96 Hours - Taken 2 - Extended Cut

96 Hours - Taken Teil 2

Liam Neeson, Maggie Grace, Famke Janssen, Rade Serbedzija

(3)
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

DVD

€ 9,99

Accordion öffnen

Blu-ray

€ 9,99

Accordion öffnen

Beschreibung

18 Monate nach der blutigen Befreiung seiner Tochter Kim aus den Händen albanischer Gangster nutzt Ex-CIA-Agent Mills einen Personenschutzauftrag in Istanbul für einen Kurzurlaub mit seiner Familie. Doch das Glück hält nicht lange stand. Männer, deren Söhne Mills bei seiner Rettungsaktion das Leben nahm, wollen Mills mit Frau und Tochter nach Albanien entführen, um dort grausam Rache zu nehmen. Erstmals gerät Mills selbst in Gefangenschaft, doch nun hilft ihm Tochter Kim, das albanische Problem ein für alle Mal zu beenden.

Qualitativ bewegt sich der 1080p/AVC MPEG-4 Transfer im Seitenverhältnis von 2.35:1 im absolut grünen Bereich. Zu bemängeln gibt es nur wenig, wie etwa den leichten Schärfeverlust bei schnellen Schnitten und Schwenks, sowie einen nicht immer ganz perfekten Kontrast in Kombination mit einem manchmal etwas zu hell wirkenden Schwarzwert. Doch all dies sind nur Randerscheinungen einer durch und durch gelungenen Präsentation mit einer sehr hohen Gesamtschärfe und einer Fülle an Details, die sowohl während Close-Ups als auch bei Weitwinkelaufnahmen für ordentlich Plastizität sorgen. Die Farbpalette ist wie für diese Art Film typisch leicht untersaturiert, dennoch ist eine durchweg natürliche Wiedergabe gewährleistet auch wenn ab und an leichter Filtereinsatz zu verzeichnen ist. Verstärkt in dunklen Sequenzen lässt sich leichtes Filmgrain erkennen, ansonsten bleibt der Transfer von Artefakten verschont.

Das Bonusmaterial ist überschaubar und größtenteils wenig spannend, ein Feature sticht allerdings ins Auge: Erwartet man beim „Picture-in-Picture Mode“ eigentlich einen gewöhnlichen Behind-the-Scenes Beitrag, der während des Filmes eingespielt wird, bekommt man hier einen Body-Counter nebst einem Kilometerzähler inklusive Kartenmaterial zu sehen. Zwar ist der inhaltliche Wert dieses Features vernachlässigbar klein – amüsant ist es aber allemal. Ansonsten bietet die Disc noch ein knapp 8-minütiges „Making of“ das kaum der Rede wert ist, „Deleted Scenes“ sowie einige „Outtakes“. Einen erweiterten Blick auf das Waffenarsenal des Filmes bietet „Bryan Mills explosiver Koffer“ während Hauptdarsteller Liam Neeson und Regisseur Olivier Megaton in den „Interviews“ aktiv Werbung für ihr Werk betreiben. Zuletzt findet man noch eine knapp 2-minütige animierte Diashow mit dem Namen „Internationale Poster“ sowie den deutschen „Trailer“ zum Film.

Das einzige Feature, dass man bei diesem deutschen Release nicht geboten bekommt, ist das alternative Ende, welches sich zum Beispiel auch auf der US-Blu-ray befindet und knapp 25 Minuten dauert. Schade!

Die Blu-ray Disc bietet sowohl deutschen als auch englischen DTS-HD Master Audio 5.1-Sound, der zumindest in der Synchronisation etwas unvorteilhaft abgemischt wurde. Schnell fällt auf, dass der Score hier offensichtlich eine übergeordnete Rolle zu spielen scheint, denn sowohl in den ruhigeren Momenten als auch während der etlichen Action-Sequenzen ist der Soundtrack massiv beteiligt und oftmals stark in den Vordergrund gedrängt. Auch bleiben Explosionen und Schüsse extrem zahm – das hat man in anderen Filmen schon besser gehört! Beim englischen Original sieht die Sache ganz ähnlich aus, wenn auch hier die Frontlastigkeit nicht ganz so extrem ausfällt und auch der LFE-Kanal, stellvertreten durch den Subwoofer, etwas mehr Luft in Bewegung versetzen darf.

Fünf Jahre sind schon wieder vergangenen seit sich Liam Neeson in \'TAKEN\' aka 96 Hours dem Publikum in einer für ihn gänzlich neuen Art von Rolle präsentierte und prompt zum neuen Action-Helden avancierte. Der Film, bei welchem unter anderem Luc Besson seine Finger mit im Spielt hatte, lies dem Zuschauer keine Pausen, war gnadenlos in seiner Darstellung und Dramatik und zog die Cineasten scharenweise auf seine Seite. Auch wenn der Old-School-Actioner mehr als gelungen war und seine Produktionskosten um ein Vielfaches wieder einspielte, hätte eine Fortsetzung aus rein inhaltlicher Sicht ausbleiben sollen. Dass man versucht ein laufendes, erfolgreiches Konzept weiter zu vermarkten liegt in der Natur der Sache und Branche, weshalb \'TAKEN 2\' zwar etwas auf sich warten ließ, aber dennoch abzusehen war. Geändert hat sich an der grundsätzlichen Thematik im Vergleich zum Original nichts – dieses Mal ist es nur Liam Neesons Charakter selbst, der Opfer einer Entführung wird – doch damit hat es sich dann auch schon mit Veränderungen.

Auch wenn man den ersten Teil nicht gesehen hat, erlaubt \'TAKEN 2\' den direkten Einstieg ohne Vorkenntnisse haben zu müssen. Und wie es sich für Fortsetzungen im Allgemeinen gehört versucht Regisseur Oliver Megaton in jeder Hinsicht einen drauf zu setzen. Es gibt deutlich mehr Action, Explosionen und Gewalt, aber auch deutlich mehr Logik-Schwächen und sinnfreie One-Liner, die das Werk nachhaltig degradieren. Bezeichnend für diese Eigenschaften ist etwa das Verhalten von Neesons Film-Tochter, die sich auf Verfolgungsjagden mit dem Auto durch die türkische Großstadt als echtes Fahrertalent erweist (auf Schaltung), während sie laut Handlung bis dahin aber nicht einmal den Führerschein (auf Automatik) ordentlich auf die Reihe bringen konnte.

Nichtsdestotrotz ist \'TAKEN 2\' aka \'96 HOURS 2\' unterhaltsam und durchaus sehenswert, reicht jedoch zu keinen Zeitpunkt an das großartige Original heran.

Technisch gefällt die Blu-ray Disc durch eine sehr gute Bildqualität und seinen ordentlichen Sound, der zwar etwas kräftiger abgemischt sein dürfte aber ansonsten weitgehend in Ordnung geht. Die Extras sind größtenteils stark promolastig.

Subjektive Filmwertung: 6 von 10 Lauwarme und fade Wiederaufbereitungen von erfolgreichen Rezepten

Produktdetails

Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 15.03.2013
Regisseur Olivier Megaton
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch, Englisch)
EAN 0887654171498
Genre Action/Thriller
Studio Universum Film GmbH
Originaltitel Taken 2
Spieldauer 98 Minuten
Bildformat HD (1080p), Widescreen (2,40:1)
Tonformat Deutsch: DTS HD 5.1, Englisch: DTS HD 5.1
Produktionsjahr 2012

Weitere Serientitel zu 96 Hours - Taken

Buchhändler-Empfehlungen

Auf ein Neues

Martin Miklos, Thalia-Buchhandlung Wien

Vor eineinhalb Jahren musste Ex-CIA-Agent Bryan Mills sein Leben riskieren um das seiner Tochter zu retten. Gerade einmal den Horror ihrer Entführung verarbeitet geht der Albtraum für Kim erneut los. Nur diesmal haben es die Männer die Kim damals entführten auf ihre Eltern abgesehen. Es liegt nun an ihr, ihren Vater und ihre Mutter zu finden und zu befreien. Wie auch schon im ersten Teil wurde auch in 96 Hours:Taken 2 wieder darauf geachtet den Zuschauer in das Geschehen mit hineinzuziehen. Man fühlt richtig mit der Familie die um ihr Leben kämpfen muss. Spannend und actiongeladen ist 96 Hours:Taken 2 ein Titel der in jede gut sortierte Filmsammlung gehört.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

96 Hours - Taken 2
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Oeynhausen am 13.10.2015
Bewertet: Medium: DVD

Den ersten Teil kannte ich schon aus dem Fernsehen und fand ihn spannend,actionreich,aber auch nicht zu übertrieben -deshalb Kauf des 2. Teils.

Keine Sekunde langweilig
von einer Kundin/einem Kunden aus zürich am 21.01.2014
Bewertet: Medium: DVD

Ich habe diesen Film angeschaut, als ich ziemlich müde war. Aber, dieser Film war so etwas von spannend, dass ich nicht einschlafen konnte!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2