Warenkorb
 

18% Rabatt auf Filme, Spiele & mehr**

Mein liebestoller Onkel, mein kleinkrimineller Vetter und der Rest der Bagage

cabrio 2

"Am Tag, als Janis Joplin starb, unterschrieb mein Vater den Kaufvertrag für unser Reihenhaus. Er legte so den Grundstein dafür, dass eine große Liebe zu einer Gütergemeinschaft verkam." Frank Jöricke präsentiert romanhaft eine witzige Zeitreise durch die verschiedenen Dekaden der jüngeren bundesrepublikanischen Geschichte.

Wie sich die schräge Verwandschaft des Protagonisten durchs Leben schlägt, spiegelt die Einflüsse der jeweiligen gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen auf äußerst kurzweilige Weise. Seien es die Studentenunruhen, die Ölkrise oder das Aufkommen des Feminismus, Daily Soaps oder die Maueröffnung, alles Anlässe für den Erzähler, mit abgeklärt-kompromisslosem Blick die schrullige Bagage, die sich Verwandschaft nennt, bei ihrem bunten Treiben zwischen Zeitgeist und Fettnäpfchen zu beobachten. Es entstehen typische Charakterbilder skurriler Normalos, die sich tapfer durchs Reihenhausleben schlagen: Onkel, Tante, die Eltern, die sich mit ihrer späten Scheidung "um viele schöne getrennte Jahre" gebracht haben ...
Portrait
Seine Tätigkeit als Werbetexter hat Frank Jöricke (*1967) aus Trier nicht geschadet. Im Gegenteil, zeichnet sich doch seine Sprache durch ihre Treffsicherheit und lebendige Fabulierkunst aus. Erweitert um den Blick des Texters, der schon von Berufs wegen immer ein genaues Sensorium für die kleinen und großen Widersprüche des Lebens haben muss, verfällt er dennoch nicht dem Zynismus oder der Verklärung. Dies ist wohl weniger der neuen Ernsthaftigkeit als dem nostalgischen Wohlwollen zu verdanken, das einen erfasst, wenn die eigene Jugend- und Adoleszenszeit langsam aber sicher zu Geschichte wird. Frank Jöricke hat sie aufgeschrieben. Mit einem Auszug aus seinem Roman "Mein liebestoller Onkel ..." zog er bis ins Finale des Poetry Slams in Trier; Jürgen von der Lippe und Ingo Naujoks gefiel der Roman so gut, dass Ingo Naujoks das Hörbuch eingelesen hat. Im populären Sachbuch "Jäger des verlorenen Zeitgeists" stellt er seine Fähigkeiten als Zeitgeistinterpret fundiert und kurzweilig erneut unter Beweis. Außerdem gilt Jöricke als der Entdecker von Guildo Horn, arbeitet nebenbei als Bad-Taste- und Ü-30-DJ, ist Ex-Fußballschiedsrichter und manischer Blutspender (75 x in 19 Jahren) - dabei sind seine Bücher alles andere als anämisch!
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 256 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.12.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783932927539
Verlag Solibro Verlag
Dateigröße 5016 KB
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von cabrio

  • Band 1

    14575831
    Mein liebestoller Onkel, mein kleinkrimineller Vetter und der Rest der Bagage
    von Frank Jöricke
    (5)
    Buch
    20,50
  • Band 2

    33994188
    Mein liebestoller Onkel, mein kleinkrimineller Vetter und der Rest der Bagage
    von Frank Jöricke
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    39498537
    Sweet Florida Keys
    von Klaus Barski
    eBook
    4,99
  • Band 4

    124965526
    Lebenslänglich Côte d'Azur
    von Klaus Barski
    eBook
    10,10
  • Band 5

    124965529
    Exil Ibiza
    von Klaus Barski
    eBook
    9,10
  • Band 6

    129669924
    Wasserschloss zu vererben
    von Usch Hollmann
    eBook
    10,30

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
1
0

Amüsante und kurzweilige Unterhaltung für den Leser um 35
von Christiane Gebauer aus Dorsten am 26.05.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Witzig und unterhaltsam erzählt Jöricke seine Kindheit und Jugend und porträtiert liebevoll seine schrullige Verwandtschaft. Die Generation Golf findet sich oft lachend in ihrer eigenen Geschichte wieder und erinnern sich daran, was damals die Welt bewegt hat.

Selten so gelacht
von einer Kundin/einem Kunden am 18.04.2011
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dieses Buch ist so urkomisch, voller Witz, Humor und Ironie, es macht einfach Spaß . Deutschland ab Mitte der sechziger Jahre zu erleben, die gelebte Spießigkeit im Reihenhaus mit Blick auf den Fortschritt, hat mir zu einem humorvollen Leseerlebnis verholfen.

Selten-komische Familien-Episoden !
von einer Kundin/einem Kunden am 25.12.2009
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Selten so gelacht wie bei dieser im Hunsrück angesiedelten, als Familien-„Roman“ getarnten Nachkriegsgeschichte, die in Ich-Erzähl-Form sämtliche weltpolitischen Einflüsse, Trends und Moden seit Gründung der Bundesrepublik derart flott aufs Korn nimmt. Unterhaltsam , heiter, frech , witzig , in der Kürze der Kapitel liegt die Würze!