Warenkorb
 

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

33 Cent - um ein Leben zu retten

(2)
Kann ein Einzelner mit Idealismus und Engagement die Armut in der Welt bekämpfen? Als der Erzähler dieser Geschichte erfährt, dass man nur 33 Cent täglich braucht, um das Leben eines afrikanischen Kindes zu retten, beschließt er zu handeln. Er jobbt im Supermarkt, sammelt Spenden und verkauft die Hälfte seiner Sachen. Er will Zivilcourage zeigen. Dafür nimmt er sich - wie Robin Hood - auch von denen, die zu viel haben. Er stiehlt und plündert das Konto seines Vaters. Mit seiner Freundin und einem Kühlwagen voller Lebensmittel bricht er schließlich nach Afrika auf. Doch der naive Glaube an ihre gute Tat führt sie direkt ins Unglück. Ein wichtiges Jugendbuch über Gerechtigkeit und den Mut zu helfen.
Portrait
Der Autor Louis Jensen, 1943 geboren, gelernter Architekt und Stadtplaner, ist seit 1993 freier Schriftsteller. Er schreibt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Sein Werk wurde mit allen wichtigen dänischen Literaturpreisen ausgezeichnet, zuletzt erhielt er den Nordic Children’s Book Prize, den Bornebogspris und den Buchpreis der Leser 2011. Er lebt in der Nähe von Århus.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 160 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 28.01.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783446242876
Verlag Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Originaltitel 2 kroner og 25 øre
Übersetzer Sigrid Engeler
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
1

von einer Kundin/einem Kunden am 04.10.2017
Bewertet: anderes Format

Das eigentlich sehr spannende und wichtige Thema wurde leider mangelhaft umgesetzt und der einfache Schreibstil war überhaupt nicht mein Fall - sehr enttäuschendes Buch!

Was ist gerecht?
von einer Kundin/einem Kunden am 13.02.2013
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ist es erlaubt Unrecht zu begehen, wenn dadurch ein Leben gerettet werden kann? Der Erzähler des Buches erfährt in der Schule von dem Elend hungernder Kinder und davon, dass ein Kind in Afrika für nur 33 Cent täglich ernährt werden kann. Deshalb spart er zunächst sein Taschengeld, sucht sich einen Job... Ist es erlaubt Unrecht zu begehen, wenn dadurch ein Leben gerettet werden kann? Der Erzähler des Buches erfährt in der Schule von dem Elend hungernder Kinder und davon, dass ein Kind in Afrika für nur 33 Cent täglich ernährt werden kann. Deshalb spart er zunächst sein Taschengeld, sucht sich einen Job und ruft zu Spendenaktionen auf – weil ihm das aber als zu wenig erscheint, fängt er schließlich an zu stehlen… Ein radikales Buch, welches den Leser nachdenklich zurücklässt.