>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Der Schrei des Löwen

(3)
Der 16-jährige Yoba und sein kleiner Bruder Chioke leben als Straßenkinder in Nigeria, in Westafrika. Als Yoba einen Auftrag für den örtlichen Gangsterboss erledigt und plötzlich in den Besitz einer Tasche mit Geld gelangt, ist das ihre große Chance: Sie fliehen und lösen bei einem Menschenschleuser ein Ticket nach Europa. Wie so viele andere wollen sie es auf eines der Flüchtlingsboote nach Sizilien schaffen. Doch der Weg dorthin ist lang - und viel gefährlicher als gedacht.
Portrait

Ortwin Ramadan ist Halb-Ägypter und wurde 1962 in Aachen geboren. Er lebt am Ammersee und arbeitet seit seinem Politik- und Ethnologiestudium als Drehbuchautor und freier Autor.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Altersempfehlung 13 - 17
Erscheinungsdatum 27.11.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-31291-4
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 18,8/12,1/2,7 cm
Gewicht 272 g
Buch (Taschenbuch)
7,20
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Der Schrei des Löwen

Der Schrei des Löwen

von Ortwin Ramadan
(3)
Buch (Taschenbuch)
7,20
+
=
Vielleicht dürfen wir bleiben

Vielleicht dürfen wir bleiben

von Ingeborg Kringeland Hald
Buch (gebundene Ausgabe)
10,30
+
=

für

17,50

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.08.2016
Bewertet: anderes Format

Einfühlsam erzählt Ortwin Ramadan die tragische Geschichte von Yoba. Dieser will aus Afrika flüchten, um in Europa glücklich zu werden. Doch der Weg ist lang und gefährlich.

von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Ein ausgezeichnetes Judendbuch,welches politisch aktuell u. brisant ist. Sprachlich ist es flüssig und leicht zu lesen. Die Schicksale der Flüchtlinge werden einfühlsam beschrieben

Tragisch !!!
von Gudrun Krull aus Lingen (Ems) am 11.03.2013

Der 16-jährige Yoba und sein kleiner Bruder Chioke leben als Straßenkinder in Nigeria und sie träumen, wie viele Afrikaner, von einem neuen Leben in Europa. Ihr Ziel ist Hamburg, dort lebt der Bruder ihrer verstorbenen Mutter. Mit gestohlenem Geld machen sich die beiden Brüder auf den gefährlichen Weg durch... Der 16-jährige Yoba und sein kleiner Bruder Chioke leben als Straßenkinder in Nigeria und sie träumen, wie viele Afrikaner, von einem neuen Leben in Europa. Ihr Ziel ist Hamburg, dort lebt der Bruder ihrer verstorbenen Mutter. Mit gestohlenem Geld machen sich die beiden Brüder auf den gefährlichen Weg durch die Wüste, eingeengt auf der Ladefläche eines LKW zwischen über hundert Reisenden. Aber für ihren Traum sind sie bereit jedes Risiko auf sich zu nehmen. Diese Geschichte hat mich sehr berührt und erschüttert zugleich. So viele Flüchtlinge, die von einem neuen Leben in Europa träumen und in überfüllten Booten meist gar nicht dort ankommen. Tragisch !!!