Warenkorb
 

>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Backpacker unterwegs: Mit dem Pferd durch die Mongolei und mit dem Motorrad durch Russland nach Wuppertal

(1)
Konrad Amandi hatte einen Traum: Auf dem Rücken eines Pferdes durch die Mongolei zu reiten. Das Problem dabei: Er hatte keine Erfahrung mit Pferden und reiten konnte er auch nicht. Aber von solchen Kleinigkeiten lässt sich ein richtiger Kerl nicht aufhalten, oder? In diesem Buch erzählt Konrad Amandi, wie er innerhalb weniger Wochen Reiten lernte, seine Pferde Johnny und Cash kaufte und welche Abenteuer er auf seinem Weg quer durch die Mongolei erlebte - bis er unterwegs den angeschlagenen Waliser Les mit seiner BMW Dakar traf, der nicht mehr weiterfahren konnte und sein Motorrad nach Hause bringen musste. Kurzentschlossen wechselte Konrad den Sattel und fuhr in einer halsbrecherischen und erlebnisreichen Tour knapp 10000 Kilometer durch die Mongolei, Russland, die Ukraine und Polen zunächst heim nach Wuppertal und dann weiter nach Wales. Konrad Amandi ist 35 und lebt mit Frau und Sohn mittlerweile in Berlin-Moabit. Grundlage für dieses Buch ist sein Reiseblog rundreise-mongolei.de
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 180
Erscheinungsdatum 06.03.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-656-37823-5
Verlag GRIN
Maße (L/B/H) 21,1/14,9/1,7 cm
Gewicht 265 g
Auflage 6. Auflage
Buch (Taschenbuch)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 4 - 6 Tagen
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
1
0

Cooler Reisender
von Vielgood aus Hamburg am 02.05.2014
Bewertet: eBook (ePUB)

Im epub - Format waren es 76 Seiten zu lesen, die Fotos schwarz-weiss teilweise schwer zu erkennen. Der Erzaehlstil war mir manchmal zu umgangssprachlich. Aber dies gibt dem Reisebericht etwas unkompliziertes. Herrlich find ich die Beschreibung der Gegenwart. Sowie auch die ehrlichen Gefuehle. Und fuer 4,99 Euros habe ich... Im epub - Format waren es 76 Seiten zu lesen, die Fotos schwarz-weiss teilweise schwer zu erkennen. Der Erzaehlstil war mir manchmal zu umgangssprachlich. Aber dies gibt dem Reisebericht etwas unkompliziertes. Herrlich find ich die Beschreibung der Gegenwart. Sowie auch die ehrlichen Gefuehle. Und fuer 4,99 Euros habe ich gern die Schwachstellen in Kauf genommen. Zwischendurch werden Youtube-Links eingestreut fuer eindruecklichere Dokumentation. Mir ist ein authentischer Eindruck der Gastlaender entstanden !!!