>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Verliebt in einen Fremden

Roman

(15)
Eine wunderbare Nacht lang hat sich die Architektin Camille Jameson einem leidenschaftlichen Fremden hingegeben. Dann war er fort, und ihr Herz brach … Jahre später fährt Camille nach Mississippi, um eine alte Plantage zu restaurieren. Dort trifft sie ausgerechnet auf Zack Prescott, den Fremden von einst … Und er schwört, sie ewig zu lieben! Doch kann Camille seinen schönen Worten noch einmal vertrauen?

Der Roman, mit dem Sandra Browns Erfolgsgeschichte begann: Ihr erster unwiderstehlicher Liebesroman!

Rezension
"Sandra Brown ist einfach eine begnadete Autorin!"
Portrait
Sandra Brown arbeitete mit großem Erfolg als Schauspielerin und TV-Journalistin, bevor sie mit ihrem Roman »Trügerischer Spiegel« auf Anhieb einen großen Erfolg landete. Inzwischen ist sie eine der erfolgreichsten internationalen Autorinnen, die mit jedem ihrer Bücher die Spitzenplätze der New-York-Times-Bestsellerliste erreicht! Ihren großen Durchbruch als Thrillerautorin feierte Sandra Brown mit dem Roman »Die Zeugin«, der auch in Deutschland auf die Bestsellerlisten kletterte – ein Erfolg, den sie mit jedem neuen Roman noch einmal übertreffen konnte. Sandra Brown lebt mit ihrer Familie abwechselnd in Texas und South Carolina.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 224 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.12.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783641103347
Verlag Blanvalet
Originaltitel Love's Encore
Übersetzer Beate Darius
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Verliebt in einen Fremden

Verliebt in einen Fremden

von Sandra Brown
(15)
eBook
6,99
+
=
Wie ein Ruf in der Stille

Wie ein Ruf in der Stille

von Sandra Brown
(15)
eBook
7,99
+
=

für

14,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
8
6
1
0
0

wunderbares Buch
von Blacky am 13.02.2013

Eine wunderbare Nacht lang hat sich die Architektin Camille Jameson einem leidenschaftlichen Fremden hingegeben. Dann war er fort, und ihr Herz brach . Jahre später fährt Camille nach Mississippi, um eine alte Plantage zu restaurieren. Dort trifft sie ausgerechnet auf Zack Prescott, den Fremden von einst . Und er... Eine wunderbare Nacht lang hat sich die Architektin Camille Jameson einem leidenschaftlichen Fremden hingegeben. Dann war er fort, und ihr Herz brach . Jahre später fährt Camille nach Mississippi, um eine alte Plantage zu restaurieren. Dort trifft sie ausgerechnet auf Zack Prescott, den Fremden von einst . Und er schwört, sie ewig zu lieben! Doch kann Camille seinen schönen Worten noch einmal vertrauen? Ein wunderbares Buch. Es ist schon haarsträubend, wie man aneinander vorbei agieren kann. Stellenweise absolut witzig beinhaltet dieses Buch auch jede Menge Leidenschaft. Man möchte -als Leser- den beiden zwischendurch zwar mal einen Schubs geben, aber das Buch liest sich einfach unglaublich gut.

Verlieb dich mit
von ChrischiD am 01.02.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Zunächst einmal finde ich den Klappentext ein wenig missverständlich, dort ist zu lesen, dass der Fremde, mit dem Camille die Nacht verbrachte, fort war. Jedoch ist es Camille, die ihn nach dieser besagten Nacht verlässt und nicht er sie, wie es die Interpretation des Satzes zulässt zu glauben. Am... Zunächst einmal finde ich den Klappentext ein wenig missverständlich, dort ist zu lesen, dass der Fremde, mit dem Camille die Nacht verbrachte, fort war. Jedoch ist es Camille, die ihn nach dieser besagten Nacht verlässt und nicht er sie, wie es die Interpretation des Satzes zulässt zu glauben. Am Anfang fand ich das Buch ein wenig langweilig und konnte mich zunächst gar nicht aufraffen weiter zu lesen, da die ersten Seiten eine reine Erlebniswiedergabe darstellen, aber keine richtige Handlung, geschweige denn brisante Ereignisse aufweisen. Später jedoch wollte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und habe es innerhalb eines Wochenendes ausgelesen. Sandra Brown ist die erste Autorin, die mich dazu bringt Liebesromane zu lesen, und zwar gerne zu lesen. Eigentlich konnte ich bisher nicht viel damit anfangen, aber nachdem ich zunächst 'Die Zeugin' von ihr gelesen hatte, hatte sie es mir angetan und ich habe die Edition bestellt. 'Verliebt in einen Fremden' zieht den Leser zwar nicht von Anfang an in seinen Bann, aber ab der Stelle, an der sich die beiden Protagonisten nach 2 Jahren wieder treffen, möchte man unbedingt wissen wie es weiter geht. Ich glaube jede Frau leidet und freut sich mit Camille mit. Ich finde den Schreibstil von Sandra Brown sehr schön und auch die Geschichte ist sehr romantisch, wenn auch von Zeit zu Zeit etwas traurig. Immer wieder nähern Camille und Zack sich einander an, doch immer wieder kommt etwas dazwischen und das war es dann auch schon wieder. Man möchte ständig, dass die beiden sich endlich bekommen und vor allem möchte man wissen, ob dies überhaupt jemals passieren wird. Gleichzeitig leidet man mit Camille, die häufig recht rüde von Zack zurechtgewiesen wird und er ihr Dinge unterstellt, die so nicht stimmen, da möchte man am liebsten auf den Mann einprügeln. ;) Doch die beiden haben auch sehr schöne Momente, da wiederum wünscht man sich, mit Camille tauschen zu dürfen. Die Spannung des Buches besteht in der Tatsache, dass man nicht weiß, ob die beiden jemals zueinander finden oder nicht. Eine schöne Liebesgeschichte, die man am besten Abends vor dem Kamin liest und wenn man die ersten Seiten überwunden hat, auch nicht mehr aus der Hand legen möchte.

Verlieb dich mit
von einer Kundin/einem Kunden aus Wuppertal am 30.01.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Zunächst einmal finde ich den Klappentext ein wenig missverständlich, dort ist zu lesen, dass der Fremde, mit dem Camille die Nacht verbrachte, fort war. Jedoch ist es Camille, die ihn nach dieser besagten Nacht verlässt und nicht er sie, wie es die Interpretation des Satzes zulässt zu glauben. Am... Zunächst einmal finde ich den Klappentext ein wenig missverständlich, dort ist zu lesen, dass der Fremde, mit dem Camille die Nacht verbrachte, fort war. Jedoch ist es Camille, die ihn nach dieser besagten Nacht verlässt und nicht er sie, wie es die Interpretation des Satzes zulässt zu glauben. Am Anfang fand ich das Buch ein wenig langweilig und konnte mich zunächst gar nicht aufraffen weiter zu lesen, da die ersten Seiten eine reine Erlebniswiedergabe darstellen, aber keine richtige Handlung, geschweige denn brisante Ereignisse aufweisen. Später jedoch wollte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und habe es innerhalb eines Wochenendes ausgelesen. Sandra Brown ist die erste Autorin, die mich dazu bringt Liebesromane zu lesen, und zwar gerne zu lesen. Eigentlich konnte ich bisher nicht viel damit anfangen, aber nachdem ich zunächst 'Die Zeugin' von ihr gelesen hatte, hatte sie es mir angetan und ich habe die Edition bestellt. 'Verliebt in einen Fremden' zieht den Leser zwar nicht von Anfang an in seinen Bann, aber ab der Stelle, an der sich die beiden Protagonisten nach 2 Jahren wieder treffen, möchte man unbedingt wissen wie es weiter geht. Ich glaube jede Frau leidet und freut sich mit Camille mit. Ich finde den Schreibstil von Sandra Brown sehr schön und auch die Geschichte ist sehr romantisch, wenn auch von Zeit zu Zeit etwas traurig. Immer wieder nähern Camille und Zack sich einander an, doch immer wieder kommt etwas dazwischen und das war es dann auch schon wieder. Man möchte ständig, dass die beiden sich endlich bekommen und vor allem möchte man wissen, ob dies überhaupt jemals passieren wird. Gleichzeitig leidet man mit Camille, die häufig recht rüde von Zack zurechtgewiesen wird und er ihr Dinge unterstellt, die so nicht stimmen, da möchte man am liebsten auf den Mann einprügeln. ;) Doch die beiden haben auch sehr schöne Momente, da wiederum wünscht man sich, mit Camille tauschen zu dürfen. Die Spannung des Buches besteht in der Tatsache, dass man nicht weiß, ob die beiden jemals zueinander finden oder nicht. Eine schöne Liebesgeschichte, die man am besten Abends vor dem Kamin liest und wenn man die ersten Seiten überwunden hat, auch nicht mehr aus der Hand legen möchte.