Meine Filiale

Frauen wollen reden, Männer Sex

Wie verschieden sind wir wirklich, Herr Buschbaum?

Balian Buschbaum

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 10,90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 8,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Die ganze Wahrheit über Männer und Frauen

Was ist dran an den vielen Klischees, Vorurteilen und Missverständnissen? Können Männer wirklich nicht zuhören und Frauen schlecht einparken? Worauf achten Männer, wenn sie eine Frau sehen und was macht einen Mann für eine Frau attraktiv? Gibt es ein Treue-Gen?
Endlich die Wahrheit von jemandem, der wie kein zweiter beide Gefühlswelten kennt und aufzeigt, dass Frauen und Männer mehr verbindet als sie trennt.

Balian Buschbaum sieht den Menschen ganzheitlich und weiß: Wer sich auf die Suche nach sich selbst begibt, findet sein Glück.

äußerst aufschlussreich, wunderbar unterhaltsam, flüssig zu lesen und […] eine einfache, aber weise Aussage: Wer sich auf die Suche nach sich selbst begibt, findet sein Glück.

Balian Buschbaum, 1980 in Ulm geboren, errang im Sport internationale Titel. Als seine zweite Olympiateilnahme bevorstand, entschied er sich, der Mann zu werden, der schon immer in ihm steckte. Er hat diese Entscheidung nie bereut. Im Gegenteil: Sein persönlicher Befreiungsschlag schenkte ihm auch einzigartiges Wissen über die Gefühlswelt sowohl von Frauen als auch von Männern. Heute ist er Buchautor, Fitness- und Mentalcoach.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 256 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.03.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783104014319
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 837 KB

Buchhändler-Empfehlungen

Manchmal etwas… ZUVIEL.

Théo Romeh Gumpenberger, Thalia-Buchhandlung

Balian Buschbaum macht Schluss mit Klischees. In einem „Frage-Antwort-Spiel“ setzt sich Herr (früher Frau) Buschbaum mit dem Thema auseinander. Er erzählt lustige Anekdoten aus seinem Leben und gibt uns auch sehr viel Einblick in die Gefühlswelt eines Mannes der einst als Frau lebte. Für mich persönlich kam das ganze Buch manchmal etwas zu sehr als… naja „Lebenshilfe“-Buch daher. Balian redet mir zu geschwollen daher oder driftet zu sehr ab. Andere lieben vielleicht genau diese Art. Wie auch schon den ersten Titel kann ich auch den zweiten Titel von Herrn Buschbaum für Betroffene und Angehörige sehr empfehlen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
1
0
0

Frauen wollen reden, Männer Sex. Stimmt das wirklich?
von Eileen Weigmann aus Leipzig am 08.04.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mit dieser These setzt sich Balian Buschbaum in seinem gleichnamigen Roman aus einander. In einem gekonnten Frage Antwort Spiel gibt er seine Sichtweisen der beiden Geschlechter auf eine überzeugt und zugleich charmante Art wieder. Herr Buschbaum, früher Frau Buschbaum genannt, kann sich in die männliche als auch in die weiblich... Mit dieser These setzt sich Balian Buschbaum in seinem gleichnamigen Roman aus einander. In einem gekonnten Frage Antwort Spiel gibt er seine Sichtweisen der beiden Geschlechter auf eine überzeugt und zugleich charmante Art wieder. Herr Buschbaum, früher Frau Buschbaum genannt, kann sich in die männliche als auch in die weibliche Sichtweise hinein versetzen und avanciert somit zu einer Art Menschenversteher. In dem Buch werden Fragen nach dem, was macht einen Mann attraktiv oder warum gehen Frauen immer gemeinsam auf die Toilette, erklärt. Aber auch ernstere Themen werden aufgriffen, wie beispielsweise die Frage nach dem perfekten Menschen oder wie Transsexualität entsteht. Auch persönliche Erlebnisse gibt Balian preis und setzt sich stets mit Weg zum Glück auseinander. Denn dieser ist immer ein Weg zu sich selbst. Das Buch besticht durch eine facettenreiche, wenn auch zum Teil kurze Behandlung der männlichen und weiblichen Psyche bezüglich der vorangestellten Fragen und Behauptungen. Gibt jedoch einen interessanten Einblick in die Weiten des männlichen und weiblichen Seins. Durch die Zitate, Anekdoten und Beschreibungen wird die Aufmerksamkeit des Lesers auf seine Umwelt und somit auf eine bewusste Wahrnehmung richtet. Die Suche nach dem Ich stellt den Schlüssel zum Glück dar.


  • Artikelbild-0