>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Die Pforten des Todes

Historischer Kriminalroman

Schwester Fidelma 22

(5)
Tod im Namen des Herrn?

Unweit von Cashel findet man einen jungen Adligen ermordet auf. Das Wappen vom Herrscherhaus des Nachbarkönigreichs Laigin, das man bei ihm entdeckt, ist der einzige Hinweis auf seine Identität. Hat der Ausbruch von Gewalt im Westen des Königreichs etwas mit seinem Tod zu tun? Wer ist der Anführer all des Aufruhrs, der für sich in Anspruch nimmt, vom Siebenten Engel der Offenbarung beauftragt zu sein, alle, die nicht rein im Glauben sind, aus dem Land zu treiben? Wie Fidelma und Eadulf bald feststellen, hat dieser Fall schicksalhafte Bedeutung für das Königreich Muman, das von Fidelmas Bruder regiert wird.

„Eine brillante und bezaubernde Heldin. Unheimlich anziehend.“ Publishers Weekly
Portrait
Peter Tremayne ist das Pseudonym eines anerkannten Historikers, der sich auf die versunkene Kultur der Kelten spezialisiert hat. In seinen im 7. Jahrhundert spielenden historischen Romanen löst Schwester Fidelma, eine irische Nonne von königlichem Geblüt und gleichzeitig Anwältin bei Gericht, auf kluge und selbstbewusste Art die schwierigsten Fälle. Wegen des großen internationalen Erfolgs seiner Serie um Schwester Fidelma wurde Peter Tremayne 2002 zum Ehrenmitglied der Irish Literary Society auf Lebenszeit ernannt. 2007 erhielt er den Preis für die beste Krimiserie des französischen Verlags Univers Poche. Im Aufbau Verlag erschienen bisher Die Tote im Klosterbrunnen (2000), Tod im Skriptorium (2001), Der Tote am Steinkreuz (2001), Tod in der Königsburg (2002), Tod auf dem Pilgerschiff (2002), Nur der Tod bringt Vergebung (2002), Ein Totenhemd für den Erzbischof (2003), Vor dem Tod sind alle gleich (2003), Das Kloster der toten Seelen (2004), Verneig dich vor dem Tod (2005), Tod bei Vollmond (2005), Tod im Tal der Heiden (2006), Der Tod soll auf euch kommen (2006), Ein Gebet für die Verdammten (2007), Tod vor der Morgenmesse (2007), Das Flüstern der verlorenen Seelen (2007), Tod den alten Göttern (2008), Das Konzil der Verdammten (2008), Der falsche Apostel (2009), Eine Taube bringt den Tod (2010), Der Blutkelch (2011) und Die Todesfee (2011).
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 442 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.12.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783841204974
Verlag Aufbau digital
Übersetzer Irmhild Brandstädter, Otto Brandstädter
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Schwester Fidelma mehr

  • Band 17

    26986316
    Tod den alten Göttern
    von Peter Tremayne
    eBook
    7,99
  • Band 19

    27153568
    Eine Taube bringt den Tod
    von Peter Tremayne
    eBook
    7,99
  • Band 21

    28390977
    Der Blutkelch
    von Peter Tremayne
    eBook
    7,99
  • Band 22

    33919711
    Die Pforten des Todes
    von Peter Tremayne
    (5)
    eBook
    7,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 23

    32126521
    Die Pforten des Todes
    von Peter Tremayne
    (5)
    Buch
    10,30
  • Band 24

    37877134
    Das Sühneopfer
    von Peter Tremayne
    (4)
    eBook
    7,99
  • Band 25

    40189935
    Sendboten des Teufels
    von Peter Tremayne
    (7)
    eBook
    7,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
1
2
2
0
0

Mittelalterkrimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Bottrop am 26.07.2017

Gute Krimiunterhaltung im frühzeitlichen Mittelalter mit Eindrücken der Lebensumstände im frühen Irland. Spannend und lehrreich gleichermaßen mit Einblick in das Klosterleben.

von einer Kundin/einem Kunden am 30.05.2017
Bewertet: anderes Format

Sorgfältig recherchiert und spannend auch im Fall Nr. 23 :)

Fidelma wird verschleppt
von einer Kundin/einem Kunden am 08.02.2015
Bewertet: Taschenbuch

Was mit einem scheinbaren Unfalltod beginnt, entpuppt sich sehr bald als riesengroße Verschwörung - und die politischen Ränkespiele bringen den König, Fidelmas Bruder, in Gefahr.Jetzt ist der ganze Scharfsinn der Lady gefragt, um herauszubekommen, wer hinter dem Ganzen steckt. Viele viele Einzelteile führen am Ende zwar zusammen, jedoch... Was mit einem scheinbaren Unfalltod beginnt, entpuppt sich sehr bald als riesengroße Verschwörung - und die politischen Ränkespiele bringen den König, Fidelmas Bruder, in Gefahr.Jetzt ist der ganze Scharfsinn der Lady gefragt, um herauszubekommen, wer hinter dem Ganzen steckt. Viele viele Einzelteile führen am Ende zwar zusammen, jedoch ergeben sie zwischendrin wenig Sinn, und so tappen wir Leser zusammen mit Fidelma blind in die ausgelegten Fallen. Und die wahre Erkenntnis am Schluss ist wie immer überraschend detailliert dargelegt. Diese Reihe hat einen hohen Sucht-Faktor, vor allem wegen der zwischenmenschlichen Beziehungsebenen im Hause Cashel. Wie gut, dass Peter Tremayne immer wieder einen neuen Fall für uns parat hält. Wer mit dem ersten Fall beginnen möchte: Nur der Tod bringt Vergebung