Meine Filiale

Eine Studie in Scharlachrot (Sherlock Holmes)

A Study in Scarlet

Sherlock Holmes-Romane Band 1

Arthur Conan Doyle

(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
3,95
3,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 10,30

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

€ 3,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Zwei Männer werden tot aufgefunden, die Londoner Polizei ist ratlos. Sherlock Holmes hat gerade mit Dr. Watson eine Wohnung in der Baker Street bezogen. Er erkennt mit seiner verblüffenden Kombinationsgabe rasch die Zeichen, die ihn zu dem Täter führen werden. Allerdings schlägt die Geschichte zunächst einen sehr, sehr weiten Bogen ins Land der Mormonen in Utah … »Eine Studie in Scharlachrot« ist der erste Fall von Sherlock Holmes und Dr. Watson. Das Buch erzählt nicht nur einen hochspannenden Fall, sondern auch gibt auch Einblicke in die Anfänge einer legendären Männerfreundschaft.

Arthur Conan Doyle (1859–1930) war Arzt im südenglischen Southsea. 1887 erfand er die Figur des genial-exzentrischen Detektivs Sherlock Holmes, der allein mit Hilfe seines überragenden Intellekts, durch genaue Beobachtung und logisches Kombinieren seine Fälle löst. Ab 1891 erschienen die Abenteuer des Meisterdetektivs als Serie im »Stand Magazine«, eroberten schnell eine große Fangemeinde und erlaubten es Doyle, fortan als freier Schriftsteller in London zu leben.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 26.02.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86647-959-3
Reihe Große Klassiker zum kleinen Preis 151
Verlag Anaconda Verlag
Maße (L/B/H) 19,3/12,8/2 cm
Gewicht 228 g
Übersetzer Margarete Jacobi

Weitere Bände von Sherlock Holmes-Romane

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Super Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 07.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

An die Sherlock Holmes Bücher hatte ich mich lange nicht rangetraut, da ich befürchtet habe, dass diese sehr zäh und ausufernd geschrieben sind. Tatsächlich war das Buch sehr gut zu lesen und auch als nicht eingefleischter Fan des Genres hatte ich viel Spaß damit. Eine tolle Geschichte rund um die erste Begegnung zwischen Dr. W... An die Sherlock Holmes Bücher hatte ich mich lange nicht rangetraut, da ich befürchtet habe, dass diese sehr zäh und ausufernd geschrieben sind. Tatsächlich war das Buch sehr gut zu lesen und auch als nicht eingefleischter Fan des Genres hatte ich viel Spaß damit. Eine tolle Geschichte rund um die erste Begegnung zwischen Dr. Watson und dem sehr eigenen Sherlock Holmes und deren erstem gemeinsamen Fall. Spannend und nachvollziehbar. Lohnt sich absolut zum lesen!

Kurz und spannend
von Essa am 11.06.2018

Die erste Begegnung zwischen Holmes und Watson. Das Tolle an dem Buch ist, dass es überhaupt nicht langatmig wirkt. Die Kapitel sind nicht zu lang und man findet immer seinen Anschluss wieder. Die Geschichte schreitet immer weiter voran, ohne unnötige Zwischenstopps einzulegen. Es ist wahrlich kein Wunder, dass die komplette Rei... Die erste Begegnung zwischen Holmes und Watson. Das Tolle an dem Buch ist, dass es überhaupt nicht langatmig wirkt. Die Kapitel sind nicht zu lang und man findet immer seinen Anschluss wieder. Die Geschichte schreitet immer weiter voran, ohne unnötige Zwischenstopps einzulegen. Es ist wahrlich kein Wunder, dass die komplette Reihe um den Detektiven weltbekannt geworden ist. Nur zu empfehlen!

sehr spannendes Buch
von Linda aus Recklinghausen am 16.04.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Geschichte von Holmes und dr. Watson fängt sehr schön an. Wie sie sich kennenlernen und Holmes Gefallen an Watson finden. Er nimmt ihn mit zu seinem Fall und Watson fängt langsam an zu verstehen. Im zweiten Teil wird die Geschichte von dem Mörder erzählt. Und man lernt, nicht jeder der mordet hat kein Herz. Spannend bis zum ... Die Geschichte von Holmes und dr. Watson fängt sehr schön an. Wie sie sich kennenlernen und Holmes Gefallen an Watson finden. Er nimmt ihn mit zu seinem Fall und Watson fängt langsam an zu verstehen. Im zweiten Teil wird die Geschichte von dem Mörder erzählt. Und man lernt, nicht jeder der mordet hat kein Herz. Spannend bis zum letzten Wort. Ob die nächsten Bände wohl noch spannender sind? Ich bin mir sicher!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4