>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Ich bin die Nacht

Thriller

Ein Shepherd Thriller

(139)

Nur eins ist dunkler als die Nacht: das Herz dieses Killers

Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich sind, werden mich verehren. Aber alle, alle werden sich an mich erinnern. Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin die Nacht, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Thomas Balou Martin
Anzahl 6
Erscheinungsdatum 20.12.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783785748572
Verlag Lübbe Audio
Originaltitel The Shepherd
Auflage 2. Auflage 2013
Spieldauer 411 Minuten
Hörbuch (CD)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Ich bin die Nacht

Ich bin die Nacht

von Ethan Cross
(139)
Hörbuch (CD)
9,99
+
=
Ich bin die Angst

Ich bin die Angst

von Ethan Cross
(42)
Hörbuch (CD)
11,99
+
=

für

21,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Spieleabend“

Alexandra Fetzer, Thalia-Buchhandlung Pasching

Ein Serienmörder der mit seinen Opfern Spiel spielt, denn in seinen Augen ist das eine faire Chanche um das Überleben zu sichern - doch wie gehen seine Spiele aus?

Spannung die unter die Haut geht
Ein Serienmörder der mit seinen Opfern Spiel spielt, denn in seinen Augen ist das eine faire Chanche um das Überleben zu sichern - doch wie gehen seine Spiele aus?

Spannung die unter die Haut geht

Kundenbewertungen

Durchschnitt
139 Bewertungen
Übersicht
61
44
20
6
8

Ich bin ganz schön schlecht
von FrauSchafski am 13.08.2018
Bewertet: Taschenbuch

Ganz ehrlich, ich kann überhaupt nicht verstehen, warum die ?Ich bin?-Reihe so viel Erfolg hat und mittlerweile X Bände zählt. Der Klappentext klingt ja noch ganz interessant, vermittelt aber einen ganz anderen Eindruck, den der Thriller so gar nicht halten kann. Denn inhaltlich ist das ziemlich dünn. Und einmal mehr... Ganz ehrlich, ich kann überhaupt nicht verstehen, warum die ?Ich bin?-Reihe so viel Erfolg hat und mittlerweile X Bände zählt. Der Klappentext klingt ja noch ganz interessant, vermittelt aber einen ganz anderen Eindruck, den der Thriller so gar nicht halten kann. Denn inhaltlich ist das ziemlich dünn. Und einmal mehr stellt sich mir die Frage, welchen Anspruch manche Leser haben. Klar, wir wollen alle gut unterhalten werden, möglichst atemlos durch die Seiten fliegen, vor Spannung kaum mehr aufhören können zu lesen. Aber reicht das alleine aus? Scheinbar schon - denn das mag der erste Teil der Reihe durchaus bieten. Dass die Handlung zugunsten des Spannungsaufbaus völlig konstruiert und an den Haaren herbeigezogen ist, scheint die breite Leserschaft nicht zu kümmern. Selbst die Grundidee ist uralt: Einem durch und durch grausamen Monster wird ein strahlender Held gegenübergestellt. Der lahme Versuch, aus Schwarz und Weiß ein Grau zu mischen, also zu vermitteln, dass niemand nur gut oder nur böse ist, scheitert in meinen Augen kläglich. Währenddessen wird die Handlung immer abstruser - aber das soll auch so sein, denn die ?grandiose? Auflösung wird alle Fragen beantworten und den Autor als gewieften Geschichtenerzähler entlarven. Denkste. Ganz im Gegenteil wirkte die gesamte Geschichte durch die Auflösung auf mich nur noch unlogischer, aber der geneigte Leser sieht darüber gerne hinweg, immerhin wurde er gut unterhalten. Gewürzt wird die ganze Story mit teils religiösen Mini-Predigten in überschwänglicher Theatralik, die so ziemlich alle Figuren vor sich hinseiern. Was ihnen dann endgültig die Glaubwürdigkeit nimmt, denn ganz ehrlich, so spricht kein Mensch! Fazit: Ich weiß, Geschmäcker sind verschieden. Aber dieses Buch lässt mich sprachlos zurück, weil es so schlecht und doch so erfolgreich ist. Nun gut, Trash-Tv hat auch seine Fans, anders kann ich mir das nicht erklären. In meinen Augen hat der Thriller eigentlich noch nicht einmal einen Stern verdient und es wird für mich ganz sicher kein Wiedersehen mit Mr Ackerman geben.

Knallhart und brutal
von einer Kundin/einem Kunden am 27.07.2018
Bewertet: Taschenbuch

Ein knallharter und brutaler Actionthriller, spannend erzählt und mit einigen gelungenen Wendungen. Ein fulminanter Auftakt zur Reihe über "Francis Ackerman junior". Macht definitv Lust auf mehr vom Autor!

von einer Kundin/einem Kunden am 25.07.2018
Bewertet: anderes Format

Wer bisher der Meinung ist, ein brutaler Serienkiller könne kein Sympathieträger sein, sollte sich hier vom Gegenteil überzeugen lassen. Vorsicht, Suchtgefahr!