Meine Filiale

Schön tot / Katharina Kafka & Orlando Bd.1

Ein Wien-Krimi

Katharina Kafka & Orlando Band 1

Edith Kneifl

(8)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 9,95

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

€ 17,90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 3,99

Accordion öffnen

Beschreibung

DER TOD, DAS MUSS EIN WIENER SEIN

Ein Großstadtkrimi der besonderen Art vor dem Hintergrund des Wiener "Grätzels" Margareten: Eine junge Frau wird grausam getötet, eine Serbin kommt bei einer mysteriösen Gasexplosion ums Leben, eine dritte, die eigentlich keine Frau ist, entgeht dem Tod nur knapp.

Dann schlägt der Serienkiller noch ein weiteres Mal zu …
Die rothaarige Romni Katharina Kafka, Kellnerin in einem Margaretner Café, verfolgt die Morde in ihrem Stadtviertel mehr mit Neugier als mit Schrecken. Doch als der geheimnisvolle Täter dann auch sie ins Visier zu nehmen scheint, nimmt sie selbst die Fährte auf.
Gemeinsam mit ihrem Freund, dem exaltierten Transvestiten Orlando, verfolgt sie die Spuren des Täters quer durch Margareten.

Immer enger wird der Kreis der Verdächtigen, die eines mit Sicherheit nicht sind: die üblichen. Vor dem lebendigen Hintergrund des Wiener Grätzels Margareten legt Edith Kneifl einen Großstadtkrimi der besonderen Art vor: Ein spannender Psychothriller, garniert mit dem liebevoll ausgeschmückten Flair des Viertels rund um das Schlossquadrat und gewürzt mit einer guten Prise schwarzem Wiener Humor.

WEITERE KRIMIS MIT DEM ERMITTLERDUO KATHARINA KAFKA UND ORLANDO:
- Endstation Donau
- Blutiger Sand
- Stadt der Schmerzen

"_... ein schräger Großstadtkrimi ... der bevölkert wird von bunten Vögeln, windigen Hunden - und einem Serienkiller." Kleine Zeitung

" ... ein schräger Großstadtkrimi ... der bevölkert wird von bunten Vögeln, windigen Hunden - und einem Serienkiller."
Kleine Zeitung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 11.06.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85218-932-1
Verlag Haymon Verlag
Maße (L/B/H) 19/11,3/2 cm
Gewicht 200 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 61648

Weitere Bände von Katharina Kafka & Orlando

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
1
1
3
3
0

Krimi, Ermittlungen, Spannung? Leider nein
von peedee am 22.07.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Katharina Kafka & Orlando, Band 1: In Wien-Margareten geht es eigentlich friedlich zu – eigentlich… In kurzer Zeit geschehen jedoch mehrere Verbrechen, die kurzum die Angst schüren, dass sich ein Serienkiller im Grätzl rumtreibt. Wer ist das nächste Opfer? Erster Eindruck: Auf dem Cover sieht man eine Hand, ein gabelähnliches... Katharina Kafka & Orlando, Band 1: In Wien-Margareten geht es eigentlich friedlich zu – eigentlich… In kurzer Zeit geschehen jedoch mehrere Verbrechen, die kurzum die Angst schüren, dass sich ein Serienkiller im Grätzl rumtreibt. Wer ist das nächste Opfer? Erster Eindruck: Auf dem Cover sieht man eine Hand, ein gabelähnliches Werkzeug und eine Margerite – aussergewöhnlich. Für mich war es das erste Buch der Autorin Edith Kneifl. Und was kann ich dazu sagen? Das Buch wird als Krimi bezeichnet und es gibt auch tatsächlich einige Verbrechen. Als „Ermittler“ figurieren Katharina Kafka, die studierte Geisteswissenschaftlerin, die in einer Bar jobbt, und ihr junger schwuler Freund Orlando. Aber wirklich ermittelt wird meiner Meinung nach nicht. Der Leser erhält jedoch sehr viele Beschreibungen über Wien-Margareten und kann Katharina kulinarisch bei ihren Besuchen in den verschiedenen Lokalen im Schlossquadrat begleiten. Und auch beim Shopping ist der Leser dabei. Die beiden Protagonisten haben mir nicht wirklich gut gefallen: Katharina kommt häufig auf ihre Roma-Verwandtschaft zu sprechen, aber gleichzeitig hat sie es nicht gerne, wenn andere sie auf ihre „Zigeuner-Oma“ ansprechen. Sie wird bald vierzig und das scheint ihr doch gewisse Probleme zu bereiten. Katharina hat es nicht so mit Beziehungen, sondern „erlaubt“ sich öfters One-Night-Stands. Für mich waren diese (detaillierten) Beschreibungen unpassend, da sie für die Geschichte auch keinen Mehrwert haben. Orlando ist schwul und tritt auch als Transvestit auf. Er ist dann jeweils „Sisi“. Er ist Ende zwanzig, aber er verhält sich zuweilen wie ein Spätpubertierender. Damit es genügend Tatverdächtige gibt, treten zig Personen auf, die mich zuweilen etwas verwirrt haben. Zum Thema Spannung: Diese war für mich leider nicht vorhanden. Das Ende ist merkwürdig. Auf den letzten 8% (E-Book) werden Rezepte aufgeführt: „Das Menü zum Krimi in zehn Akten“. Hm, eigenartig… Das Buch hat sich wohl flüssig lesen lassen, aber in Hinblick auf das Thema „Krimi“ hat es meine Erwartungen nicht erfüllt. Von mir gibt es leider nur 2 Sterne, schade. Der Band 2 ist bereits auf meinem Reader – ich werde dieser Reihe gerne nochmals eine Chance geben –, aber zuerst mache ich eine Kafka-Pause.

Schön Tot
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Vöslau am 11.08.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

etwas einfach geschrieben - nicht sehr spannend - nettes Buch für den Urlaub

Schön tot
von einer Kundin/einem Kunden aus Neu-Ulm am 26.05.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das E- book möchte man gar nicht mehr aus der Hand geben, so spannend ist es geschrieben. Es hat bis zum Schluß riesigen Spaß bereitet.


  • Artikelbild-0