Warenkorb
 

>> Hochspannung zum Sparpreis sichern - Indie-Thriller um 50% reduziert*

Der Pakt

Weitere Formate

Europa, 1943: Was wäre gewesen, wenn ...?
Nach Stalingrad ist eines klar: Deutschland kann den Krieg nicht gewinnen. Die «Großen Drei», Churchill, Stalin und Roosevelt, treffen sich in Teheran, um über die Aufteilung Europas zu beraten. Misstrauen und Argwohn bestimmen die Atmosphäre, die Stadt wird zur Kulisse eines gefährlichen Spiels der Geheimdienste. Dann kündigt sich ein vierter Teilnehmer an. Einer, mit dem niemand gerechnet hätte.
Eine atemberaubende Vision eines möglichen Kriegsendes, das den Lauf der Menschheitsgeschichte verändert hätte ...
«Kerr ist im Thrillergenre der Spezialist für historische Spekulation.» (Die Zeit)
«Ein glänzender, erfindungsreicher Thriller-Autor.» (Salman Rushdie)
Portrait

Philip Kerr wurde 1956 in Edinburgh geboren. 1989 erschien sein erster Roman «Feuer in Berlin». Aus dem Debüt entwickelte sich die Serie um den Privatdetektiv Bernhard Gunther. Für Band 6, «Die Adlon-Verschwörung», gewann Philip Kerr den weltweit höchstdotierten Krimipreis der spanischen Mediengruppe RBA und den renommierten Ellis-Peters-Award. Kerr lebte in London, wo er 2018 verstarb.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 512 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.03.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783644212718
Verlag Rowohlt Verlag
Originaltitel Hitler's Peace
Dateigröße 2454 KB
Übersetzer Cornelia Holfelder-von der Tann
Verkaufsrang 35584
eBook
eBook
9,49
9,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
3
0
0
0

Der Pakt
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 16.03.2019

Ich lese gerne Romane von Philipp Kerr, leider ist er gestorben. Ich kenne fast Alle seiner Romane.

von einer Kundin/einem Kunden am 03.02.2017
Bewertet: anderes Format

Toll konstruierter Alternativ-Weltgeschichte-Roman. Dazu auch noch richtig spannend.

"Was wäre wenn, ...?"
von einer Kundin/einem Kunden am 01.02.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In „Der Pakt“ schafft es der britisch-schottische Autor Philip Kerr Philip Kerr gewohnt historische Ereignisse und Fiktion gekonnt miteinander zu verweben. Das kann er einfach und das wissen seine - vornehmlich männlichen – Leser und sind eben deshalb immer wieder begeistert. Den historischen Rahmen bildet hier das Treffen der ... In „Der Pakt“ schafft es der britisch-schottische Autor Philip Kerr Philip Kerr gewohnt historische Ereignisse und Fiktion gekonnt miteinander zu verweben. Das kann er einfach und das wissen seine - vornehmlich männlichen – Leser und sind eben deshalb immer wieder begeistert. Den historischen Rahmen bildet hier das Treffen der „Großen Drei“ -Churchill, Stalin und Roosevelt. Die Staatsoberhäupter treffen sich 1943 in Teheran, um über die Aufteilung Europas zu beraten. Allerdings soll auf die Kommission in Teheran ein Anschlag geplant sein. Aus diesem fiktiven Grund kreiert der Autor den Geheimdienstmitarbeiter Willard Meyer, der von Roosevelt mit nach Teheran genommen wird, um dieses zu verhindern. Dieses Szenario ist durchaus vorstellbar und macht den Roman daher so interessant und spannend. Ob Willard Meyer der richtige Mann dafür ist, müssen Sie selbst lesen.