>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Ich und Monsieur Roger

Ungekürzte Lesung

(13)

Hélène ist ein zartes Persönchen und acht Jahre alt. Sie nennt sich Joe und behauptet, zehn zu sein, damit sie den Job als Zeitungsausträgerin bekommt. Umgeben von drei Schwestern, einem Vater, der das Leben nur als melancholischer Trinker erträgt, und einer Mutter, die sich mit drakonischer Strenge panzert, ist Joe manchmal einsam. So wie der achtzigjährige Roger, der plötzlich im Garten des Nachbarhauses steht und flucht. Es ist nicht unbedingt Liebe auf den ersten Blick zwischen der gescheiten Joe und dem nörgelnden Roger. Und doch gelingt es Joe, den lebensmüden Roger ins Leben zurückzuholen; und er wird zu ihrem Schutzpatron.

Portrait

Marie-René;e Lavoie, 1974 in Qué;bec-Stadt geboren, unterrichtet Literatur am Collè;ge de Maisonneuve in Montré;al. Fü;r ihren Debü;troman Ich und Monsieur Roger wurde sie mit dem Prix Archambault ausgezeichnet.

Birte Schnö;ink, geboren 1984 in Bremen, spielte bereits wä;hrend ihrer Schulzeit erstmals Theater.  Nach ihrem Abitur engagierte sie sich zunä;chst in einer Bremer Behindertenwohngruppe – parallel bereitete sie sich auf Vorsprechen vor. 2006 bewarb sie sich an der Schauspielschule Ernst Busch in Berlin und wurde angenommen. Nach Engagements an der Berliner Schaubü;hne und den Salzburger Festspielen gehö;rt sie nun zum Ensemble des Thalia Theaters in Hamburg.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Birte Schnöink
Anzahl 5
Altersempfehlung 12 - 99
Erscheinungsdatum 09.08.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783899038774
Verlag Hörbuch Hamburg
Auflage 1
Spieldauer 381 Minuten
Übersetzer Norma Cassau, Andreas Jandl
Hörbuch (CD)
22,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
6
1
4
1
1

Ich und Monsieur Roger
von I. Schneider aus Mannheim am 05.08.2013
Bewertet: eBook (ePUB)

Joe ist zehn Jahre alt und darf deshalb schon Zeitungen austragen, doch in Wirklichkeit heißt Joe Hélène und ist erst acht, doch das merkt niemand, bis auf Monsieur Roger. Der ist erst kürzlich in das Nachbarhaus von Joe eingezogen und schon achtzig Jahre alt und flucht wie ein Berserker.... Joe ist zehn Jahre alt und darf deshalb schon Zeitungen austragen, doch in Wirklichkeit heißt Joe Hélène und ist erst acht, doch das merkt niemand, bis auf Monsieur Roger. Der ist erst kürzlich in das Nachbarhaus von Joe eingezogen und schon achtzig Jahre alt und flucht wie ein Berserker. Joe und Roger freunden sich an und es entwickelt sich eine große Freundschaft, die es Joe im Leben ein bißchen einfacher macht. Denn Joe hat es schwer, da sie mit 3 Schwestern aufwächst, das Geld knapp ist, die Mutter sehr streng ist und der Vater ein frustrierter Alkoholiker, der als Lehrer an der Schule völlig untergeht. Joe versucht ein bißchen Geld dazuzuverdienen, um die Eltern und deren Sorgen ein bißchen zu entlasten. Ob ihr das gelingt? Ein nachdenklicher, aber gleichzeitig auch witziger und empfindsamer Roman um eine große Freundschaft von zwei ungleichen Menschen.

Freundschaft
von Anne W. am 23.06.2015
Bewertet: gebundene Ausgabe

Helene, 8 Jahre, nennt sich selber Joe und macht sich selbst um 2 Jahre älter, sodass sie Zeitungen austragen und ihre Familie finanziell unterstützen kann. Roger ist 80 und zieht in das Wohnhaus von Joe's Familie. Die Eltern von Joe, beide Lehrer sind keine Vorzeigeeltern, denn der Vater ist... Helene, 8 Jahre, nennt sich selber Joe und macht sich selbst um 2 Jahre älter, sodass sie Zeitungen austragen und ihre Familie finanziell unterstützen kann. Roger ist 80 und zieht in das Wohnhaus von Joe's Familie. Die Eltern von Joe, beide Lehrer sind keine Vorzeigeeltern, denn der Vater ist dem Alkohol verfallen und die Mutter, die die Familie zusammenhält, ist sehr bestimmt und duldet keine Widerworte. Die Geschichte von Joe ist nett geschrieben, jedoch verstehe ich nicht direkt, weshalb der Titel den Namen "Roger" enthält, denn die Geschichte rund um Roger wird sehr knapp gehalten und der Hauptteil dreht sich um Joe.

Freundschaft
von einer Kundin/einem Kunden am 14.04.2015
Bewertet: gebundene Ausgabe

Helene, 8 Jahre, nennt sich selber Joe und macht sich selbst um 2 Jahre älter, sodass sie Zeitungen austragen und ihre Familie finanziell unterstützen kann. Roger ist 80 und zieht in das Wohnhaus von Joe's Familie. Die Eltern von Joe, beide Lehrer sind keine Vorzeigeeltern, denn der Vater ist... Helene, 8 Jahre, nennt sich selber Joe und macht sich selbst um 2 Jahre älter, sodass sie Zeitungen austragen und ihre Familie finanziell unterstützen kann. Roger ist 80 und zieht in das Wohnhaus von Joe's Familie. Die Eltern von Joe, beide Lehrer sind keine Vorzeigeeltern, denn der Vater ist dem Alkohol verfallen und die Mutter, die die Familie zusammenhält, ist sehr bestimmt und duldet keine Widerworte. Die Geschichte von Joe ist nett geschrieben, jedoch verstehe ich nicht direkt, weshalb der Titel den Namen "Roger" enthält, denn die Geschichte rund um Roger wird sehr knapp gehalten und der Hauptteil dreht sich um Joe.