Meine Filiale

Familienpoker

Kriminalroman

Vijay Kumar Band 4

Sunil Mann

(5)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,30
11,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 11,30

Accordion öffnen
  • Familienpoker

    Grafit

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 11,30

    Grafit

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen
  • Familienpoker

    ePUB (Grafit)

    Sofort per Download lieferbar

    € 9,99

    ePUB (Grafit)

Beschreibung

'Zählen Sie bitte einige Ihrer Stärken auf!'
'Trinkfest, sarkastisch, zeitweise findig.'
'Äh. und Ihre Schwächen?'
'Amrut.'
'Wie bitte?'
'Mein indischer Lieblingswhisky.'
'Oh! Das kommt jetzt etwas. überraschend. Weshalb haben Sie sich gerade für eine Stelle in unserer Firma entschieden?'
'Nun, nachdem ich meinen beruflichen Werdegang eingegeben hatte, spuckte die Suchmaschine der Internetstellenbörse als einziges Resultat den Namen Ihres Ladens aus.'
'Tatsächlich? Wie bedauerlich. Was haben Sie in den letzten fünf Jahren gemacht?'
'Ein Detektivbüro eröffnet und ein paar Fälle gelöst. Davor ein wenig studiert, gereist und im indischen Lebensmittelgeschäft meiner Mutter ausgeholfen.'
'In einer leitenden Position?'
'Sie kennen meine Mutter nicht.'

Eigentlich beabsichtigt Vijay Kumar, sich eine Festanstellung zu suchen. Doch Noemi durchkreuzt die Pläne des Privatdetektivs. Das Mädchen will unbedingt wissen, wer ihre leiblichen Eltern sind. Was als einfacher Rechercheauftrag beginnt, entwickelt sich zu einer gefährlichen Jagd von Madrid bis ins Berner Oberland – immer auf der Suche nach einem mysteriösen Doktor Grüninger …

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 16.08.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89425-425-4
Verlag Grafit
Maße (L/B/H) 19/11,3/3 cm
Gewicht 332 g
Auflage 1

Weitere Bände von Vijay Kumar

mehr
  • Band 1

    Fangschuss Fangschuss Sunil Mann
    • Fangschuss
    • von Sunil Mann
    • Buch
    • € 11,40
  • Band 2

    Lichterfest Lichterfest Sunil Mann
    • Lichterfest
    • von Sunil Mann
    • (3)
    • Buch
    • € 12,40
  • Band 3

    Uferwechsel Uferwechsel Sunil Mann
    • Uferwechsel
    • von Sunil Mann
    • (5)
    • Buch
    • € 12,40
  • Band 4

    Familienpoker Familienpoker Sunil Mann
    • Familienpoker
    • von Sunil Mann
    • (5)
    • Buch
    • € 11,30
  • Band 5

    Faustrecht Faustrecht Sunil Mann
    • Faustrecht
    • von Sunil Mann
    • (2)
    • Buch
    • € 11,30
  • Band 6

    Schattenschnitt Schattenschnitt Sunil Mann
    • Schattenschnitt
    • von Sunil Mann
    • eBook
    • € 9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

Lieblingskrimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Schweiz am 21.04.2015

Die Krimis von Sunil Mann gehören zu meinen absloluten Lieblingskrimis. Erfrischen anders und einfach absolut liebenswert ist Vijay Kumar, indischer Privatdetektiv aus Zürich.

Kult-Detektiv
von einer Kundin/einem Kunden aus Schweiz am 02.10.2013

Vijay Kumar, Zürcher Privatdetektiv mit indischen Wurzeln und einer Vorliebe für Amrut Whisky, ist definitv Kult. Muss man gelesen haben.

Wie ausschweifend und bereichernd sind diese schnittigen Seitenhiebe denn
von einer Kundin/einem Kunden aus Erlangen am 28.09.2013

Vijay Kumar - trinkfest, sarkastisch, zeitweise findig - bekommt es in seiner Profession als indischstämmiger, suchtfreudiger Privatdetektiv mit einem voll krassen Fall von Zürcher Wohlstandsverwahrlosung zu tun. Und in Madrid mit Kinderhandel und der katholischen Kirche, wo wie seit ehedem die Aussicht auf Profit nicht nur Himm... Vijay Kumar - trinkfest, sarkastisch, zeitweise findig - bekommt es in seiner Profession als indischstämmiger, suchtfreudiger Privatdetektiv mit einem voll krassen Fall von Zürcher Wohlstandsverwahrlosung zu tun. Und in Madrid mit Kinderhandel und der katholischen Kirche, wo wie seit ehedem die Aussicht auf Profit nicht nur Himmelspforten aufschwingen lässt. Fazit: Die Goldküste ist auch nicht mehr das Gelbe.


  • Artikelbild-0