>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Siebenschön / Emilia Capelli und Mai Zhou Bd.1

Thriller. Originalausgabe

Emilia Capelli und Mai Zhou 1

(41)
Die neue Stimme der deutschen Spannungsliteratur!
»›Theo hat versagt.‹ Erstaunt blickt Christina Höffgen auf. Wer um Himmels willen ist Theo? Sie liest weiter. ›Du solltest Dich lieber beeilen. Die Adresse ist: Fordstraße 237. Ach übrigens: Ihr Name ist Jennifer.‹«Der rätselhafte Brief lässt Christina nicht mehr los. Gemeinsam mit ihrem Mann fährt sie zu der angegebenen Adresse, auch wenn sie nicht daran glaubt, dort tatsächlich eine Jennifer zu finden. Ein großer Irrtum. Die Abteilung für Kapitaldelikte der Zentralen Kriminaldirektion Frankfurt am Main spannt die beiden Kommissarinnen Emilia Capelli und Mai Zhou zusammen, um die bizarrste Mordserie aufzuklären, die die Stadt je erlebt hat. Unterschiedlich wie Tag und Nacht, misstrauen die beiden Frauen einander auf Anhieb. Doch wohl oder übel müssen sie sich zusammenraufen, denn bald jagen sie einen gewissenlosen Serienkiller, der seine Morde als grausige Themenwelten inszeniert. Und sein »Werk« ist noch nicht vollendet …
Portrait

Judith Winter, 1969 in Frankfurt am Main geboren, studierte Germanistik und Psychologie in Berlin und Wien und arbeitete viele Jahre in einem renommierten wissenschaftlichen Institut, bevor sie sich selbständig machte. Nach Aufenthalten in Mailand und Paris lebt sie heute mit ihrer Familie in Konstanz.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 01.02.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-21489-6
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/12/3 cm
Gewicht 310 g
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Siebenschön / Emilia Capelli und Mai Zhou Bd.1

Siebenschön / Emilia Capelli und Mai Zhou Bd.1

von Judith Winter
(41)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=
Lotusblut / Emilia Capelli und Mai Zhou Bd.2

Lotusblut / Emilia Capelli und Mai Zhou Bd.2

von Judith Winter
(45)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

20,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Emilia Capelli und Mai Zhou

  • Band 1

    35053916
    Siebenschön / Emilia Capelli und Mai Zhou Bd.1
    von Judith Winter
    (41)
    Buch
    10,30
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    39145457
    Lotusblut / Emilia Capelli und Mai Zhou Bd.2
    von Judith Winter
    (45)
    Buch
    10,30
  • Band 3

    42221860
    Sterbegeld / Emilia Capelli und Mai Zhou Bd.3
    von Judith Winter
    (65)
    Buch
    10,30

Buchhändler-Empfehlungen

„Mörderischer Ungustl“

Marie-Therese Reisenauer, Thalia-Buchhandlung Wien

Das Verhältnis der Kommissarin Emilia Capelli zu ihrer Kollegen May Zhou, ist in etwa mit dem Verhältnis von Hund und Katze zu beschreiben. Doch wie das Leben so spielt, die beiden Damen aus der Frankfurter Polizeiriege sind zur Zusammenarbeit gezwungen. Denn Frankfurt wird von einer Serie bizarrsten Frauenmorde erschüttert. Der Täter arrangiert seine Untaten in Form einer Themenlandschaft, und bringt das ungleiche Paar ganz schön in Wallung. Die Autorin beweist hinlänglich, dass die Kunst des Thrillers nicht nur auf Angelsachsen beschränkt ist. Das Verhältnis der Kommissarin Emilia Capelli zu ihrer Kollegen May Zhou, ist in etwa mit dem Verhältnis von Hund und Katze zu beschreiben. Doch wie das Leben so spielt, die beiden Damen aus der Frankfurter Polizeiriege sind zur Zusammenarbeit gezwungen. Denn Frankfurt wird von einer Serie bizarrsten Frauenmorde erschüttert. Der Täter arrangiert seine Untaten in Form einer Themenlandschaft, und bringt das ungleiche Paar ganz schön in Wallung. Die Autorin beweist hinlänglich, dass die Kunst des Thrillers nicht nur auf Angelsachsen beschränkt ist.

„Ein neues Ermittlerteam“

Helga Pamminger, Thalia-Buchhandlung Wiener Neustadt

In Frankfurt bekommt die Hauptkommissarin Emilia Capelli eine neue Partnerin an die Seite gestellt, Mai Zhou. Das begeistert sie gar nicht, sie hätte lieber einen männlichen Partner, aber es ist keine Zeit für Herumtun, es gibt einen neuen Fall. Höchst bizarr inszenierte Leichen in kurzer Folge - das fordert die beiden Frauen. Und es formt ein Team aus ihnen - über die Geschichte der Morde soll nichts verraten werden - bitte selber lesen! Spannend!! In Frankfurt bekommt die Hauptkommissarin Emilia Capelli eine neue Partnerin an die Seite gestellt, Mai Zhou. Das begeistert sie gar nicht, sie hätte lieber einen männlichen Partner, aber es ist keine Zeit für Herumtun, es gibt einen neuen Fall. Höchst bizarr inszenierte Leichen in kurzer Folge - das fordert die beiden Frauen. Und es formt ein Team aus ihnen - über die Geschichte der Morde soll nichts verraten werden - bitte selber lesen! Spannend!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
41 Bewertungen
Übersicht
21
16
3
0
1

Ein ungaublich packender Regionalkrimi
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2017

Inhalt: Der Kriminalroman der Autorin Judith Winter ?Siebenschön? ist der erste von drei Fällen des KriPo-Duos um Emilia Capelli und ihre neue Kollegin Mai Zouh. Capellis alter Teamkollege gründet eine Familie und nun braucht sie einen neuen Kollegen. Ihr wird die junge Asiatin Mai Zouh zugeteilt und zunächst... Inhalt: Der Kriminalroman der Autorin Judith Winter ?Siebenschön? ist der erste von drei Fällen des KriPo-Duos um Emilia Capelli und ihre neue Kollegin Mai Zouh. Capellis alter Teamkollege gründet eine Familie und nun braucht sie einen neuen Kollegen. Ihr wird die junge Asiatin Mai Zouh zugeteilt und zunächst sieht es aus, als wäre Capelli damit mehr als gestraft. Denn sie arbeitet grundsätzlich nur mit Männern zusammen und lehnt Zouh aus diesem Grund von vornherein ab. Diese lässt sich dadurch nicht unterkriegen, und durch ihren Fall wachsen die beiden Ermittlerinnen doch noch zusammen. In Frankfurt geht ein Soziopath um. Er mordet gezielt und die Ermittler haben größte Probleme, das Muster zu erkennen. Zunächst verschwindet eine Person. Er bringt sie qualvoll um. Hinterlässt bei einer anscheinend vollkommen unbeteiligten Person einen Brief mit dem Fundort der Leiche. Beim Ankommen der unbeteiligten Person ist das Entführungsopfer bereits tot und mit seltsamen Accessoires ausgestattet: geriebenen Farn, einer toten Katze, einem kahlgeschorenen Kopf?. Doch schließlich erkennen die Kommissarinnen den Zusammenhang ? Und irgendwie hängt alles mit dem Lied ?Zehn kleine Negerlein? zusammen. Wer ist es, der so ein abgekartetes Spiel mit den Ermittlerinnen treibt? Was bezweckt der Mörder mit seinen Gräueltaten? Wie schafft er es, immer neue Identitäten anzunehmen und weiterhin unerkannt zu bleiben? Und können Capelli und Zouh ihn stoppen, bevor sein Countdown abgelaufen ist? Meine persönliche Meinung: Obwohl ich absolut keine Krimileserin bin, hat mich das Buch von Seite eins an gefesselt. Durch die verschiedenen Erzählperspektiven, von Seiten der Opfer, der unbeteiligten Dritten und den Ermittlerinnen bekommt der Leser mehr als einmal Gänsehaut und dann wieder Kopfschmerzen von der Grausamkeit und doch scheinbaren Willkür des Täters. Man fiebert von Kapitel zu Kapitel mit, hat böse Vorahnungen und rätselt mit den Kommissarinnen mit. Und wenn es dann zum unglaublich spannenden Ende kommt, kann man das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ein wirklich gelungener Regionalkrimi. Ansonsten finde ich, kann man ?Siebenschön? jedem aus der Rhein-Main-Region in die Hand drücken, von bereits Krimibegeisterten, über Romanlesern bis hin zu Fantasyliebhabern, da es Winter wirklich schafft, jeden anzusprechen. Und wenn sie mich begeistert hat, schafft sie das auch bei jedem anderen.

von einer Kundin/einem Kunden aus Darmstadt am 18.07.2017
Bewertet: anderes Format

Die beiden Ermittlerinnen könnten nicht unterschiedlicher sein. Und doch müssen sie sich zusammenreißen und gemeinsam einen Mörder ausfindig machen. Sehr spannend!

Sieben Leichen sollt ihr sein ...
von StMoonlight am 16.02.2017

~°~ Geschichte/ Handlungsstränge ~°~ Der Leser ist hier von Anfang an mitten im Geschehen. Schon auf den ersten Seiten begleitet man Christina, die den ominösen Brief erhält. Und ich fühlte auch direkt mit ihr. Merkte ihre Anspannung, ihre Zweifel, ... und fragte mich wie ich in so einem Fall... ~°~ Geschichte/ Handlungsstränge ~°~ Der Leser ist hier von Anfang an mitten im Geschehen. Schon auf den ersten Seiten begleitet man Christina, die den ominösen Brief erhält. Und ich fühlte auch direkt mit ihr. Merkte ihre Anspannung, ihre Zweifel, ... und fragte mich wie ich in so einem Fall wohl reagieren würde. Ein wenig bewunderte ich diese unbekannte Frau auch, dass sie den Mut hat ihrem Mann ins Vertrauen zu ziehen. Auch bei den Ermittlerinnen ist die Feinseeligkeit förmlich zu spüren. Beide sind Karrierefrauen und möchten Erfolge auf ihrer Seite verbuchen. Da eigentlich ein Kollege von Emilia den job an ihrer Seite bekommen sollte, ist diese nicht wirklich erbaut darüber, das plötzliche eine Asiatin auftaucht und die Stelle besetzt. Auch wenn ich die Figuren nur vorm geistigen Auge sehen konnte, so konnte ich die Blitze förmlich aus den Augen schießen sehen. Zickenterror pur. Aber neben den ganzen Spannungen bröckelt irgendwann die Ablehnung und Respekt entwickelt sich. Ich bin mir fast sicher, dass sich  hieraus im Laufe der Reihe noch eine tiefe Freundschaft entspinnt. Neben den "Guten", gibt es aber natürlich immer - mindestens - einen Bösen. Auch dieser (oder diese? ;)) sind sehr gut dargestellt. Der Grund für den "Psychoterror" wird klar und dennoch bleibt eine Aura des Geheimnisvollen. Und, wie ich es bei einem guten Thriller liebe: Bis zum Schluss weiß der Leser nicht wer der Täter ist. Zwar hatte ich immer mal wieder eine Theorie, doch ich wurde überrascht. ~°~ Sprachstil ~°~ Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen. Eventuell auftauschende Fremdwörter werden direkt erklärt, so dass wohl niemand ein Wörterbuch zur Übersetzung braucht. Ich hatte diesen Roman in nicht mal einer Woche durch. Das spricht wohl für sich. ;) ~°~ Fazit ~°~ Ein schön spannender Thriller mit tollen bildlichen Beschreibungen und Überraschungseffekt. Von mir gibt es 5 Sterne und eine Kaufempfehlung. Ich für meinen Teil freue mich bereits auf die Fortsetzung.