, darum wurde hier darauf verzichtet. Da dieses Buch aber als Vorgeschichte gehandelt wird, wäre es meiner Meinung nach schön gewesen, dieses Thema wenigstens etwas mehr anzuschneiden. Die Handlungen der Protagonisten sind teilweise doch sehr laienhaft. Einerseits wird der zur Zeit gefährlichste Serienkiller aller Zeiten unter enormen Sicherheitsvorkehrungen festgehalten, andererseits bekommt ein Arzt die Möglichkeit, ihn mehr oder weniger ohne Probleme mit den zuständigen Behörden, ihn in seine Privatklinik zu überführen und ihn nur mit privaten Sicherheitsleuten zu bewachen. Das sowas unweigerlich schief gehen musste, ist fast klar. Die Sicherheitsvorkehrungen sind ein Witz, eine Mitarbeiterin kommt ohne Probleme in die Nähe des Killers und ist für den zukünftigen Verlauf seiner Laufbahn mitverantwortlich.... Alles in allem eine kurzweilige Geschichte. Ob diese tatsächlich zum Aufklären des Verhalten Akermans hilft? Ich bezweifle dies, kenne aber wie gesagt die anderen Bücher noch nicht. 3 von 5 Sternen

Weit gefehlter Klappentext
von Freizeitprinzessin am 09.08.2018
Bewertet: Taschenbuch

Die Vorgeschichte des Francis Ackerman junior - wie das Töten begann. So steht es auf dem Klappentext und darauf habe ich mich extrem gefreut. Wie wurde er zum gefürchtesten Serienkiller aller Zeiten? Was ist ihm in seiner Kindheit alles geschehen? Was hat sein Vater mit ihm gemacht? Ich hatte... Die Vorgeschichte des Francis Ackerman junior - wie das Töten begann. So steht es auf dem Klappentext und darauf habe ich mich extrem gefreut. Wie wurde er zum gefürchtesten Serienkiller aller Zeiten? Was ist ihm in seiner Kindheit alles geschehen? Was hat sein Vater mit ihm gemacht? Ich hatte Antworten auf all diese Fragen erhofft. Leider wurde ich in der Hinsicht enttäuscht. Denn hier geht es im Grunde überhaupt nicht um die ganze Vorgeschichte von Francis. Es ist lediglich ein kleiner Ausschnitt seines Lebens bevor er in das Leben von Marcus trifft. Francis wird in eine Hochsicherheitspsychiatrie gebracht wo er einer neuen Heilmethode unterzogen werden soll. Dort trifft er auf ''eine alte Freundin'' - Jennifer. Als Jennifer ein Teenager war schlachtete Francis ihre ganze Familie brutal ab. Nur sie lies er am Leben und nun sinnt sich Jennifer nach Rache. Das Racheopfer eben. In dieser Kurzgeschichte wird quasi Stoff eines ganzen Thrillers in 150 Seiten gepackt. Viel Handlung gibt es dabei nicht. Mehr oder weniger wird hier der Höhepunkt eines Buches wiedergegeben und so erfährt der Leser und Shephard Serien Fan etwas mehr über die früheren Taten von Ackerman jr. FAZIT Eine sehr kurzweilige, aber dennoch unterhaltsame Geschichte aus der Feder Ethan Cross'. Ganz und gar nicht das was ich mir erwartet habe, aber es war dennoch schön einem ''alten Freund'' wieder zu begegnen. Wenn auch nur für ein paar Stunden, denn mehr braucht man nicht für die 150 Seiten mit großer Schrift.

ich war etwas enttäuscht und doch bereue ich den Kauf nicht.
von einer Kundin/einem Kunden am 07.08.2018
Bewertet: Taschenbuch

Ich liebe die Bücher von ethan Cross. mich fasziniert francis Ackermann jr. auf einer Seite ist er ein Mörder mit viel inteligenz aber gleichzeitig muss ich über seine Art und Weise schmunzel. Also,wer die anderen Bücher noch nicht kennt, sollte sie sich schleunigst zulegen. suchtfaktor garantiert. von diesem Buch allerdings... Ich liebe die Bücher von ethan Cross. mich fasziniert francis Ackermann jr. auf einer Seite ist er ein Mörder mit viel inteligenz aber gleichzeitig muss ich über seine Art und Weise schmunzel. Also,wer die anderen Bücher noch nicht kennt, sollte sie sich schleunigst zulegen. suchtfaktor garantiert. von diesem Buch allerdings habe ich mir etwas anderes erhofft. Ich dachte eher das francis Ackermann jr. seine Vorgeschichte erzählt, wie er zum serienmörder geworden ist bzw wie er bei seinem Vater groß gezogen wurde und was der Vater mit ihm gemacht hat. klar wird es in den anderen Büchern erwähnt jedoch dachte ich, man liest es in der sicht von francis. trotz allem habe ich den Kauf nicht bereut. selbst diese kurz Geschichte ist der Wahnsinn und man kann es nicht zwischen durch ablegen. Nein! es ist so gut geschrieben, das man es einfach bis zum Ende durchlesen MUSS. Ethan Cross! bitte bitte mehr von francis Ackermann jr. & Co