Die Schlafwandler

Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog

Christopher Clark

(16)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
41,90
41,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden Versandkostenfrei
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 20,90

Accordion öffnen
  • Die Schlafwandler

    Pantheon

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 20,90

    Pantheon

gebundene Ausgabe

€ 41,90

Accordion öffnen
  • Die Schlafwandler

    DVA

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 41,90

    DVA

eBook (ePUB)

€ 18,99

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

€ 27,99

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 19,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 21.10.13
Weit mehr als 25.000 Bücher und Artikel gibt es über den 1. Weltkrieg, schreibt der Autor in diesem Buch. Christopher Clarke versucht mit seinem Werk Die Schlafwandler den Weg in diesen so komplexen Krieg auf 718 Seiten zusammenzufassen und alle wichtigen Punkte aufzuschlüsseln. Das ist ihm hervorragend gelungen. Er zeigt deutlich auf, wie eine schreckliche Tat, das Europa des 20. Jahrhunderts geprägt hat und das davor aber auch schon sehr viel passiert ist. Das erzählerische und analytische Sachbuch steckt voller Spannung und Details. Die Schlafwandler zeigt mit seiner geschichtlichen Vergangenheit auch auf das heutige Europa. Wie viele kleine Brandherde am Ende einen großen Krieg auslösten. Daher ist es so wichtig, unser heutiges Europa zu bewahren und alles dafür zu tun, dass wir ein Europa sind und bleiben.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 896
Erscheinungsdatum 09.09.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-421-04359-7
Verlag DVA
Maße (L/B/H) 23,6/16,5/5,6 cm
Gewicht 1208 g
Originaltitel The Sleepwalkers: How Europe Went to War in 1914
Abbildungen mit Abbildungen, schwarz-weiss Illustrationen
Auflage 18. Auflage
Übersetzer Norbert Juraschitz

Buchhändler-Empfehlungen

Gegen Mythenbildung

Marie-Therese Reisenauer, Thalia-Buchhandlung Wien

Das deutsche Kaiserreich war die treibende Kraft am Ersten Weltkrieg. Steht in vielen Geschichtsbüchern. Dass dem nicht ganz so war, beweist Christopher Clark in dieser brillanten Analyse der Ereignisse. Er berücksichtigt die Befindlichkeiten der Mächte, legt klar dar das "was" und das "wie", aus dem dann schlussendlich ein Krieg entstand, den keiner der Verantwortlichen so wollte. Sicherlich eines der besten Bücher zu diesem Thema.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
15
1
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 23.11.2020
Bewertet: anderes Format

Detailreich skizziert Christopher Clark nicht nur jene Ereignisse, die Europa und den Rest der Welt in den ersten Weltkrieg zog. Sein Augenmerk gilt auch den handelnden Verantwortlichen, die mit ihren subjektiven Sichtweisen den Konflikt stark beeinflussten. Ein exzellentes Buch.

von einer Kundin/einem Kunden am 22.07.2020
Bewertet: anderes Format

Sehr detalliert, aber gut lesbar, werden die Ereignisse und Zusammenhänge geschildert, die letztendlich zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs führten. Fundiert und kenntnisreich.

Das Buch über die Entstehung des 1. Weltkriegs
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim an der Ruhr am 07.07.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Das Buch ist, meiner Meinung nach, eines der besten Bücher darüber wie Europa in den 1. Weltkrieg schlitterte. Es vermittelt ein tiefes Hintergrundwissen über die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts. Hätten Europas Staatsmänner damals anders entschieden, würde die Welt heute eine andere sein.


  • Artikelbild-0