Warenkorb

Das Wochenende

Nach 20-jähriger Haft hat ihn der Bundespräsident begnadigt. Zum ersten Wochenende in Freiheit lädt seine Schwester die alten Freunde ein. Für sie ist das Leben weitergegangen. Und für ihn? Was bleibt von der Zeit der Gewalt? Legenden? Bewältigung? Sprachlosigkeit?
Portrait

Bernhard Schlink, geboren 1944 bei Bielefeld, ist Jurist. Der 1995 erschienene Roman >Der Vorleser<, 2009 von Stephen Daldry unter dem Titel >The Reader< verfilmt, in über 50 Sprachen übersetzt und mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet, begründete seinen schriftstellerischen Weltruhm. 2018 erschien sein neuester Roman >Olga<. Bernhard Schlink lebt in Berlin und New York.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.03.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783257603316
Verlag Diogenes Verlag AG
Dateigröße 2247 KB
Verkaufsrang 26353
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
7
6
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 03.05.2018
Bewertet: anderes Format

Nach 20 Jahren Haft ein erstes Wochenende in Freiheit. Was bleibt von den einstigen Idealen der Täter?Gibt es eine Einsicht in die Fehler der Gewalttaten der RAF? Spannend!

Damals vor vierzig Jahren
von einer Kundin/einem Kunden am 14.05.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Damals wollten sie die Welt verbessern. Heute sind sie angekommen in bürgerlichen Berufen und Lebensläufen. An diesem Wochenende kommen alle wieder zusammen. Bernhard Schlink schreibt in seiner ruhigen, direkten Art nach dem "Vorleser" über ein weiteres Kapitel der deutschen Geschichte. Gleichzeitig geht es um das persönlich... Damals wollten sie die Welt verbessern. Heute sind sie angekommen in bürgerlichen Berufen und Lebensläufen. An diesem Wochenende kommen alle wieder zusammen. Bernhard Schlink schreibt in seiner ruhigen, direkten Art nach dem "Vorleser" über ein weiteres Kapitel der deutschen Geschichte. Gleichzeitig geht es um das persönliche Leben jedes Einzelnen. Welche Entscheidungen hat man getroffen? Welche Träume vergessen, dem realen Leben angepasst? Was macht das Leben aus, auch wenn es nicht spektakulär ist? Und sind für unsere Kinder politische Überzeugungen nur noch Lifestyle- und Modetrends?

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein begnadeter Ex-Terrorist trifft nach 20 Jahren auf ehemalige Mitstreiter. Konflikte,Diskussionen, Neid sind Zündstoff für mehr als ein politisch brisantes Wiedersehen.Aufregend!