Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

>>Bis zu 80% sparen** - Alles muss raus

Polt muß weinen

Kriminalroman

Kult-Ermittler Simon Polt Band 131

Der Weinviertler Inspektor Simon Polt in seinem ersten Fall.

Der erste Fall für Österreichs beliebtesten Gendarmen
Der Immobilienspekulant und Betrüger Albert Hahn wird in seinem Weinkeller tot aufgefunden. Gründe, dieses Scheusal umzubringen, gab es genug. Jetzt muss der Gendarmerieinspektor Simon Polt ermitteln. Er, der fast jeden in dem niederösterreichischen Weinbauerndorf persönlich kennt. Einer von ihnen könnte, ja muss es gewesen sein …

Eine Sternstunde des Österreich-Krimis
Mit seinen Romanen um Simon Polt hat Alfred Komarek österreichische Krimigeschichte geschrieben. Alle fünf Fälle von Simon Polt - stets ebenso Krimi wie Milieustudie - wurden erfolgreich verfilmt, die Hauptrolle spielt Erwin Steinhauer. Besonders ist vor allem die einzigartige Ermittlerfigur Simon Polt. Von Anfang an wächst er dem Leser ans Herz. Mit Witz und Gemütlichkeit, vor allem aber mit viel Menschlichkeit und einem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn, klärt er Verbrechen auf und ist Bösewichtern auf der Spur.

Trügerische Idylle im Weinviertel
Komarek zeichnet in ruhigen Bildern sensible Porträts des Weinviertels und seiner Bewohner. Treffend und liebevoll, wie nur er es kann, beschreibt er die schöne Gegend und ihre Menschen. Jedoch geht es hier oft nur oberflächlich gemütlich und weinselig-herzlich zu: Abgründe lauern auch in der Provinz!

Exklusiv in dieser Ausgabe: Alfred Komarek im Gespräch!

*****************

Alfred Komareks Polt-Krimis:
Polt muß weinen
Blumen für Polt
Himmel, Polt und Hölle
Polterabend
Polt
Alt, aber Polt
Zwölf mal Polt

*****************
>Ich liebe Komareks Polt-Bücher! Er stellt das Weinviertel und seine Bewohner zugleich ironisch und liebevoll dar und verpackt das Ganze auch noch in herrlich spannende Krimis. Mit "Polt muss weinen" ist ihm ein ganz großer Wurf gelungen!<

>Kauzige Dorfbewohner, Weinviertler Flair und ein sympathischer Ermittler machen auch den ersten Polt zu einem absoluten Lesevergnügen.<

>Komareks Schreibstil ist brillant! Kein Wunder, dass er für "Polt muss weinen" den Friedrich-Glauser-Preis erhalten hat, mehr als verdient! Außerdem bekommt man beim Lesen immer Lust auf einen edlen Tropfen …<

*****************

"Polt ist Kult."
Niederösterreichisches Wirtschaftsblatt

"... zweifellos ist der schlag- und trinkfeste Polt, der andernorts als archaisch gelten müsste, hierorts der einzig wahre und brauchbare Gesetzeshüter."
Der Standard, Ingeborg Sperl
Portrait
Alfred Komarek, geboren 1945 in Bad Aussee, lebt in Wien. Zahlreiche Bücher, darunter die sechs bekannten Kriminalromane um Inspektor Simon Polt, von denen bisher fünf verfilmt wurden. Zahlreiche Auszeichnungen, u.a. Glauser-Preis für den besten Krimi 1998 für "Polt muß weinen". Bei HAYMONtb erscheinen mit Komareks Polt-Romanen (zuletzt: "Polterabend", 2014) die wichtigste österreichische Krimireihe sowie seine Salzkammergut-Romane um Daniel Käfer (zuletzt: "Die Villen der Frau Hürsch", 2014).
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 184
Erscheinungsdatum 13.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85218-931-4
Verlag Haymon Verlag
Maße (L/B/H) 19,2/11,6/2 cm
Gewicht 174 g
Auflage 3. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Kult-Ermittler Simon Polt mehr

  • Band 1

    44286206
    Polt muß weinen
    von Alfred Komarek
    (6)
    eBook
    7,99
  • Band 3

    3001940
    Komarek, A: Himmel Polt u. Hölle
    von Alfred Komarek
    Buch
    19,90
  • Band 4

    37387369
    Polterabend
    von Alfred Komarek
    Buch
    9,95
  • Band 5

    26105895
    Polt.
    von Alfred Komarek
    (11)
    Buch
    10,20
  • Band 6

    37357091
    Zwölf mal Polt
    von Alfred Komarek
    Buch
    9,95
  • Band 131

    33876885
    Polt muß weinen
    von Alfred Komarek
    Buch
    9,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 143

    34380225
    Blumen für Polt
    von Alfred Komarek
    Buch
    9,95

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
2
3
1
0
0

Polt forever
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 02.06.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Schade, dass Alfred Komarek seine Polt-Reihe beendet hat. Auch dieser Roman hat mir wie die anderen auch, die ich bereits gelesen habe, sehr gut gefallen. Unaufgeregt wie immer löst sich in diesem Fall ein Kriminalfall quasi von selbst und gibt tiefe Einblicke in das Seelenleben des Gendarmen.

Ein gemütlicher Krimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 28.04.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der Krimi spielt in einer Männrgesellschaft, Frauen haben eigentlich in der Kellergasse nichts zu suchen. Die Handlung entwickelt sich langsam und behäbig, es wird viel getrunken, Wein natürlich, aber auch Bier und die Auflösung des Falls findet auch in aller Ruhe und Gemütlichkeit statt.

Sanfter Krimi mit viel Wein
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 01.12.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein Toter, der nicht beliebt war, ein Dorf, das den Toten nicht gerade beweint, eine Menge Leute mit Motiv - und trotzdem ein Unfall? Oder doch nicht - der Gendarm Polt ermittelt vorsichtig und zurückhaltend. Er wird von der Dorfgemeinschaft nicht richtig anerkannt und doch geachtet, bis zu einem gewissen Punkt. Ruhig erzählt, k... Ein Toter, der nicht beliebt war, ein Dorf, das den Toten nicht gerade beweint, eine Menge Leute mit Motiv - und trotzdem ein Unfall? Oder doch nicht - der Gendarm Polt ermittelt vorsichtig und zurückhaltend. Er wird von der Dorfgemeinschaft nicht richtig anerkannt und doch geachtet, bis zu einem gewissen Punkt. Ruhig erzählt, keine großen Gewalttaten, gut zu lesen, sehr unterhaltsam.