Warenkorb
 

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Als die Zeit im Sterben lag

Freyberg ermittelt

Philipp Freyberg

(2)
Philipp Freyberg, Erbe einer großen Hamburger Zigaretten-Dynastie, trifft auf Sylt seinen alten Freund Lenz wieder. Lenz ist schweigsam, fahrig und in Begleitung eines ominösen Russen. Als ein Mord in unmittelbarer Nähe geschieht, ahnt Philipp, dass sein Freund in Lebensgefahr schwebt. Kann er Lenz helfen?
Portrait
Robert Clausen studierte Volkswirtschaft und Publizistik und hat sieben Jahre in New York gelebt und als Journalist gearbeitet. Seit drei Jahren lebt er wieder in Hamburg oder in dem von seinem Großvater geerbten Haus auf Sylt.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.12.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783955300562
Verlag Edel Elements
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
1
0
0

Ich hatte mir mehr von diesem Buch versprochen
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 27.06.2008
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auf dieses Buch bin ich seinerzeit gestoßen, weil ich einen Sylt-Krimi suchte. Das war das erste, was mich an diesem Buch enttäuschte, dass nämlich die Story so gut wie gar nicht auf Sylt, sondern in Hamburg spielte. Und Krimi würde ich dieses Buch auch nicht nennen, sondern eher Mileu-Studie oder Roman. Die... Auf dieses Buch bin ich seinerzeit gestoßen, weil ich einen Sylt-Krimi suchte. Das war das erste, was mich an diesem Buch enttäuschte, dass nämlich die Story so gut wie gar nicht auf Sylt, sondern in Hamburg spielte. Und Krimi würde ich dieses Buch auch nicht nennen, sondern eher Mileu-Studie oder Roman. Die Psychologie der einzelnen Charaktere sind ganz nett dargestellt, haben jedoch in ihrer Handlung nicht unbedingt etwas Krimihaftes an sich.

Keckes Debüt
von einer Kundin/einem Kunden am 13.03.2006
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit seinem Debüt "Als die Zeit im Sterben" lag ebnet sich Robert Clausen mit Sicherheit den Weg für weitere, ebenso rasante und gleichzeitig lustige Romane. Was mir an diesem Buch gefallen hat? Die vielen kecken Dialoge und vor allem die saloppe Erzählweise des Autors, was vor allem dazu beiträgt, dass... Mit seinem Debüt "Als die Zeit im Sterben" lag ebnet sich Robert Clausen mit Sicherheit den Weg für weitere, ebenso rasante und gleichzeitig lustige Romane. Was mir an diesem Buch gefallen hat? Die vielen kecken Dialoge und vor allem die saloppe Erzählweise des Autors, was vor allem dazu beiträgt, dass die Leser dieses Buch nur schwer aus der Hand legen können. Auch die vielen, vorkommenden Figuren haben alle ihre Eigenheiten und sind teils sysmpathisch und teils zum Hassen durch die Leserschaft verurteilt. Getrost kann man sagen, dass Clausen eine eher durchschnittliche Story relativ gut verpackt hat. Also ein garantierter Lesespaß.