>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Auf dem Jakobsweg

Tagebuch einer Pilgerreise nach Santiago de Compostela

(8)
Paulo Coelhos sehr persönliches Tagebuch seiner Pilgerreise nach Santiago de Compostela – ein Reise- und Erfahrungsbericht, in dem bereits die großen Themen seiner Romane angelegt sind.
Portrait
Paulo Coelho, geboren 1947 in Rio de Janeiro, ist einer der meistgelesenen Schriftsteller der Welt. Alle seine Romane, insbesondere ›Der Alchimist‹, ›Veronika beschließt zu sterben‹, ›Brida‹, ›Elf Minuten‹ und neu ›Aleph‹ wurden Weltbestseller, die in 74 Sprachen übersetzt wurden und eine Gesamtauflage von über 145 Millionen erreicht haben. Im August 2010 erschien die erste große Biographie über ihn: Fernando Morais, ›Der Magier – Die Biographie des Paulo Coelho‹
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 265
Erscheinungsdatum 25.09.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-05738-6
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 18,7/12,4/2 cm
Gewicht 270 g
Originaltitel O Diario De Um Mago
Auflage 1
Übersetzer Maralde Meyer-Minnemann
Buch (gebundene Ausgabe)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Auf dem Jakobsweg

Auf dem Jakobsweg

von Paulo Coelho
Buch (gebundene Ausgabe)
10,30
+
=
Handbuch des Kriegers des Lichts

Handbuch des Kriegers des Lichts

von Paulo Coelho
Buch (gebundene Ausgabe)
10,30
+
=

für

20,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Eine Erfahrung reicher“

Martina Peturnig, Thalia-Buchhandlung Vöcklabruck

Viele Schilderungen erscheinen sehr unglaubwürdig und esoterisch und es muss wohl jeder selbst entscheiden, wie weit er dem Autor hier Glauben schenken mag. Tatsächlich kann uns dieses Buch viel lernen, können wir, indem wir beobachten wie es Coelho dabei erging, ein paar Schritte näher zu uns hin machen. Der Jakobsweg selbst vermag das in einer noch viel deutlicheren Form. Jeder, der den Weg geht wird dort seine eigenen Erlebnisse haben, vielleicht nicht so wie der Autor aber man kann seine Gedanken auf jeden Fall neu ordnen. Viele Schilderungen erscheinen sehr unglaubwürdig und esoterisch und es muss wohl jeder selbst entscheiden, wie weit er dem Autor hier Glauben schenken mag. Tatsächlich kann uns dieses Buch viel lernen, können wir, indem wir beobachten wie es Coelho dabei erging, ein paar Schritte näher zu uns hin machen. Der Jakobsweg selbst vermag das in einer noch viel deutlicheren Form. Jeder, der den Weg geht wird dort seine eigenen Erlebnisse haben, vielleicht nicht so wie der Autor aber man kann seine Gedanken auf jeden Fall neu ordnen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
4
2
2
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

In dem Buch beschreibt er eindrucksvoll seine Erfahrungen und die spirituellen Prüfungen, denen er sich auf dem Pilgerpfad stellen musste. Mystisch, spirituell und authentisch.

von Patrick Seidler aus Hanau am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Der brasilianische Bestsellerautor auf dem Weg der Weg. Auf dieser Reise begegnet man Coelho ein man ganz persönlich und nicht durch eine seiner Figuren. Ein Erlebnis!

Coelhos Debütroman
von Susanna Wiedermann aus Wien am 29.11.2011
Bewertet: Buch (gebunden)

Als sich Paulo Coelho 1986 auf den Jakobsweg machte, wusste er nicht, welche tiefgreifenden spirituellen Erfahrungen ihn erwarten würden. Ebensowenig konnte er ahnen, dass seine Reise entlang des mittelalterlichen Pilgerweges der Grundstein für seine äußerst erfolgreiche Karriere als Schriftsteller sein würde. In seinem Debütroman „Auf dem Jakobsweg“ beschreibt Coelho... Als sich Paulo Coelho 1986 auf den Jakobsweg machte, wusste er nicht, welche tiefgreifenden spirituellen Erfahrungen ihn erwarten würden. Ebensowenig konnte er ahnen, dass seine Reise entlang des mittelalterlichen Pilgerweges der Grundstein für seine äußerst erfolgreiche Karriere als Schriftsteller sein würde. In seinem Debütroman „Auf dem Jakobsweg“ beschreibt Coelho die Suche nach seinem Schwert, das ihn zum vollen Mitglied einer religiösen Bruderschaft werden lassen soll. Seine Suche führt ihn von seiner Heimat Brasilien nach Spanien auf den Jakobsweg. Sein Schwert soll er dort erst erhalten, nachdem er sich als würdiges Mitglied der christlich-katholischen Bruderschaft R.A.M. erweist. Und so sind auch seine Erfahrungen auf dem Pilgerweg stark von christlicher Mystik geprägt. Dämonen und Exorzismen, Bibelzitate und Rituale des Templerordens begleiten seinen Weg. „Auf dem Jakobsweg“ ist für Coelho-Fans und gläubige Leser sicherlich zu empfehlen, Einsteiger und Skeptiker sollten jedoch zu etwas kommerzielleren Büchern des Autors greifen wie zum Beispiel „Der Alchimist“ oder „Veronika beschließt zu sterben“.