Meine Filiale

Weil ich Will liebe / Layken Bd. 2

Roman

Layken-Reihe Band 2

Colleen Hoover

(35)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,30
10,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 10,30

Accordion öffnen
  • Weil ich Will liebe / Layken Bd. 2

    dtv

    Sofort lieferbar

    € 10,30

    dtv
  • Weil ich Will liebe / Layken Bd. 2

    dtv

    Sofort lieferbar

    € 10,30

    dtv

eBook (ePUB)

€ 8,99

Accordion öffnen
  • Weil ich Will liebe / Layken Bd. 2

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    € 8,99

    ePUB (dtv)

Beschreibung


Sehnsüchtig erwartet!

Es ist jetzt über ein Jahr her, dass Will Layken zum ersten Mal begegnet ist. Und ihre Liebe scheint täglich stärker zu werden. Doch als Will im neuen Studienjahr auf seine Ex-Freundin Vaughn trifft, beschließt er, Layken nichts davon zu erzählen. Ein fataler Fehler, denn als Layken die beiden zufällig sieht, missversteht sie die Situation.

Colleen Hoover ist nichts so wichtig wie ihre Leser. Ihr Debüt ›Weil ich Layken liebe‹, das sie zunächst als eBook im Selfpublishing veröffentlichte, sprang sofort auf die Bestsellerliste der ›New York Times‹. Mittlerweile hat sie auch in Deutschland die Bestsellerliste erobert. Mit ›Nur noch ein einziges Mal‹ stand sie mehrere Wochen auf Platz 1. Weltweit verfügt sie über eine riesige Fangemeinde. Colleen Hoover lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 01.05.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-71584-3
Reihe Will & Layken-Reihe 2
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19,1/13,6/3 cm
Gewicht 350 g
Originaltitel Point of Retreat
Auflage 7. Auflage
Übersetzer Katarina Ganslandt
Verkaufsrang 18689

Weitere Bände von Layken-Reihe

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Weil ich Will liebe Bd. 2

Trnka Michelle, Thalia-Buchhandlung

Die Beziehung von Layken und Will wird immer wieder auf die Probe gestellt, doch egal wie schwer es wird, sie halten immer zusammen und sind füreinander da, denn die Liebe, die sie füreinander empfinden, ist stärker als jedes Hindernis. Ich persönlich finde das Buch sehr gut, es ist leicht geschrieben, unterhaltsam und nicht vorhersehbar. Ich konnte das Buch kaum noch zur Seite legen, da es mich so gefesselt hat. Ich freur mich schon drauf den dritten Band zu lesen!

Zweiter Teil. Genauso schön!

Théo Romeh Gumpenberger, Thalia-Buchhandlung

Auch im zweiten Teil geht es wieder um Layken und Will. Um ihre Brüder. Und ihre Freunde. Neue Charaktere wie zum Beispiel die Nachbarstochter und ihre Mutter kommen hinzu und auch Wills Großeltern kommen vorbei. Wie auch schon im ersten Teil eine emotional sehr geladene Geschichte. Will und Layken führen nun, ein schon fast normales Familienleben und meistern den Alltag mit ihren Brüdern ganz gut. Nur leider kommt ihnen immer wieder das Leben dazwischen. Wie auch schon den ersten Teil habe ich diesen auch verschlungen. Eigentlich meide ich Liebesgeschichten, vor allem bei Jugendbüchern. Doch diese… ist einfach zu gut um sie nicht zu lesen. Sie ist so anders. Und doch kann man sich mit der ein oder anderen Figur sehr gut identifizieren. Für Mädchen ab 15.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
35 Bewertungen
Übersicht
25
7
2
1
0

,,Will & Layken“ – Wenn das Leben vorbeischaut und hallo sagt
von einer Kundin/einem Kunden aus Paderborn am 17.02.2020

Allgemein: Die Buchreihe ,,Will & Layken“ ist von der texanischen Autorin Colleen Hoover. Die Reihe ist in drei Teilen afgeteilt.Ich habe jedoch erst Buch 1 & 2 gelesen. Im dritten Buch geht es um das Leben von Will & Layken nach ihrer Hochzeit. Das erste Buch wird aus der Sicht von Layken erzählt und das zweite aus Will´s Sich... Allgemein: Die Buchreihe ,,Will & Layken“ ist von der texanischen Autorin Colleen Hoover. Die Reihe ist in drei Teilen afgeteilt.Ich habe jedoch erst Buch 1 & 2 gelesen. Im dritten Buch geht es um das Leben von Will & Layken nach ihrer Hochzeit. Das erste Buch wird aus der Sicht von Layken erzählt und das zweite aus Will´s Sicht. Ich schätze, wenn es kein viertes Buch geben sollte. Wird das dritten Buch aus der Perspektive von beiden abwechselnd erzählt. Inhalt: In den ersten Buch zieht Layken gerade mit ihrer Mutter und ihrem Bruder, nach dem Tod ihrer Vaters, von Texas nach Michigan. Ihr gegenüber wohnt Will mit seinem neunjährigen Bruder Caulder. Er & Laykens Bruder verstehen sich auf Anhieb gut. Nach dem ersten Date von Layken & Will verstehen sie sich immer besser. Bis Layken zum ersten Mal dort in die Schule geht. Dort erleben sie & Will eine böse Überraschung und müssen sich den nun entstandenen Problemen stellen. Layken & Will haben die Probleme überwunden & sind nun offiziell ein Paar. Layken hatte nach dem Tod ihrer Mutter eine schwere Zeit & Will unterstütze sie. Doch dann taucht die nächste böse Überraschung im Seminarsaal von Will auf – seine Ex-Freundin. Sie sorgt für Probleme. Als Will & Layken sich endlich versöhnen, passiert ein schrecklicher Verkehrsunfall. Verliert Will Layken zum Schluss doch? Zur Autorin: Colleen Hoover lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas. Ihren Erstling ,,(…)“ veröffentlichte sie zunächst als E-Book und stand damit – ebenso wie mit dem ,,(…)“ Folgeband ,,(…)“ - sofort auf der Bestsellerliste der New York Times. Mittlerweile hat sie weitere Romane publiziert, die alle Bestseller wurden. Quelle: Deutscher Taschenbuch Verlag (dtv) Zum Cover: Beides ist recht schlicht. Es ist mit einem Farbklecks versehen (pink für Laykens Sicht & blau für Will´s Sicht). Es wird darauf geachtet das die Anfangsbuchstaben der Worte vom ersten Band – also WILL – im zweiten Band verwendet werden. Meine Meinung: Das Buch hat eine super schöne Geschichte und ist toll geschrieben. Das Cover ist simpel, aber man merkt es sich auch recht schnell. Es gibt schöne emotionale Stellen und die Gedichte, die für das Poetry-Slam verwendet werden sind wunderschön. Im ersten Band werden immer wieder Songzitate von den ,,THE AVETT BROTHERS“ verwendet. Es kann einen zu Tränen rühren und meiner Meinung nach begleitet der Tod das Buch über die ganze Zeit. Viele sterben oder sind bereits gestorben, jemand bzw. mehr sterben fast und Gedichte oder zumindest eins findet man auch. Und obwohl der Tod die Bücher irgendwie ständig begleitet spürt man das Leben. Die Reihe ist wirklich empfehlenswert.

Dramatisch,Gefühl- und humorvoll - hier liegt das A und O beim Zusammenhalt der Familie und Freunde
von YaBiaLina aus Berlin am 02.02.2020

Nach dem wirklich tollen ersten Band der Will & Layken Lovestory,musste ich unbedingt wissen,wie es mit den beiden weiter geht,besonders nach dem interessanten Klappentext,das Wills Exfreundin auftaucht und Layken etwas falsch verstehen tut.Da ist das Drama vorprogrammiert. Ich stürzte mich also in das Buch und war vom Schrei... Nach dem wirklich tollen ersten Band der Will & Layken Lovestory,musste ich unbedingt wissen,wie es mit den beiden weiter geht,besonders nach dem interessanten Klappentext,das Wills Exfreundin auftaucht und Layken etwas falsch verstehen tut.Da ist das Drama vorprogrammiert. Ich stürzte mich also in das Buch und war vom Schreibstil wieder total gefangen.Von der Dramatik mal abgesehen,flog man nur so durch die Seiten,dank des lockeren und leichten Schreibstils.Es gibt wieder jede Menge Höhen und Tiefen,aber auch wirklich schöne Momente und humorvolle Szenen.Zum Ende wurde es richtig spannend und dramatisch,ich kam nicht mehr vom Buch weg.Ein Minuspunkt gibt es aber leider für die Streitphase von Will und Layken,auf die die Autorin zu viel Wert gelegt hat.Als Leser wurde man das irgendwann Leid,das hätte definitiv abgekürzt werden,zumal diese Situation viel schneller geklärt hätte werden können.In dieser Situation hat man richtig gemerkt,wie jung und naiv Layken eigentlich noch ist,obwohl sie die meiste Zeit wirklich taff ist. Die Nebencharaktere wie Eddie,Gavin und Kirsten bereichern die Geschichte sehr.Viele Szenen sind wirklich amüsant,andere lenken wiederum vom Geschehen zwischen Will und Layken ab,was mal ganz erfrischend ist. Auch in diesem zweiten Band wird wieder viel Wert auf Familie,Freundschaft und Zusammenhalt gelegt,aber auch Gedichte spielen hier wieder eine Rolle,die viel Gefühl und Wahrheit übermitteln.Das finde ich sehr schön und das macht diese Buchreihe rund um Will und Layken auch aus.

Berührend, aber nicht so intensiv wie der erste Teil
von chipie2909 am 25.02.2019

Ich höre gerade im Hintergrund die Avett Brothers, Laykens und Wills Lieblingsband, während ich diese Rezension schreibe. Der erste Teil „Weil ich Layken liebe“ hat mich sehr geflasht, es ist der Beginn einer zauberhaften Lieblingsgeschichte. Deshalb war ich sehr gespannt auf den zweiten Teil. Der Klappentext verrät dem Les... Ich höre gerade im Hintergrund die Avett Brothers, Laykens und Wills Lieblingsband, während ich diese Rezension schreibe. Der erste Teil „Weil ich Layken liebe“ hat mich sehr geflasht, es ist der Beginn einer zauberhaften Lieblingsgeschichte. Deshalb war ich sehr gespannt auf den zweiten Teil. Der Klappentext verrät dem Leser bereits, dass Will und Layken endlich zusammen sein können. Es ist mittlerweile ein Jahr her, dass sie sich zum ersten Mal getroffen haben und allem zum Trotz haben sie es endlich geschafft, ihre Liebe ausleben zu dürfen. Doch dann trifft Will seine Exfreundin Vaughn an der Uni und macht einen fatalen Fehler: Er erwähnt dies gegenüber Layken mit keinem Wort und als Layken die beiden zufällig zusammen sieht, bricht für sie eine Welt zusammen. Mein Eindruck vom Buch: Auch hier steht in jedem Kapitel erstmal ein Zitat, diesmal jedoch leider nicht von den Avett Brothers. Anfangs war es eine ziemliche Umstellung, nun alles aus Sicht von Will zu erleben, denn im ersten Teil taucht der Leser nur in Laykens Gedankenwelt ein. Sobald ich mich aber daran gewöhnt habe, fand ich es klasse, diesmal Will begleiten zu dürfen. Colleen Hoover hat es geschafft, dass ich Will genauso ins Herz schließe, wie Layken im ersten Teil. Dennoch hat mich dieses Buch nicht so sehr berührt wie der erste Teil. Natürlich waren Passagen dabei, die mich fast zu Tränen rührten, aber manchmal zog sich die Story meiner Meinung nach etwas in die Länge. Und ab und an hatte ich wirklich das Bedürfnis, Will zu schütteln um ihn zur Vernunft zu bringen. Ich musste mich dann immer daran erinnern, dass er ja grad mal Anfang 20 ist ;-) Fazit: Ich denke, wer „Weil ich Layken liebe“ gerne gelesen hat, wird auch dieses Werk mögen. Manche Abschnitte laden dazu ein, über das Leben nachzudenken und haben mir etwas mitgegeben. Will und Layken haben es definitiv in mein Herz geschafft und ich freu mich jetzt auf den dritten Teil: „Weil wir uns lieben“.


  • Artikelbild-0